12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Bodelschwinghstr. 88, 97753 Karlstadt
Telefon
09353 / 97110
Fax
09353 / 971122
Kfz-Handel
BMW

Erfahrungen (1)

1.0 von 5
, 5. März 2013
Hervorzuheben war die exakte annahme des wagens, gleich wird der wagen per aussencheck auf herz und nieren geprüft. Soweit so gut. Aber: Habe den eindruck das der werkstattmeister am umsatz mit beteiligt ist, anders kann ich mir die aussagen des mannes nicht anders erklären, der nur teile komlett austauschen will, oder immer wieder ein neues update aufspielt,das in wirklichkeit nichts brachte. den eigentlichen grund haben die obwohl mehrere zündspulen und zündkerzen getauscht worden sind, nie gefunden. ist halt doch nicht einfach alles zu wissen,oder zumindest so zu tun als wäre man gott. Nach langen jahren kommt man hier zum schluß, das man doch besser geht. man sollte besser nicht widersprechen, obwohl man sich vorher im internet auf verschiedenen foren informiert hat, und dort nach dem frage und antwort spiel infos bekommt die einen darin betätigen das ein entscheidendes bauteil fehlt. auch habe ich mit münchen telefoniert und hatte einen dipl. ing. am rohr , der genau dies bestätigte was ich schon aus den foren erfuhr. natürlich wollten das die herren nicht wahrhaben, aber jemanden erklären man wisse alles, und das was der kunde erzählt kann überhaupt nicht sein, grenzt schon an überheblichkeit. Die sollten mal den Kopf einschalten und ihren Verstand gebrauchen, und sich nicht auf kollege computer verlassen, der nur noch vorgibt teile auszutauschen, obwohl die erst vor ein paar wochen neu reinkamen. wenn der Kunde dann reklamiert und fragt was das denn solle, kommt nur die lapidare Antwort, das muß sein. Das ich nicht lache habe eine andere bmw werkstatt aufgesucht, um eine unabhängige meinung zu hören, und siehe da, nachdem ich dem servicemeister geschildert habe was den so los ist, hat der sich mit mir in den wagen gesetzt und wir sind ca 500 m gefahren, wieder zurück auf dem hof hat der mir schon gesagt er hat einen anfangsverdacht, und nach weiteren 5 minuten leerlauf mit kurzen zwischengasstössen erhärtete sich sein verdacht. an,s diagnosegerät angeschlossen kam ganz schnell herraus zylinder 5 ausserhalb der toleranz einspritzung. also austauschen, und als die den injektor draussen hatten wussten die auch warum der wagen so einen schlechten rundlauf hatte. der entkopplungsring hat gefehlt. die haben sich sogleich an die arbeit gemacht und alle injektoren ausgebaut, und an allen hat das teil gefehlt. also alle teile wieder eingebaut und seitdem funktioniert die karre wieder wie am ersten tag. der serviceleiter hat natürlich gefragt in welcher werkstatt ich denn die unnötigen updates habe machen lassen, und war erstaunt das die typen so versagt hatten , obwohl es denen hätte aufallen müssen das der wagen im leerlauf und im fahrbetrieb ein ruckeln hatte. Habe in meiner Strasse noch zwei bmw fahrer die dort in der werkstatt sind(waren), ( köhler) die mir berichteten was dort die letzte zeit los ist, konnte das nicht glauben was die mir erzählten, aber nachdem ich nun auch betroffen bin, habe ich dort die notbremse gezogen, und mich aus der werkstatt verabschiedet. Sind noch andere Dinge dort passiert, die aber hier nicht hingehören. Diese Dinge sind mit der dortigen person besprochen worden. Jungs , ihr hattet einen sehr guten Job gemacht aber nun ist es an der zeit zu gehen,( jedenfalls für mich) weil ich jetzt den eindruck habe hier wird nur viel geredet und noch viel mehr nichts gemacht wird. Auch wenn es Differenzen gibt, ist das kein grund kunden auf irgendwelche weise zu betiteln wenn einem die Argumente fehlen, als " A......ch" lasse ich mich nicht betiteln. Das hat für euch weitreichende Konsequenzen. BMW in München ist informiert, die konnten es selbst nicht fassen was da los ist, werden sich bei euch melden, und das die bei langjährigen Kunden keinen spass verstehen werdet ihr dann am eigenen laib erfahren dürfen. Als Werkstatt unbedingt zu umgehen. es gibt bessere, und günstigere. Note 5-
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt