12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Schütterberg 13-15, 25524 Itzehoe
Telefon
04821 / 71 72 19
Fax
04821 / 71 78 81
Website
http://www.asg-iz.de

Erfahrungen (1)

1.0 von 5
, 29. November 2010
2008 hatte ich ein Problem mit dem fehlenden TCC, jedoch als Fehlermeldung nicht! den P 740, nur zu niedrige Getriebeoeltemperatur (1650). Mit dieser Erkenntnis, wegen Empfehlung meiner Werkstatt des Vertrauens, welche sich jedoch nicht mit Automatikgetrieben beschäftigt, an diese Firma gewendet. Durch Tipps im Pontiac Forum auch gleich eine weitere Möglichkeit für den fehlenden Overdrive (Ventil) hingewiesen. Um einen Festpreis zur Beseitigung des Problems gebeten (alles mit Zeugen!), dieser wurde genannt mit 700 €. Als Zeitraum wurde maximal eine Woche angegeben. Bis dahin machte die Werkstatt mit der Maschine im Glasboden vor der Kasse einen guten Eindruck. Leider wurden danach einige nicht mehr gesehen. Wenn es doch nur noch länger gedauert hätte und nicht das Problem verschärft hätte. Nach einigen Wochen, einigen Nachfragen, holte ich den Wagen, angeblich in Ordnung , dann ab (wieder glücklicherweise mit Zeugen, wie auch sonst ohne Auto!). Beim anfahren fiel bereits auf, da stimmt etwas nicht, also angehalten und in den Motorraum geschaut. Oh Wunder, kein Stecker mehr auf dem Getriebe, auch keiner zu sehen (Fotos vorhanden!)? Zurück zur Werkstatt, abgeschlossen, keiner mehr da, also Richtung Heimat aufgebrochen. (ein Fehler, wie ich heute weiß, da die Amis dann nur noch im dritten fahren.) Dort angekommen, (mit Licht) genauer geschaut und einen abgeschnittenen Kabelstrang gefunden, den Rest gesucht und unter dem Beifahrersitz fündig geworden! Die nächsten Tage versucht, die „Firma“ zu erreichen, der Boss war immer auf Probefahrt (welche wohl bei meinem Exemplar unterblieb.). Mit Rufnummerunterdrückung dann einmal durchgekommen, das rechtswidrig mit geschnittene Gespräch darf ich leider nicht verwenden, allerdings stand auch da wieder jemand daneben, man wird doch skeptisch, schon wegen des vorherigen Verlaufs. Kurz gefasst, es wurde u. a. Der ursprüngliche Auftrag verleugnet, mir vorgeworfen den Strang entfernt zu haben. Allerdings auch angeboten, den wohl offensichtlichen elektrischen Fehler, für einen Betrag von 1500- 1800 € zu beheben, da sehr aufwändig. Darauf zur Werkstatt meines Vertrauens, welche zumindest erreichte, dass das Fahrzeug abgeholt wurde (darauf hatte ich bestanden, nach erlangter oben genannter Erkenntnis.) zur Nachbesserung. Als das Fahrzeug dann zurück kam, war es dann im fast Urzustand (vom geflickten Kabelbaum abgesehen.), also fast wie vor der wohl angeblichen Beseitigung des Fehlers, sprich mit dem selben und ein paar mehr.. Guter Hoffnung, da doch ein Metallschild am Eingang auf ein Mitglied des KFZ Handwerks hinwies, versucht die Schiedsstelle zu ergründen. Leider kannten die diese Firma nicht, doch gibt es doch noch die ADAC Schiedsstelle, jedoch auch die konnte nichts machen, da die Werkstatt so „frei“. Heute bin ich schlauer, eine Recherche im Internet ergab die eine oder andere Umbenennung, wie z. B. Auto Service Itzehoe, leider konnte ich nicht eruieren unter welcher das Schild des KFZ Gewerbes erworben wurde, nützt mir auch nix. Das Getriebe ist nun wohl Schrott, ich um mehr Euros ärmer, als die Firma reicher. Denn eine rechts sichere Klärung wäre wohl nur mit im voraus zu zahlenden Gutachtern möglich, wenn es dann, wie nicht selten bei Gericht zu einem Vergleich kommen sollte, ein zusätzliches Minusgeschäft. Scheinbar bauen solche Firmen darauf, denn sonst würden sie zumindest Kunden die Möglichkeit einer Schiedsstelle ermöglichen. Im Gegensatz zur Werkstatt meines Vertrauens, bekommt man hier weder die Rechnung der angeblich getauschten Teile, noch die Altteile! Der Hof, mit dem Amischrott, gegenüber hätte schon zum denken anregen sollen. Das Gebahren dieser Firma legt eine weitere Empfehlung nahe, besser auf den Cache in der Suchmaschine klicken, ansonsten, könnte es sein, dass die Firma sich als nicht mehr existent erklärt hat, um solche Berichte zu eliminieren.# Passiert auch in anderen Foren, wo die Eintragung angeblich nicht selbst beantragt, jedoch solang mit einem positiven Beitrag geduldet wurde. Jedoch beim kippen der Bewertungen sofort Entfernung beantragt wird. Ähnlich den Bewertungen bei einem "großen Auktionshaus", welche auch nicht ernst zunehmen. Letzeres gilt allgemein, denn dieses Verhalten ist leider nicht unüblich.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben