12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Forellstraße 48, 44629 Herne
Telefon
02323 / 992000
Website
www.witzel.de
Auspuff, Autoblechnerei, Autoelektrik, Autogasanlagen, Autoglas, Autokühler, Autozubehör, Bremsendienste, Karosserie, Kfz-Handel, Lackierung, Reifen / Räder, Tuning

Erfahrungen (3)

3.0 von 5
, 2. Juli 2013
Haben bei Witzel unseren Panda als Zweitwagen gekauft. Der Kauf des Wagens war problemlos und zu unserer Zufriedenheit abgewickelt worden. Nach drei Monaten war das Schloß in der Heckklappe nicht mehr zu öffnen. Fiat halt. Auf Kulanz wurden alle Schlösser bei Witzel getauscht. Der Kulanzantrag und auch die Abwicklung wurden kundenfreundlich abgeschlossen. Dann aber die fachliche Ausführung der Reparatur, eine reine Frechheit. Nachdem der Anruf kam unser Wagen wäre fertig und abholbereit, ein Bild des Grauens. Beide Türverkleidungen innen lose, hängen auf halb acht, die Lenkradverkleidung durch einen Schraubendreher zerkratzt. Nachdem ich die Annahme verweigert habe war im 2 Versuch dann allerdings alles ok. Aber eine Meisterwerkstatt arbeitet anders.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
4.3 von 5
, 12. April 2012
Alle Mitarbeiter erscheinen freundlich, auskunftsbereit, kompetent und serviceorientiert. Die Zweigstelle ist uneingeschränkt zu empfehlen.
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Kein Ersatzwagen
1.0 von 5
, 21. Januar 2010
Fiat Barchetta Bj. 2002 68TKm Also mir ist gerade was passiert. Ich muss mal echt eine Dreistigkeit loswerden, die ihres gleichen sucht, welche das oben genannte Autohaus Witzel in Herne angeht. Heute Morgen Auto zur Reparatur vorbeigebracht. Problem schon vor ein paar Tagen in einem Forum geschildert und heute Morgen nochmal getestet. Kurz: Blinker Bremslicht, Instrumente und Fensterheber gingen nicht. Sicherung F1 15A flog immer raus wenn das Bremspedal betätigt wurde. Laut Merkmale etwas an der 3. Bremsleuchte. Werkstatt bei Abgabe des Wagens über das Problem berichtet, ja machen wir. Werkstattauftrag mit Prüfung und nach Rücksprache instandsetzen bekommen. Bis 14:40 Uhr nix gehört dann rief der Werkstattmeister an. „Ja alles ok war Kurzschluss in 3. Bremsleuchte haben wir behoben.“ Schön, ich kann mich nicht über eine Rücksprache erinnern, die ist nämlich nicht geschehen! So, Auto abgeholt und dann kann der Hammer: 170€, ja Einhundert siebzig Euro!!! Auf Nachfrage wie lang das gedauert hat, der Werkstattmeister „1,5 Stunden“. Für zwei Stück Schrumpfschlauch und zwei Glühbirnen. Ich habe heute Morgen noch alle 3 Glühbirnen ausgebaut und die Nachgeschaut, waren alle ok! Und 3 Sicherungen wurden mir auch noch mit je 0,94 Cent in Rechnung gestellt. Da war aber nur eine kaputt. Trotz Gespräch wollte der Werkstattmeister nicht vom Preis runter gehen. Habe mich beschwert. Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären wie man für so eine Reparatur so viel Geld verlangen kann, ich weiß ja das Werkstattstunden teuer sind aber sowas ist unverschämt. Ich könnte mir auch vorstellen, wenn da viel abgebaut werden muss. Aber ich kenne die Barchetta und der Kabelbruch ist direkt am der Verbindungsstelle zur 3. Bremsleuchte gewesen, weiß ja wie das ausschaut habe heute Morgen noch nach der Birne geschaut, Plastikkappe mit zwei Kreuzschlitzschrauben, Punkt und Fertig. Ich habe im Herbst schon mal die Barchetta dort zur Reparatur gehabt und da wurde das Kabel für das Hardtop ersetzt, die haben das wohl nicht getestet weil die Sicherung habe ich später selbst gewechselt, war noch die alte. Also ich kann nur vom Autohaus Witzel abraten, werde mir eine andere Werkstatt suchen.
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Kein Ersatzwagen