12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Stuttgarter Str. 53, 74074 Heilbronn
Telefon
07131 / 50800
Fax
07131 / 508034
Website
http://www.stadel.de
Kfz-Handel
BMW

Erfahrungen (1)

1.2 von 5
, 30. Juli 2014
1.Fall: Ich habe mir vor ca. 1 Jahr einen BMW 316i Touring, Bj.1998 gekauft. Nach kurzer Zeit ging das ABS/ASR Licht an und leuchtete Dauerhaft. Daraufhin vereinbarte ich einen Termin mit dem oben genannten Autohaus. Am vereinbarten Termin hat sich dann ein Mitarbeiter das Fahrzeug angeschaut und mir gesagt das wir erst einmal die günstige Variante versuchen und das Relais austauschen. Dies habe ich dann selbst erledigt da ich selbst schon Autos repariert hatte. Das Relais wurde mir sogar nach Hause gebracht da es nicht an diesem Tag verfügbar war. Nach dem Austausch des Relais leuchtete die Lampe immer noch. Also wieder hin und den 2.Termin vereinbart. Am 2ten Termintag sagte man mir es würde ca. 1 Stunde dauern. Nach ca. 1 Stunde ging ich zum Autohaus zurück und musste noch ca 1 Stunde warten, da das Fahrzeug noch nicht fertig war. Danach teilte mir der Mitarbeiter mit das er keine guten Nachrichten hätte. An dem Fahrzeug wäre das Hydroaggregat defekt und nur das Ersatzteil würde 1700€ kosten. Mit einbau wäre man bei ca 2200€ -2500€. Natürlich war ich da bedient. Ich musste mir das ganze erst mal durch den Kopf gehen lassen und bedankte mich. Die Prüfung hatte 100€ gekostet. Im Netz machte ich mich dann schlau was solche Teile gebraucht kosten. Kurz um habe ich mich entschieden mir ein gebrauchtes Teil zu kaufen und es bei einer Freien Werkstatt einbauen zu lassen. Der Herr rief mich am Tag des Einbau an und sagte ich solle doch bitte vorbeikommen. Ich fuhr hin und der Mechaniker offenbarte mir das nicht das Hydroaggregat defekt sei sondern nur ein Radsensor. Dies sei nach der Fehlerlöschung am Diagnose Computer angezeigt worden. Er zeigte und erklärte mir alles am Diagnose Computer. Bei diesem Baujahr sei dies normal. Leider hatte er da schon das Hydroaggregat eingebaut. Der Spaß hat mich 850€ gekostet obwohl eigentlich nur der Radsensor defekt war. Dies wären kosten von ca. 150€ gewesen. Normalerweise hätte das Autohaus meiner Meinung nach dies erkennen müssen da BMW bestimmt auch einen Diagnose Computer verwendet. Das war auf jeden Fall das letzte mal das ich dort war. Traurig das man bei einer Premium Marke wie BMW nicht auf Ehrlichkeit dem Kunden gegenüber setzt und versucht einen kleinen Fehler in einen großen umzumünzen. Vielleicht sogar mit dem Gedanken, der Kunde kauf jetzt vielleicht ein Auto bei uns wo Jünger und teurer ist. Leider kann ich da nur sagen, dass ich dieses Fahrzeug Liebe und es so lange fahren werde wie es geht. Die Freie Werkstatt hat jetzt einen Kunden mehr und das Autohaus einen weniger. 2.Fall: Einige Zeit später ist mir dann beim Ausbau der Rückleuchtenabdeckung die selbige kaputt gegangen. Also habe ich mir die Teilenummer aus dem Elektronischen Teilekatalog im Netz geholt und bei dem oben genannten Autohaus angerufen. Einige Teile bekommt man halt doch nur noch bei BMW. Ich dachte mir, bei einer Ersatzteilbestellung kann ja nicht viel schief gehen. Kurz darauf hatte ich es aber schon bereut. Der Mitarbeiter am Telefon sagte mir, nachdem ich Ihm die Teilenummer genannt hatte, dieses Teil würde es bei BMW nicht unter dieser Nummer geben. Der Mitarbeiter war so unfreundlich, das ich mir dann eine andere Lösung habe einfallen lassen. Ich kann leider dieses Autohaus nicht weiter empfehlen.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben