12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Aufhausener Str. 27, 89520 Heidenheim
Telefon
07321 / 98290
Fax
07321 / 982929
Kfz-Handel

Erfahrungen (4)

1.4 von 5
, 26. September 2013
Beim Autokauf wurden mir Winterräder zugesagt, die dann nur noch gebrauchte Räder waren und am Ende vier unbrauchbare Reifen. Muss jetzt selbst neue kaufen. Man muss bei Kummich genau aufpassen, sonst wird man nicht fair behandelt. Ist das schwäbisch? Eher nicht, oder?
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
1.8 von 5
, 21. Mai 2012
Ich bin mit meinem Alfa Romeo Spider in das genannte Autohaus gefahren weil ich durch die nichtbrennende diode des Airbag und der defekten Hupe keinen Tüv bekommen habe. Ich dachte das ganze kann nicht viel sein, hatte selbst noch nie an dem Auto geschraubt und dachte mit einer Alfa Romeo Vertragswerkstatt kann ich nichts falsch machen. VON WEGEN! Einen Termin habe ich kurzfristig bekommen, das war aber auch das einzg erfreuliche an der ganzen Geschichte. Nach 2 Stunden "arbeit" am Wagen wurde mir gesagt das die Hupe wegen einem Kabel nicht geht, also wollten die mir einen neuen Kabelbaum verkaufen.Auf den Hinweiß meiner seits das der Defekt am Schleifring im Lenkrad sitzen kann hat man mich nur verwundert angeschaut und gesagt das man dann ein neues Lenkrad mit Airback braucht weil man das nicht so ohne weiteres richten kann.... Beim anderen Fehler wurde mir gesagt das ich ein Komplett neues Kombiinstrument brauche weil man die Lampe nicht wechseln kann... Für diese Diagnose hat man mir dann 68 Euro abgenommen. Die Gesamtkosten für einen Austausch der "defekten Teile" mit aus und einbau wären nach meine Einschätzung so ca. 2000 Euro gewesen. Und das ist ein absoluter Witz für diese Fehler. Ich bin anschließend Stinksauer nach Hause und habe mich selbst daran gemacht die Fehler zu beheben, und siehe da, nach 2 Stunden Arbeit war die Diode auf der Platine wieder richtig angelötet, das Lenkrad zerlegt, der Schleifring gereinigt und die Hupe wieder voll funktionsfähig. Ersatzteilkosten 0 Euro!!! Ich habe dann beim Chef in Aalen persönlich angerufen, beim ersten mal wurde ich abgewimmelt beim zweiten mal kam ich durch. Als ich mein Anliegen schilderte sagte er mir nur das seine Mitarbeiter solche reparaturen nicht durchführen können und ich froh sein kann nur 68 Euro bezahlt zu haben, im Normalfall werden bei 2 Stunden Arbeit 210 Euro fällig.... Mein Fazit: Die Werkstatt hat nicht nur ein inkompetentes Personal sondern auch einen inkompetenten Chef. Vom Aufgeblasenen Meister will ich gar nicht erst anfangen... Wer solch einen Fehler nicht reparieren kann darf sich nicht KFZ-Vertragswerkstatt nennen. Das ist meiner Ansicht nach eine Schande. Das war der erste und Letzte Besuch in dieser Werkstatt.
Kurzfristige Terminvergabe
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
1.6 von 5
, 28. April 2012
Bei meinem gerade mal 1 Jahr alten Fiat Ducato wurde beim ersten Service ungefragt und völlig unnötig alle teuren (Klima-) Filter mit ausgetauscht, trotz vorher von mir aufgefülltem Wischwasser wurde 1 Lite pauschal und unverschämt teuer berechnet. Einen Kostenvoranschlag gab es genauso wenig wie eine Erläuterung der saftigen Rechnung, dafür mussten die 400 Euro sofort vor Ort bezahlt werden, um das Auto mitnehmen zu dürfen. Bei einem vergleichbaren Opel Vivaro hatte der erste Service gerade mal 180 Euro gekostet !! Ein Vergleich in den Online-Foren ergab, dass für den gleichen Service-Umfang bei Austausch aller Filter "Fiat Ducato" andere Fiat-Werkstätten bis zu 100 Euro weniger berechnet haben !! Hier wird der Garantie-Kunde offensichtlich nicht informiert !! Probleme mit bei Kälte laut quietschenden Blattfedern sind dafür eine Überforderung, nach einer Woche ist das gleiche Geräusch wieder da ...
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
2.0 von 5
, 16. Oktober 2008
Chaos im Quadrat, wenn eine Hand nicht weiß was die andere tut.Eine Reparatur ( Tür ersetzen) die für 2 Tage angestetzt war zog sich durch Inkompetenz oder Dummheit auf 1 Woche hin. Ein Telefon kennen die Mitarbeiter dieses Autohauses nicht ich musste 2 mal anfahren und wurde wieder weggeschickt da mein Auto nicht fertig war. Beim Neukauf sollte mein altes Autoradio eingebaut werden, welches natürlich verpolt eingebaut wurde, die Halter zum ausbauen wurden weggeworfen der Ersatzschlüssel waren bei der Übergabe nicht auffindbar,Fussmatten mussten aus einem Vorführfahrzeug ausgebaut werden, so macht ein Neukauf Spass. Trotz mehrmaliger Aufforderung ein Statement des Inhabers oder Betriebsleiters zu bekommen warte ich bis heute auf eine Antwort!