12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Am Kleinbahnhof 14, 25746 Heide
Telefon
0481 / 3440
Fax
0481 / 88222
Kfz-Handel

Erfahrungen (3)

5.0 von 5
, 4. August 2014
mein laienhaftes "es quitscht hinten rechts" wurde mit einem "wir schauen uns das an" quittiert und der tatsächliche Mißstand (Bremsen) war dann 1. schnell erkannt und 2. kostengünstig und schnell behoben : morgens gebracht und nachmittags nach Absprache fertig abgeholt (und die Klimaanlage "stank" auch nicht mehr!!) Toll und Danke! ... einige Tage später auf Grund der guten Erfahrungen das knapp 15 Jahre alte Auto der Schwiegermutter angeliefert zum fälligen TÜV-Termin. Unsere Frage war: "Lohnt sich die Investition nötiger Reperaturen bei dieser alten Kutsche noch??" - die Antwort stand anderntags für ca. 1200,-€ fahrbereit, frisch "getüvt" und durchaus glaubhaft und laienhaft fühlbar fit für 2 weitere Jahre zum Abholen bereit. Toller Service auch mit telefonischen Nachfragen/Absprachen: Das ist unsere Werkstatt des Vertrauens!! (zur Klarstellung: ich bin kein Mensch, der Lobhudelt oder uneingeschränkt "Reklame" für Irgendwen oder Irgendetwas macht: aber hier kann man wirklich nur uneingeschränkt loben)
Kurzfristige Terminvergabe
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
5.0 von 5
, 28. August 2008
Ich bin mit beiden Fahrzeugen dort Kunde. Der Chef ist sehr freundlich, äusserst entgegenkommend, auch beim Preis und bietet zeitwertgerechte Reparaturen an. Das gesamte Team ist hochmotiviert und auch Ventile und Vergasereinstellen stellt sie nicht vor Probleme. Hier sind keine Teiletauscher und Computerableser am Werk, sondern es wird noch richtig repariert, auch Schweißarbeiten werden fachgerecht erledigt. Termine gibt es recht kurzfristig, Kleinkram wird "zum drauf warten erledigt", teilweise gibt es kostenlos einen Ersatzwagen, wo die Markenwerkstätten noch einmal die Hand aufhalten. Hier arbeitet der Chef auch noch selbst, nicht jede Fehlersuche wird nach Zeitaufwand berechnet, es ist noch echte Handwerkerehrensache, auch knifflige Fehler zu finden. Schön, dass es so etwas heute noch gibt. DEKRA ist regelmäßig im Haus, bei der Untersuchung ist jemand von der Werkstatt zugegen, Kleinigkeiten werden dann sofort erledigt, so dass man nicht noch einmal zur Wiedervorführung gibt.
5.0 von 5
, 12. Oktober 2007
Das einzige zu beängeln ist das Preis/Leistungsverhältnis. Allerdings ist hier der TÜV jeden Tag zu einer bestimmten Zeit, war auch der Grund, warum ich da bzw. wg. einem kaputten Zündschloss. Meine TÜV-Rechnung hat mir allerdings die Socken ausgezogen. Zwei neu Bremsschläuche, TÜV und ASU für 215 Euro.
Ein Zündschloss sowie Satz Bremsschläuche kostet jeweils selbst beim freien Teilehändler schon mal so um die 30€ nur Material, dabei kommt die Bremsflüssigkeit neu, das kostet so um die 50€, das sind dann schon einmal rund 110€. Die DEKRA ruft für HU + AU je nach Fahrzeug zwischen 81,00€ und 89,50€ auf. Das sind in Summe dann schon einmal 200€, ohne die Arbeit der Werkstatt. Die beinhaltet den Wechsel der Bremsleitungen und dann den Aus- und Einbau des Zündschlosses. Je nach Auto muss da die halbe Armaturenverkleidung zerlegt werden. Dafür nur 15€ zu verlangen ist schon fast geschenkt.