12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Vahrenwalder Str. 141, 30165 Hannover
Telefon
0511 / 35250
Fax
0511 / 3525150
Website
http://www.autohaus-hentschel.de
Kfz-Handel
Ford

Erfahrungen (7)

5.0 von 5
, 6. April 2016
Hallo, bin eigentlich zu jedem Radwechsel inklusive Einlagern im Ah. Hentschel, Reparaturen und natürlich die Inspektionen lasse ich alle hier machen. Die Serviceberater sind freundlich und Hilfsbereit. Die Preise wurden immer eingehalten, wenn Mehrkosten entstanden wurde vorab angerufen. Ich kann dieses Autohaus nur empfehlen.
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.5 von 5
, 5. Juli 2015
Hier steht der Verkauf im Vordergrund. Reklamationen/ Garantiefälle werden, wenn überhaupt, nur schleppend bearbeitet. Eine begründete Reklamation, mit schriftlichem Werkstattauftrag, war nach Ablauf von fünf Wochen noch nicht bearbeitet worden. Der zuständige Kundenbetreuer in der Grambartstr. ist telefonisch nie erreichbar, entweder im Kundengespräch oder zu Tisch. Ein Schreiben an die Geschäftsleitung, mit Bitte um Antwort, wurde völlig ignoriert. Anscheinend sind alle Mitarbeiter völlig überfordert. Für dieses Autohaus kann ich absolut keine Empfehlung aussprechen.
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.6 von 5
, 10. Oktober 2013
Ich habe mir einen Fiesta bei Hentschel gekauft. Ich sollte neue Reifen bekommen, leider haben sie gebrauchte draufgemacht,weiterhin hakt der 3.gang extrem und der Auspuff ist auch undicht Ich bin echt entäuscht und werde dort nie wieder ein Auto kaufen........fühle mich arglistig getäuscht.Ach ja und Fussmatten waren auch nicht in dem Fahrzueg...........
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
2.0 von 5
, 7. Januar 2013
Ich war mit meinem Ford Explorer bei Hentschel wegen eines kratzens an der Vorderachse links. Termin fürs "mal kurz schauen" gab es schon nach 3 Tagen, alerdings musste ich Urlaub nehmen, da ich bis 14Uhr hätte arbeiten müssen. Ansonsten hätte ich 3 Wochen waren dürfen. Ich gebe gerne zu, ein Explorer ist in Deutschland ein Exot, aber da in meinen Papieren das Autohaus Hentschel als Erstbesitzer eingetragen ist, soll heißen mein Auto war deren Vorführwagen, dachte ich die sollten ja Ahnung haben... Leider weit gefehlt. Nach 2 1/2 stunden wartezeit trotz Termin machte ein Meister mit mir eine Probefahrt. Er stellte fest, dass es an der Vorachse kratzt, wahrscheinlich links. Mehr konnte er mir dazu aber leider nicht sagen. "Da haben wir leider keine Ahnung von", als Aussage eines Kfz-Meisters in einer Markenwerkstatt denen genau dieses Auto mal gehört hat finde ich mehr als traurig. Fazit: nie wieder... P.S.: Wenn man genau weiß, was man braucht und dem Mitarbeiter auf einer technischen Zeichnung das Teil raussuchen kann ist die Ersatzteilbeschaffung gut und schnell und relativ günstig. Nur auf technische Hilfe darf man halt nicht hoffen...
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
2.0 von 5
, 13. August 2008
Meine Erfahrungen mit der Werkstatt von Ford Hentschel berufen sich darauf, dass ich zwei- dreimal mit kleineren Problemen da war, jedes mal ein völlig unmotivierter Meister mit ans Auto stapfte, sich das Auto eigentlich nicht anschaute und nur sowas murmelte wie "da können wir eh nix machen, da brauchen wir einen Termin". Termine zum "nur mal anschauen" gab es dann in zwei Wochen wieder. Zumindest ein kurzer Check worum es überhaupt geht sollte wohl möglich sein, um dann einen Termin zu machen. Wozu sitzen denn die Meister da in der Annahme? So scheiterten Reparaturen als schon am Tresen...
5.0 von 5
, 21. April 2008
Nach dem ich einen kurzen Werkstattbericht verfasst habe, möchte ich nun auch den Verkaufsbereich beurteilen. Vorher möchte ich noch festhalten, dass ich nicht bei Ford Hentschel beschäftigt bin und ich auch keine weiteren Vorteile genießen werde, weil meine Erfahrungen ein wenig positiver sind. Gekauft habe ich einen Gebrauchtwagen (2001) und zwei Neuwagen (2005 + 2008). Mit dem Gebrauchtwagenverkäufer hatte ich einmal zu tun und mit dem NW-Verkäufer zweimal, weil das erste Verkaufsgespräch 2005 sehr positiv verlaufen ist. Zu beiden Verkäufern kann ich sagen, dass es eine nette, freundliche und fachliche gute Beratung gewesen ist. Da ich immer sehr mißtrauisch bin, schließe ich nicht sofort ab, schlafe meistens mehrfach darüber, schaue bei anderen Händler über den Tellerrand und informiere mich im Kollegenkreis. Wovon übrigens schon mehrere ihre Autos bei Hentschel gekauft haben. Bei der 2008 Bestellung hatte ich mich schon vorher informiert was ich haben will (Typ) und die Ausstattung (Modell und Extras) war auch schon ausgesucht. Freundlich wurde ich darauf aufmerksam gemacht, wenn ich eine höhere Modellvariante (z.B. Ghia)nehme, wäre ich besser bedient. Natürlich dankend abgelehnt. Eine Woche später, inklusiver Rechenattacken mit wälzen der Preisliste und des Kataloges zähneknirrschend fest gestellt, er hat recht. Also sporadisch hin, freundlich empfangen, die erste Bestellung in den Reißwolf und ohne Probleme eine Neue Bestellung mit zwanzigtausend Durchschlägen angefertigt ohne murren oder einer Bemerkung, da hatte ich doch wohl recht! Also kurz und bündig, bei mir hat alles gestimmt oder ich hatte einfach Glück auf gutgelaunte Verkäufer zu treffen.
1.0 von 5
, 29. Februar 2008
Leider kann ich nichts Gutes über die Werkstatt der Fa. Hentschel berichten. Erst seit Kurzem verkauft und repariert Hentschel auch SUBARU-Fahrzeuge. Das merkt man! Bei meinem 3,0-Lr-Outback hatte ich seit geraumer Zeit Probleme mit der Einspritzanlage und wollte daher das Fahrzeug von Hentschel durchsehen lassen. Ich brachte das Fahrzeug zur Werkstatt und bei der Annahme war alles noch ganz entspannt. Allerdings mußte meine Tochter mit dem Zweitwagen mitkommen, da Hentschel im Gegensatz zur Fa. SUBARU-Steinbrecher in Giesen bei Hildesheim ein Tauschauto berechnet (Steinbrecher berechnet dafür nur anteilige Spritkosten!). Auch die Anfahrt aus Ost-Hannover war langwierig (fast eine Stunde für die einfache Fahrt an einem Wochentag quer durch die Stadt). Die Fahrt zu SUBARU-Steinbrecher in Giesen dauert maximal genauso lange, dafür handelt es sich dabei aber im Gegensatz zu Hentschel um eine vom Maschinenbauingenieur geführte kompetente Fachwerkstatt! Das machte sich leider auch besonders bei der Abholung des Fahrzeuges bemerkbar: zum Einen hatte mir ein Mitarbeiter am Telefon fälschlicherweise falsche Öffnungszeiten der Werkstatt am Samstag mitgeteilt, so daß ich mit meiner Tochter am Samstag vor verschlossenen Türen stand und unverrichteter Dinge wieder zurückfahren mußte, zum Anderen wurde mir dann am Montag beim zweiten Abholtermin mitgeteilt, daß leider kein Fehler bei meinem Fahrzeug gefunden werden konnte, obwohl er weiter anfallsweise ruckelte (alles andere außer Einspritzanlage war schon ausgeschlossen worden). Dafür wurden dann mehr als 80 Euro berechnet – hätte ich einen Tauschwagen genommen, wäre mir sicher auch noch die Gebühr für das Wochenende berechnet worden. Entschuldigt hat sich niemand für die sinnlose Abholfahrt am Samstag! Eine Woche später wurde durch Zufall in einer anderen Werkstatt Ölaustritt an den Simmerringen der Achsantriebswellen meines Autos festgestellt, was nach der Beschaffenheit des stellenweise verharzten Öls sicher schon länger bestand – das Öl tropfte auf den Auspuff und daher nicht unter das Fahrzeug – das war natürlich zu schwierig herauszufinden für die Fachwerkstatt von Hentschel und außerdem war das ja auch nicht Bestandteil des Auftrages (…ein Trauerspiel!). Für mich gibt es danach nur ein Fazit als SUBARU-Fahrer in Hannover: es gibt nur noch eine kompetente Werkstatt mit zudem freundlichen Personal: die Firma SUBARU-Steinbrecher in Giesen, nördlich Hildesheim, für die ich seither gerne hin und zurück 50 km fahre!