12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Friedrich-Ebert-Damm 118, 22047 Hamburg
Telefon
040 / 694060
Fax
040 / 69406222
Website
http://www.willytiedtke.de
Kfz-Handel
Audi, VW

Erfahrungen (16)

1.0 von 5
, 20. April 2016
Gebrauchtwagenkauf bei Willy Tiedtke…..oder: Ein Albtraum wurde Wirklichkeit Mitte Dezember 2015 kaufte ich einen gebrauchten Touareg II aus 2011, aber schon am gleichen Tag begann das Drama: Beim TÜV war ein Mangel festgestellt worden „Motor Ölfeucht“. Den TÜV-Bericht, in dem das stand, habe ich erst nach der Übergabe bei der Zulassungsstelle zu Gesicht bekommen. Ich bekam aber ein „TÜV-Gebrauchtwagenzertifikat“, vom selben TÜV-Prüfer unterschrieben. In diesem Zertifikat, welches den Check des gesamten Fahrzeugs dokumentiert, war von einer Ölfeuchtigkeit des Motors aber keine Rede. Ich wurde also bei Übergabe über den Mangel vom Verkäufer gar nicht informiert. Hinzu kam, dass nach der Rückfahrt nach Hause (150km) schon die Warnung kam: “Bitte Ölstand reduzieren“. Also einen Tag nach Übergabe gleich in die Werkstatt zum Ölabsaugen, da zuviel Öl im Motor war! Dabei wurde dann festgestellt, dass die „Ölfeuchtigkeit“ aus dem TÜV-Bericht schon ein Ölverlust in Tropfenform war. Das Ergebnis: Der frisch erworbene Wagen musste umgehend für fast 3 Wochen in die Werkstatt, der komplette Motor und das Getriebe mussten ausgebaut und die Ventildeckeldichtungen ersetzt werden um den Schaden zu beheben. Den Wagen habe ich dann Anfang Januar zurückbekommen. Ich hätte den Wagen am liebsten gleich zurückgegeben, wurde aber durch die Firma Willy Tietdke dazu gedrängt die Reparatur machen zu lassen, schließlich wollte man mein Vertrauen zurück gewinnen. Das ging leider komplett nach hinten los, Anfang März auf dem Weg in den Ski-Urlaub: Zylinderkopfschaden. Wirklich klasse am Sonntagmorgen auf der Autobahn bei klirrender Kälte auf den Abschlepper zu warten. Eine knappe Woche später konnte ich dann auf der Rücktour aus der Schweiz den Touareg wieder abholen. Jetzt nach ca. 1000 weiteren gefahrenen Kilometern sind Vibrationen am Unterboden aufgetreten und Probleme bei den Schaltvorgängen. Eine Überprüfung ergab, dass die Kardanwelle Spiel hat und zusammen mit dem Mitteldifferential ausgetauscht werden muss. Wegen den Schaltproblemen muss wohl ebenfalls das gesamte Getriebe ersetzt werden. Das Fahrzeug geht jetzt zurück an den Händler. Die von der Firma Willy Tiedtke so schön dargestellte Philosophie sind nur leere Phrasen. Die „Leidenschaft am täglichen Dienst an dem Kunden“ ist ein Witz, der kurzfristige Erfolg steht wohl eher im Vordergrund, und zwar dahingehend, dem nichts ahnenden Kunden ein Fahrzeug zu verkaufen, dass mehr in der Werkstatt steht als auf der Straße ist. Wäre diese Firma tatsächlich gegenüber mir als Kunden auf „Nachhaltigkeit“ bedacht, dann hätten sie den Wagen schon im Dezember anstandslos zurück genommen. Die jetzige Suche nach einem adäquaten Ersatz vom Händler erweist sich gerade als Geduldsspiel. Ich hatte auf eine schnelle und kundenorientierte Lösung gehofft, dies ist leider nicht der Fall. Dieses Handeln ist vielleicht von einem zweitklassigen Fähnchenhändler zu erwarten, aber nicht von einem angeblich renommierten Handelsunternehmen mit Tradition. Fazit: Mängel am Fahrzeug wurden vor Übergabe verschwiegen. Nach 3 Wochen intensiver Reparatur sollte man erwarten, dass alle Probleme behoben sind. Das Gegenteil war hier der Fall, denn es traten massive Folgeschäden auf. Wenn man bei diesem „Fachhändler“ ein Fahrzeug kauft sollte man einen guten Draht zu einer Autovermietung haben, denn egal ob über Weihnachten/Neujahr oder für die Fahrt in den Ski-Urlaub: Ich musste immer auf einen Mietwagen zurückgreifen, da der Gebrauchtwagen von der Firma Willy Tiedtke eine Dauerbaustelle ist. Für unseren Kurzurlaub nächstes Wochenende ist der Mietwagen bereits gebucht, denn mit dem Touareg sind Langstrecken nicht mehr möglich. Fortsetzung folgt…..
Ersatzwagen angeboten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Abholtermin verschoben
1.0 von 5
, 17. Dezember 2015
Das schlechteste Autohaus welches ich je erlebt habe. Als Privatkunde hat man das Gefühl hier überhaupt nichts wert zu sein. Habe vor drei Jahren einen Audi A6 mit neuem Motor gekauft,der nach wenigen Kilometern explodierte. Seit drei Jahren schafft es Willy Tiedtke nicht, den Fehler an meinem Audi A6 zu beheben. Dies hat zu mehreren weiteren Motorschäden geführt und hochgefährlichen Situationen auf der Autobahn mit kleinen Kindern an Bord. Bis heute hat es Willy Tiedtke nicht geschafft bei 4 (!) neuen Ausstauschmotoren den Fehler zu beheben . Immer wieder muss ich unnötige Reparaturen bezahlen. Es gibt keinerlei Willen eine Lösung zu finden. Anstatt dessen schaltet Willy Tiedtke Anwälte ein, beschlagnahmt das Familien-Auto in der Weihnachtszeit und stößt wilde Drohungen aus. Herr Rost ist leider das Problem und nicht die Lösung! Meine persönliche Meinung: Hände weg von diesem Unternehmen!
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.0 von 5
, 25. November 2015
Der verkaufte Audi A6 (über FACHGERECHT instandgesetzen Unfallschaden bin ich vor Verkauf informiert worden) wurde im Auftrag von Willy Tiedtke von einer freien Werkstatt unter Missachtung von Herstellervorgaben umfangreich mangelhaft instandgesetzt. Die Lackierung ist mangelhaft, Spaltmaße stimmen nicht und an der innenliegenden Schweißnaht im Heckbereich ist mangels ordnungsgemäßer Bearbeitung bereits Rost vorhanden. Nach Hinweis auf diese Mängel und Aufforderung zur Rückabwicklung aufgrund des zerrütteten Vertrauensverhältnisses und der Erheblichkeit der Mängel kam direkt Post von einer durch Willy Tiedtke beauftragen Anwaltskanzlei. Ein derartiger Umgang mit dem Kunden bei einem überschaubaren und klaren Sachverhalt ist wirklich erschreckend. Ich kann nur von Geschäftsbeziehungen abraten.
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.2 von 5
, 14. Juli 2015
Nachdem mir der Verkäufer zusicherte, dass die Verbindung mit dem iPhone kein Thema sei, musste ich feststellen, dass dies nicht möglich war. Leider war dann das gesamte Team von Willy Tiedke zu unfähig das Problem zu lösen. Erst wurde es nicht verstanden, dann gab es keine Lösung und als ich selbst eine im Internet gefunden hatte und sie einbauen lassen habe, sollte ich den vollen Preis für die Arbeitsstunde zahlen. Während ich versuchte, die Rechnung nachzuvehandeln, kam kommentarlos ein Schreiben von einem Inkassobüro, die mit Mahngebühren das Doppelte forderten und Gericht androhten. Ich habe dann schnell bezahlt und Tiedke wieder geschrieben, aber nichts wieder gehört. Nie wieder!!!
Kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.0 von 5
, 9. Februar 2015
So ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich und mein Mann haben uns vor 2 Monaten ein Audi A5 bei einem freien Händler gekauft mit einer Gebrauchtwagen Garantie. Nun ist uns leider vor kurzem das Radlager vorne links kaputt gegangen. Da mein Mann viel Geschäftlich unterwegs ist, musste das Problem schnell behoben werden. Also ist mein Mann zur Willy Tiedtke gegangen um eine Reparatur in Auftrag zu geben. Schon bei der Aufnahme des Problems gab’s Schwierigkeiten bei der Service Mitarbeiterin am Empfang, da Sie nicht wusste wie solch ein Problem aufgenommen werden sollt, daher wurde ein Kollege dazu geholt. Nach dem der Kollege eingetroffen ist, hat mein Mann die E-Mail des Kostenträgers (Versicherung) bzgl. der Schadenmeldung noch mal vorgelesen, in dieser stand das der Kostenträger zur schnellstmöglichen Bearbeitung folgende Unterlagen in pdf. benötigt: -kopie der Zulassungsbescheinigung -Wartungsnachweise (Kopie der letzten Inspektion) -Unterschriebener Werkstattauftrag -Kostenvoranschlag Die erste Reaktion des Kollegen war, ein sehr unzufriedener blick und ein Spruch "Eigentlich wollen wir mit solchen Kostenträgern gar nicht abrechnen!", als nächstes kam die Frage "Wer bezahlt uns den Aufwand?". Ich fasse noch mal zusammen: 1. Der Mitarbeiter war unzufrieden dass ein Kunde mit einem Reparaturauftrag kam, der durch die Gewährleistung gedeckt ist. 2. Der Aufwand war dem Mitarbeiter zu groß die benötigten unterlagen zu Kopieren und diese an den Kostenträger zu schicken, da er das Geld für zwei Kopien benötigt. Da fragen wir uns Arbeitet der Kollege dort Ehrenamtlich……. oder wofür bekommt er sein Geld? Wie kann solch ein Unternehmen, so mit seinen Kunden umgehen und auch noch auf der Internetseite solche Leitsätze angeben wie: -Serviceverständnis -Leistungsanspruch -Botschaftereigenschaft -Anliegeneigentum Davon haben wir persönlich nichts gemerkt. Schade eigentlich da das Haus von außen einen sehr guten Eindruck macht, ist wohl mehr schein als sein.
Ersatzwagen angeboten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Abholtermin verschoben
4.9 von 5
, 14. November 2013
Wir sind seit vielen Jahren Kunde bei Willy Tiedtke. Der Service im Reparaturbereich ist super. Die Termintreue und der Service sind absolut empfehlenswert. Trotz der Firmengröße (und bei viel Streß) geht die individuelle Betreuung der Werkstatt- und Servicemeister nicht verloren. Auch in dringende Fällen (Probleme mit dem Auto 1 Tag vor dem Urlaub) wird einem schnell und zuverlässig geholfen. Ersatzwagen oder der Hol und Bring Service sind klasse. In den letzten Jahren haben wir mehrere gebrauchte Autos bei Tiedtke gekauft. Wir haben keinen Kauf bereut. Super Beratung und After-Sales-Service in der Werkstatt. Probleme wurden prompt und kundenorientiert gelöst. Kulanz ist bei Willy Tiedtke kein Fremdwort. Immer wieder gerne Willy Tiedtke. Zu den Negativ-Bewertungen der anderen User fällt mir nur ein: Ich denke, dass jeder mal einen schlechten Tag hat und auf beiden Seiten auch Verständnis für den anderen aufgebracht werden sollte. Und eine 2. Chance hat jeder verdient.... und nicht nur die Werkstatt :-)
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
4.8 von 5
, 3. September 2013
Ich kann gar nicht verstehen, dass hier so viele negativ über Willy Tiedtke schreiben. Bin seit vielen Jahren Kunde und sehr zufrieden. Würde auch nicht woanders hingehen. Sehr freundliche Verkaufsberater und Servicemitarbeiter. Einzig die telefonische Erreichbarkeit ist manchmal nicht ganz optimal. Aber dafür weiß ich dann ja, was ich bekomme. Sehr kulant bei der letzten Reparatur. Würde Tiedtke immer gern weiterempfehlen und jederzeit dort wieder kaufen!!!
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
4.4 von 5
, 21. Mai 2012
Wir hatten ein Problem mit einem 2.0 TDI Passat. Das Navi setzte gelegentlich aus. Der Schaden wurde schnell, kostenlos (Garantieversicherung) und unkompliziert behoben.Lediglich ein Rückruf erfolgte nicht zu der Zeit, die die Dame in der Zentrale angegeben hatte. Sonst gab es nichts zu beanstanden.
Kurzfristige Terminvergabe
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
4.6 von 5
, 17. April 2012
Hallo zusammen, vor kurzem ist mir ein etwas größerer Stein auf die Windschutzscheibe meines Tiguans während einer Autobahnfahrt geknallt. Natürlich so unglücklich, dass gleich die ganze Scheibe getauscht werden musste. Zum Glück bin ich Kaskoversichert, sodass dies nur eine SB für mich bedeutete. Trotzdem habe ich mir ein Kostenvoranschlag von CarGlas und von Willy Tiedtke geben lassen. Willy Tiedtke war wirklich günstiger, auch wenn man es anders in der Werbung so hört. Und nicht nur das Willy Tiedtke billiger war, ich konnte auch gleich am nächsten Tag die Scheibe einbauen lassen. Die freundichen Mitarbeiter haben mich schnell und sehr konpetent bedient und mir sogar eine Ersatzwagen angeboten. Am Nachmittag des selben Tages konnte ich gléich mein Auto wieder abholen und die Abrechnung mit der Versicherung haben die auch gleich erledigt. Dies ist übrigens nicht meine erste so perfekte Erfahrung mit diesem Autohaus. Ich kann Willy Tiedtke und seine freundlichen Mitarbeiter und /-innen nur weiterempfehlen!!!!
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.6 von 5
, 15. März 2012
Solange man Geld dort läßt ist alles gut. Aber wenn man Service oder faire Beratung erwartet, dann empfehle ich "flinke Füße". Nicht empfehlenswert!
Kostenvoranschlag erhalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 4. Mai 2012
Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihre Nachricht über Autoplenum.de. Wir haben Ihnen sicherlich nicht den Service geboten, den wir bieten möchten! Das bedauern wir sehr. Haben wir noch eine weitere Chance? Das würde uns sehr freuen. Ihre Laura Wöhlermann (Marketingreferentin des Hauses Willy Tiedtke)
1.2 von 5
, 29. Januar 2012
Unser 2 1/2 Jahre alter VW ist in Hamburg kaputt gegangen – das Steuergerät. Wir haben den Wagen nicht bei Tietke gekauft, aber dort zur Reparatur gegeben, da wir den Schaden in einer Vertragswerkstatt reparieren lassen wollten – unser eigenes Autohaus liegt 200 km entfernt – um auf Nummer sicher zu gehen. Ärgerlich ist schon allein, dass man sich von der Marke VW Qualität verspricht und dann kurz nach Ablauf der Garantie ein teures Teil kaputt geht. Aber noch ärgerlicher wird es, wenn der Service zu wünschen übrig lässt und die Beratung gleich Null bleibt – besonders wenn der Kunde dadurch finanziell entlastet werden könnte. Heißt im Einzelnen: VW gewährt bei Neuwagen nach dem 2. und 3. Jahr der Zulassung Garantiekulanz, bedeutet, dass u.U. ein Teil der Reparaturkosten und Materialkosten seitens VW übernommen werden, sollte mal ein wichtiges Teil kurz nach der Garantie kaputt geht. Wer hat uns das nicht gesagt? Die Werkstatt des Autohauses Tietke. Da mussten wir erst “unser” Autohaus fragen. Uns wurde kein Abschlusstermin der Reparatur genannt und “auf dem Laufenden” gehalten wurden wir schon mal gar nicht. So verschob sich die Reparatur von Tag zu Tag – denn “man könne es nicht genau sagen, ob man es schaffe, man hätte soviel zu tun”. Nachdem wir das Autohaus auf die Kulanz ansprachen, wurden uns 50 % Kostenübernahme zugesichert. Als wir die Rechnung erhielten, wurden plötzlich nur noch 30 % übernommen. Erst auf erneute Nachfrage und nachdem wir “unseren” Serviceberater haben mit der Werkstatt sprechen lassen, wurde die Rechnung korrigiert. Man hätte die Berechnung falsch in den Rechner eingegeben. Servicewüste Deutschland? Ich weiß, wo ich mein Auto garantiert nicht (mehr) kaufen oder reparieren lassen werde.
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 4. Mai 2012
Sehr geehrte(r) sisu, Sie haben uns über Autoplenum.de geschrieben und Ihre Unzufriedenheit erläutert. Wir möchten mit Ihnen darüber sprechen und eine Lösung finden. Die Kommunikation bezüglich der Garantiekulanz muss auch unserer Meinung nach von Beginn an klar kommuniziert werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir nochmals die Chance bekommen, Sie von uns zu begeistern! Oder Sie rufen mich einfach an, ich kümmere mich darum! Meine Kontaktdaten finden Sie bei uns auf der Internetseite unter „Audi“, dann „Wir für Sie“ und dort unter „Neuwagen“. Leider ist es uns von Autoplenum aus nicht gestattet Ihnen direkte Kontaktdaten oder Links zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund die Beschreibung, wo Sie meine Kontaktdaten finden. Ihre Laura Wöhlermann (Marketingreferentin des Hauses Willy Tiedtke)
1.0 von 5
, 17. Januar 2012
Seit dem 20.11.1987 besitze ich einen VW Golf II 16 V GTI, Motorkennzahl PL, Modelljahr 1988, also Erstbesitz. Neupreis ca. 40.000,00 DM Zur Ausstattung gehört unter anderem Servolenkung, ABS, Lederausstattung etc. Im Jahre 1989 hatte ich persönlich einen Unfall mit einer Fußgängerin (Motorhaube eingedellt). Im Mai 2009 war das Fahrzeug wieder TÜV-fällig und wurde dort auch vorgestellt. Auch ich stellte mir damals die Frage "Abwrackprämie" oder die Erhaltung des Fahrzeugs. Sowohl beim TÜV-Nord als auch der KÜS-Prüf-Ing. kamen im Mai 2009 nach Besichtigung zu dem Ergebnis, daß das Fahrzeug sich in einem guten Erhaltungszustand und lediglich durch Ersatz von Teilen an der Bremsanlage, Leitungen, Endschalldämpfer erhaltungswürdig sei. Aufwand ca. 2000,00 EURO Somit entschied ich mich zum Erhalt des Fahrzeugs. Nach Durchführung der Arbeiten erhielt das Fahrzeug am ca. 26.06.2009 die 2jährige TÜV-Plakette bis Mai 2011. Leider fuhr mir am 20.07.2009 eine Verkehrsteilnehmerin hinten in das Heck und verursachte einen nicht unerheblichen Schaden. Aus diesem Grunde suchte ich eine autorisierte VW-Werkstatt zwecks Erstellung eines Kostenvoranschlages für die Beseitigung des Schadens auf. Ich schilderte dem Kfz-Meister von W. Tiedtke den obigen Lebenslauf des Fahrzeugs. Der Kfz-Meister meinte, da müßte ein Sachverständiger ran! Auf meine Nachfrage nach dem Grund, sagte der Meister, daß das Fahrzeug ein Totalschaden wäre und da müßte ein Sachverständiger her. Somit kam es zwischen mir und diesem Kfz-Meister zu einer heftigen Auseinandersetzung. Ich mußte dem Kfz-Meister mehrfach energisch klarmachen, daß ich entscheide, wann an das Fahrzeug ein Sachverständiger kommt. Im Ergebnis blieb ich bei meinem Auftrag nach dem Kostenvoranschlag zur Beseitigung des Schadens. Das Fahrzeug wurde in die Halle auf die Bühne gefahren. Dann holte der Kfz-Meister noch einen Blechschlosser (?Meister) und dieser Herr Blechschlosser (Meister) begann wieder damit, daß ein Sachverständiger her müßte. Also mußte ich nochmals energisch und unmißverständlich klarstellen, daß ich lediglich einen Kostenvoranschlag haben möchte. 1 oder 2 Tage später konnte ich dann diesen Kostenvoranschlag gegen Bezahlung von 50,00 EURO abholen. Einige Tage später laß ich den Kostenvoranschlag durch. Festzustellen war auch für mich als Laie, daß der Kostenvoranschlag einige Teile beinhaltete, die durch den Unfall ü b e r h a u p t nicht beschädigt waren (1 Rücklicht, Nummernschild, geschraubter Heckspoiler, Golf GTI Schild, Bosal-Endschalldämpfer (neu am ca. 15.06.2009 angebaut). Entsprechende Bilder wurden während des Werkstattbesuchs in der VW-Werkstatt W. Tiedtke von mir gefertigt. Als Laie frage ich mich natürlich, welche Kostenpositionen im Kosten-voranschlag noch enthalten sind, aber keiner Reparatur bedürfen. U.a.wurden laut Kostenvoranschlag (auszugsweise) vom 24.07.2009 EURO 52910 EUROKENNZEICHEN H. 1 15,40 54710 191853601G FKZ VW-ZEICHEN H. 1 11,39 54711 )321853685C FKZ SCHRIFTZUG VOLKSWAGEN H1 7,32 54712 )191853687N FKZ SCHRIFTZUG (GOLF GTI) H. 1 7,43 54725 )191853675E FKZ SCHRIFTZUG 16V H. 5,72 54790 191827933 SPOILER H. 1 47,03 55411 )191945111A SCHLUSSLEUCHTE L. 84,26 77901 191253609L NACHSCHALLDAEMPFER1 265,65 444,20 19 % MWSt 84,40 Bruttosumme 528,60 Der Kostenvoranschlag der Firma W. Tiedtke beläuft sich auf ca. 6000,00 EURO., wobei ca. 530,00 EURO für Ersatzteile - auch für jeden Laien sofort erkennbar nicht defekt - und somit nicht hätten im Kostenvoranschlag enthalten sein dürfen. Aus familiären Gründen (Mutter erkrankt) nahm ich erst einige Wochen später durch einen Besuch bei der Firma wieder KOntakt zu dem Meister auf. Auf meine Fragen, warum offensichtlich eine erhebliche Summe für Teile berechnet werden, die überhaupt nicht defekt sind, erhielt ich natürlich keine plausible Antwort. Im weiteren Verlauf des Gesprächs wegen der Aufschlüsselung der berechneten weiteren Reparaturkosten vermittelte der Meister mir gegenüber eine gewaltige Unwilligkeit. In Anbetracht dieser Umstände und des meisterlichen Verhaltens des Meisters wurde ich etwas lauter in der Unterredung und erklärte, daß ich es als Betrug, oder zumindest als versuchten Betrug bezeichnen würde, wenn so offensichtlich nicht beschädigte Teile im Kostenvoranschlag berechnet werden. Nach einiger Zeit kam jetzt der Kundendienstleiter zu uns. Ich erklärte ihm den Vorgang. Allerdings hatte auch der Kundendienstleiter keine Erklärung dazu, warum nicht defekte Teile in einem Kostenvoranschlag berechnet werden. Dann machte mir der Kundendienstleiter das Angebot, mir die Kosten für den Kostenvoranschlag in Höhe von 50,00 EURO gegen Rückgabe des Kostenvoranschlags zu erstatten. Habe ich natürlich abgelehnt! Das ist die Schilderung meiner Erfahrung mit dem VW Händler W. Tiedtke
Kostenvoranschlag erhalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 4. Mai 2012
Sehr geehrte(r) User, vielen Dank für Ihre Nachricht über Autoplenum.com! Bitte entschuldigen Sie, dass wir Ihnen nicht den Service bieten konnten, den Sie von uns erwartet haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns nochmals kontaktieren könnten, damit wir Sie wieder zu einer/einem begeisterten Kundin/Kunden gewinnen können. Rufen Sie uns einfach an. Ihren richtigen Ansprechpartner finden Sie auf unserer Internetseite! Oder Sie rufen mich einfach an, ich kümmere mich darum! Meine Kontaktdaten finden Sie bei uns auf der Internetseite unter „Audi“, dann „Wir für Sie“ und dort unter „Neuwagen“. Leider ist es uns von Autoplenum aus nicht gestattet Ihnen direkte Kontaktdaten oder Links zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund die Beschreibung, wo Sie meine Kontaktdaten finden. Ihre Laura Wöhlermann (Marketingreferentin des Hauses Willy Tiedtke)
3.2 von 5
, 29. November 2011
Kleines Problem mit Hinterrostung an einer Beifahrertür. Von heute auf morgen einen Termin bekommen, freundlich Mitrarbeiter, Sachkenntniss definitiv vorhanden. Ich kan WT ohen Einschränkungen weiterempfehlen!
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
2.1 von 5
, 21. Juni 2010
Ich war sehr unzufrieden, das Auto habe ich abgeholt und nach Autowäsche habe ich diverse Mengel festgestellt: Teppich wurde nicht richtig gereinigt der rechte Außenspiegel war schlecht Lackiert Lacknebel auf beiden Alu-felgen re.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.0 von 5
, 23. Oktober 2009
Willy Tiedtke die schlechteste Werkstatt der Welt!! KW22/08 - Fahrzeug suche, Verkaufsgespräch bei FT KW23 /08 -am Donnerstag Probefahrt mit S4 Cabrio, -Kaufzusage unter Bedingung, Kühlwasser und Öl –Verlust wird beseitigt, fällige Durchsicht wird gemacht, HU/AU neu KW24-26/08 -S4 steht 3 Wochen bei FT rum KW26/08 - Übergabetermin von FT an Bö am Mittwoch 25.6 - 17:10Uhr der Kollege der für die Übergabe zuständig war ist schon nach Hause gegangen ohne irgendwo irgendwelche Informationen zu hinterlassen - ein Verkäufer springt ein ,sehr netter Kontakt - es gibt keine Info was am S4 gemacht wurde, weder Durchsicht noch Wasser/Öl - Felgen schmutzig, Fahrzeug schmutzig - Gummi Fußmatten ohne Möglichkeit zur Befestigung liegen im Auto, obwohl bei der Probefahrt Stoffmatten im Auto lagen -> wurde am nächsten Tag von FT geändert - Wasser und Ölverlust wurde nicht abgestellt - Aussage von FT, Bö kann bedenkenlos 3 Wochen in Urlaub fahren, danach Termin für Mängelbeseitigung KW27-29 /08 - im Urlaub von Bö 6Liter Wasser nachgefüllt, (war super angenehm jeden Morgen auf den Hotelparkplatz) - Ölverlust hielt sich in Grenzen ca. 0,75l KW31/08 -Freitag Termin für Kühlerwechsel -Termin für Ölverlust ausgemacht für KW35 Mo-Do KW35/08 -Mo 14Uhr Bö gibt S4 bei FT ab, -Do Anruf von FT zu Bö S4 wird nicht fertig, Dichtung fehlt – trotz Termin für Dichtungswechsel!? -Bö sagt, kein Problem benötige aber Fhz über Wochenende -FT sagt –kein Problem, Ersatzwagen muss aber getauscht werden, Termin für tausch soll Freitag sein -Freitag ruft FT bei Bö das Fhz evtl. doch fertig wird, später Anruf Fhz wird doch nicht fertig, Bö sagt er braucht Fhz bis Montag da Termin am Mo -abend und erst 22Uhr wieder in HH - Anruf Fhz wird evtl. bis 13.30Uhr fertig ,Ersatzfhz muss aber Dienstag 7Uhr bei FT sein Bö lehnt ab -es soll aber ein weiterer Termin für Sitz Rep und Zierleisten Rep gemacht, (wurde am Montag alles angesagt von Bö) -Bö lehnt ab, möchte Fhz erst wieder haben wenn alle Mängel beseitigt sind, nach längeren Diskussionen und Aussagen –geht alles nicht kein Fhz da -FT ruft an, Fhz da alles kein Problem!? -Bö tauscht Ersatzfhz bei FT -Kollege beim Umtausch mit A4 Technik scheinbar überfordert, kurze Frage zu neuen Ersatzfhz kann nicht beantwortet werden -nach 2-mal Nachfragen darf Bö alleine in die Werkstatt gehen an S4 und sucht CDs, keiner fragt Bö ob er die CDs im richtigen Auto sucht???!?!?!? KW36/08 -Mittwoch Fhz Übergabe an Bö , Fhz bei Abholung zwar gewaschen aber danach unter Linde geparkt -so sah Fhz auch aus, wurde noch mal gewaschen -alle anderen Rep wurde erledigt -für den ganzen Ärger wurde Bö eine Tankfüllung angeboten -Freitag fährt Bö zu FT zum Tanken, - Tanksäule bei FT leer, kein Tanken bei FT möglich -fahrt zu Shell FT tankt KW37/08 -Bö stellt fest das falsche Reifen auf Fhz montiert sind, 91 Tragfähigkeit statt 95 ….. Fortsetzung folgt Bsp für weitere Merkwürdigkeiten von bekannten und Kollegen (diese Liste lässt sich leider noch Verlängern!!!) -A3 Einstiegleiste Zerkratzt (ewige Diskussionen bis getauscht wird) -GTi Auslieferung ( alles ging schief) -Polo Heckklappe (angeblich muss neuer Schlauch für Scheibenreinigung eingebaut werden, selber geguckt, war nur abgesprungen) -Golf Winterreifen wechseln (nix hat geklappt) KW40/08 -nach längeren Diskussion bekommt Bö von FT 4 neue Sommerreifen in der richtigen Größe - da Bö das nicht als Entschädigung sieht sondern nur als normal dass man ein Auto mit richtigen Reifen bekommt wird vereinbart das Bö 2 Winterreifen bezahlt bekommt von FT KW45/08 -Bö fährt zu FT um die Winterreifen auf die vorhanden Felgen ziehen zu lassen nachdem Bö selber anrufen musste um zu Fragen was nun mit den Winterreifen ist!? - ausgemacht war, Bö bekommt Gutschrift von 320€ für 2 Reifen die anderen Reifen zahlt Bö Angebot lag bei ca. 370€ -Bö fährt zu FT gibt Auto ab..alles klappt. Bö freut sich wie sau - im laufe des Tages erhält Bö 3 Anrufe von FT das das Auto fertig ist…. Danke für die letzten 2 Infos!?!? - gegen 17Uhr fährt Bö zu FT um Auto abzuholen -FT legt Rechnung vor über 520€…. Bö: eeehm war so nicht ausgemacht, zahle ich nicht -FT sagt kein Problem Herr Bö nehmen Sie das Auto mit klären wir morgen -Abends fährt Bö an die Tanke… als wenn ich es gewusst hätte dachte ich nach dem training..fährste mal an der Tanke ran und guckst mal nach dem Reifendruck, soll: 2,8 bar vorn 2,5 hinten(leer), 3,0 bar beladen, vorn links 2,7bar gemessen..ich freu mich schon denke, uj das haut ja fast hin hinten links 2,2bar gemessen..dachte..darf doch nicht wahr sein hinten rechts 2,2bar darf doch nicht wahr sein vorn rechts 2,5bar darf doch nicht wahr sein mir fällt dazu nix mehr ein!!...war schon mal genau das selbe…. -mal sehen was noch so passiert KW46/08 -ende KW46 ruft FT an und fragt welcher Preis ausgemacht war für die beiden Reifen, Bö sagt…ehrlich wie man nun mal ist 370€, FT sagt ja das kann stimmen, dann berechnen wir jetzt mal 370€. Noch fragen?? -KW24/09 Bö meldet starkes Rasselgeräusch beim Starten , Quietschen + Heulen während der Warmfahrphase FT stellt nach mehrmaligen versuchen die gleichen Fehler fest KW27/28 09 Bö bringt Auto für Reparatur zu FT FT baut 1,5 Tage Auto auseinander, FT kann leider nicht sagen welches teil genau defekt ist, Diagnose ist die gleiche die Bö im zusammengebauten Zustand gemacht hat FT möchte ALLE Teile wechseln (Netto ca1800€) die es sein könnten, SB für Bö ca1000€ Bö lehnt ab, Bö möchte nur SB zahlen von dem Teil das tatsächlich defekt ist FT lehnt ab, Auto wird nach 1,5 Wochen mit allen gemeldeten Mängeln wieder an Bö zurück gegeben. Bö soll unterschreiben das FT von der Haftung ausgeschlossen wird, wenn nur das Repariert wird was defekt ist KW27 /09 Bö schaltet Schiedsstelle ein, Termin in KW32 Bö stellt Lackkratzer am Kotflügel links oben und Beschädigungen der Abschlussleiste Windschutzscheibe fest, -> die waren vor dem Reparaturversuch definitiv nicht da!!!!!! Meldet das an FT. KW29/09 Bö erhält 200€ Gutschrift von FT für Probleme zwischen KW22 /08 und KW46 /08 KW31/ 09 Schiedsstelle sieht das ganze genau wie FT, Bö hatte das Gefühl völlig verarscht zu werden, bei der Schiedsstelle wurden die gleichen Argumente wie bei FT hervor gebracht, Null Verständnis für Bö vorhanden, Bö soll 1000€ SB für Reparatur zahlen oder es wird nur gewechselt was kaputt ist und Bö soll unterschreiben das Garantie entfällt. Begründung, es wäre ein Wertsteigerung nach der kompl Reparatur..deswegen soll Bö glücklich sein das Versicherung bereit ist alle Teile zu wechseln. Hä?? KW32 / 09 Bö will die Karre einfach nur noch loswerden KW32/ 09 Gutachter von DEKRA (bei BMW) stellt beim Gutachten fest, Fhz wurde schlecht lackiert, Seitenwand rechts hinten- Schmutzeinschlüsse , Heckklappe lackiert, Motorhaube gewechselt oder kompl. lackiert, Kühlergrill sehr schlecht eingepasst, schleift an Motorhaube, Spaltmasse passen nicht, schließt schlecht -irgendwie drängt sich der defekte Kühler am Anfang auf, hatte das Fhz evtl einen Frontschaden?? -Aussage von Tiedtke, -wäre alles nicht so schlimm, würde man Herrn Böhme nicht anrechnen wenn er das Fhz zurück gibt und ein neues mitnimmt. KW41/09 -Bö gibt Fahrzeug nun doch ab für die Rep damit Bö ein Fhz hat zum fahren .Sorry, aber FT ist nicht einmal in der Lage professionell ein Ersatzfahrzeug zu übergeben (Bö ist fast jede Woche bei Sixt und weiß wie so was eigentlich läuft) KW42/09 -FT ruft nicht an um Status abzugeben -Bö ruft Mi – Do selber an , Do Rückruf von FT – Fhz ist definitiv Freitag 14Uhr fertig! -FT ruft Fr. an Fhz wird doch nicht fertig, Ersatzteil fehlt. -FT will Montag anrufen um neuen Termin zu nennen KW43/09 - Dienstag – bis jetzt hat FT nicht angerufen - Mittwoch –selber angerufen und gefragt ob Auto fertig ist, Termin für Do 17Uhr gemacht, ca 30 min. später Anruf bekommen, wann Bö Fhz abholt??? - Do. 17Uhr Termin- man darf gespannt sein. - Do. Bö bekommt Fhz wieder – stark verschmutzt, Motor heult quietscht , Rechnung 1200€ statt 1000€ wie besprochen - Ab 80km/h leichtes schlagen im Lenkrad (war vorher nicht!) aber ein Messprotokoll von den Achsen, dass habe ich bekommen!!
Kostenvoranschlag erhalten
Ersatzwagen angeboten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Abholtermin verschoben
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 4. Mai 2012
Sehr geehrter Holzschuhgiesser, bitte entschuldigen Sie die Verspätung unserer Antwort! Wir haben uns bislang nicht auf dieses Medium konzentriert! Vielleicht geben Sie uns noch eine Chance! Rufen Sie mich gern an! Meine Kontaktdaten finden Sie bei uns auf der Internetseite unter „Audi“, dann „Wir für Sie“ und dort unter „Neuwagen“. Leider ist es uns von Autoplenum aus nicht gestattet Ihnen direkte Kontaktdaten oder Links zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund die Beschreibung, wo Sie meine Kontaktdaten finden. Ihre Laura Wöhlermann (Marketingreferentin des Hauses Willy Tiedtke)
3.0 von 5
, 20. Mai 2008
Standardarbeiten (Inspektion, Zahnriemen) werden gründlich ausgeführt. Normales hamburger Preisniveau.