12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Am Hammerwerk 9, 41515 Grevenbroich
Telefon
02181 / 48478
Fax
02181 / 48478
Website
http://www.azwest.de
Kfz-Handel
Opel

Erfahrungen (1)

1.4 von 5
, 7. Mai 2010
Habe diese Woche meinen zweiten Wagen (Astra H GTC) auf Irmscher LPG beim FOH in Grevenbroich umrüsten lassen. Aufgrund des Erfolges bei Wagen Nummer 1, hatte ich eigentlich mit keinen schwerwiegenden Problemen gerechnet. - Denkste Was sofort auffiel: Das Bedienelement an der falschen Stelle montiert. Lt. Irmscher unterhalb der Lichtschalter, bei mir quer durchs Board gebohrt (oh Graus!!!) und Schalter/Anzeige rechts neben den Lichtschaltern auf der Dekorleiste, praktisch hinter dem Lenkradkranz versteckt, damit man vom leeren Tank oder etwaigen Fehleranzeigen auch nicht irritiert wird. - Super! Habe sogar die Irmscher-Montageanleitung mit Protokoll erhalten. Nur leider war der Protokollwisch blanko. Auf meine Nachfrage, ob denn alle Arbeiten auch gemacht worden seien, insbesondere der vorgeschriebene Motorentest mit Kompressions- und Angasmessung bekam ich folgende Antwort: "Kompressionstest? Machen wir nie!" - Interessant! Habe mir dann das Irmscher-Garantieheft angeschaut. Garantie setzt den ordnungsgemäßen Einbau incl. aller Tests und entsprechender Dokumentationen voraus. Soso! Aber vielleicht waren die Information und Garantie gar nicht für mich bestimmt, denn die da eingetragenen Fahrzeugdaten stimmten auch nicht. - Grandios! Habe aber eine tolle Rechnung erhalten, in der ich nochmals darauf hingewiesen wurde das Ventilspiel zukünftig alle 30TKM prüfen und einstellen zu lassen. Hmm - Ventilspiel einstellen bei Hydrostößeln (Z14XEP-Motor) - das wird sicherlich eine technisch herausfordernde Aufgabe! Der Motorstart wurde von einem kräftigen Gejaule begleitet. - Cooles Geräsch, kannte ich bisher noch gar nicht. Bei sachter Betätigung des Lenkrades unter zunehmender Geräuschkulisse war klar: Das kommt von der Servolenkung. Sofort den Punkt reklamiert. Antwort des Meisters: "Da war ich nicht dran, die machen alle Geräsche, das ist normal!" - Aha! Meine Reklamation fasste der Meister wie folgt zusammen: "Sie sind aber pingelieg!" - Ich klärte Ihn kurz darüber auf, dass ich keineswegs "pingelig", sondern "Katholisch" sei und zudem meine religiöse Überzeugung nicht Gegenstand seines mangelhaft ausgeführten Werk-Liefer-Vertrages sowie meiner entsprechenden Mangelanzeige sei.
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt