12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Am Flurgraben 42, 65462 Ginsheim-Gustavsburg
Telefon
06134 / 7574801
Fax
06134 / 757477
Website
http://www.caravan-voepel.de
Kfz-Handel

Erfahrungen (13)

1.0 von 5
, 23. April 2016
Ich habe meinen Wohnwagen Hobby (noch keine 2 Jahre alt) mit fünf Wochen Vorlaufzeit in der Werkstatt angemeldet. Unter anderem waren auch Garantiearbeiten durchzuführen, was laut Auftragsannahme kein Problem sei. Bei der Abgabe des Wohnwagens wurden die notwendigen Arbeiten in zwei Auftragsformularen festgehalten und bestätigt. Da ich den Wagen nicht bei der Firma Voepel erworben habe, waren die Garantiearbeiten aufgrund der Sachmängelhaftung, welche durch den verkaufenden Händler durchgeführt werden müssten, freiwillig angenommen worden. Die Annahme führte Herr Witt durch. Nach ca. einer Woche bekam ich dann den Anruf, dass die Garantiearbeiten nicht durchgeführt werden können, da der Arbeitsaufwand zu hoch sei (bei entsprechender Fachkompetenz hätte man das schon vorher wissen können). Zudem seien die eigenen Kunden wichtiger. Ich sollte daher dort hingehen, wo ich den Wagen gekauft hätte. Gleichzeitig teilte man mir jedoch mit, dass alle anderen Arbeiten, an denen das Unternehmen vermutlich mehr Geld verdient, durchgeführt wurden. Man hat sich dann bezüglich der nicht durchgeführten Arbeiten auf diverse Hinweise auf dem Formular des Garantieauftrages berufen und weigerte sich daher hartnäckig die Arbeiten auszuführen (trotz Zusage). Es gab dann zusätzlich den Hinweis, dass es vermutlich bei der Reparatur Probleme geben könnte, die mit dem fachmännischen Wiederherstellen des ursprünglichen Zustandes begründet wurden. Ich war eigentlich der Meinung, dass es sich bei der Firma Vöpel um ein seriöses und kompetentes Unternehmen handelt. Hier habe ich mich leider getäuscht. Selbst die Chefin des Hauses, Frau Christiane Vöpel-Weber, überraschte mit einem extrem arroganten Auftritt und dem Hinweis, dass sie da nichts machen könne(Chefin?). Auch der Anruf eines befreundeten Anwalts half nichts. Rechtlich wäre das Unternehmen aufgrund der bestätigten Auftragsannahme zur Reparatur verpflichtet gewesen (Einschätzung nach juristischer Beratung). Eine juristische Klärung fand ich allerdings überzogen und es wäre auf dieser Basis auch kein Vertrauensverhältniss mehr möglich gewesen. Was mich zusätzlich überrascht hat, war die Tatsache, dass auf der Rechnung zu der Fahrzeugwäsche die Gewährleistung ausgeschlossen wird. Bei den Arbeiten mit dem Hochdruckreiniger könnten Beschädigungen auftreten. Darauf wurde vorab nicht hingewiesen. Die Fahrzeugwäsche kostet 119 Euro. Da erwarte ich, das diese Arbeit fachgerecht und ohne Schäden zu verursachen ausgefüht wird. Sauber war der Wagen übrigens trotz Wäsche nicht. Sehr schwache Leistung. Bei der Abholung des Wohnwagens hatte ich den Mitarbeieter Peter Langemeier darauf hingewiesen, dass man bereits bei der Annahme der Aufträge den Umfang hätte wissen müssen. Zumal man sich damit rühmt, seit über 30 Jahren Hobby-Wohnwagen zu verkaufen. Herr Langemeier meinte hierzu, das Herr Witt nicht so kompetent wäre dies zu beurteilen. Also Achtung bei der Abgabe zur Reparatur! Ich habe seit 30 Jahren sämtliche Verbrauchsmaterialen und Zubehör für meinen Wohnwagen und Campingplatz dort gekauft. Auch 2 gebrauchte Wohnwagen erwarb ich bei Camping Vöpel (angeblich gibt es hierüber keine Unterlagen). Daher gelte ich laut Geschäftsleitung als Nichtkunde. Wenn dies so gesehen wird, werde ich künftig meine Produkte beim Wettbewerb kaufen. Leider ist es so, dass die negativen Bewertungen in diesem Portal scheinbar den Tatsachen entsprechen. Der Versuch von Camping Vöpel, die Schuld auf die Kunden zu übertragen, ist scheinbar Programm. Es sind immer die anderen. Vieleicht sollte man mal beim Servicegedanken im eigenen Haus ansetzen. Auch interessiert es den Kunden nicht, dass alle Werkstattmitarbeiter überfordert seien. Hier hilft es Personal aufzustocken.
Kostenvoranschlag erhalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
4.4 von 5
, 2. März 2016
Ich kann die z.T. schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen. Wir haben ein Wohnmobil gekauft und wurden gut beraten. Da wir absolute Neulinge sind, wurden wir durch einige Bewertungen abgeschreckt, weil dort stand, die Einweisung sei nicht ausführlich. Das kann ich nicht bestätigen, im Gegenteil. Hr. Deutschländer hat sich sehr viel Zeit genommen und das ganze hat ca. 2 Stunden gedauert. Jede Frage wurde so ausführlich erklärt, bis auch wir es verstanden haben. Es gab ein paar Dinge, die mir vor dem Kauf aufgefallen waren (nichts dramatisches). Diese wurden alle bis zur Auslieferung behoben. Ich kann wirklich nichts negatives sagen. Einziger Kritikpunkt: Der Chef zeigte sich bei einem Punkt etwas unflexibel. Er hat eben sein Standard Prozedere und davon abweichende Kundenwünsche sind schwierig. Trotzdem sind wir sehr zufrieden.
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
2.2 von 5
, 31. Juli 2015
Mangelhafte Termintreue, telefonisch schlecht erreichbar, versprochene Rückrufe werden nicht gemacht. Kaffee ist gut, aber bei den langen Wartezeiten....
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.3 von 5
, 15. März 2015
Wir liessen bei Vöpel einen Fernseher und Satellitenanlage einbauen. Mittlerweile haben wir fast alles wieder rausgerissen. Die Steuerung der Satellitenanlage war in einem Schrank UNTEN eingebaut (als konnte man nichts davor legen!), das wurde noch auf Kulanz geändert. Das eigentliche Steuerungsmodul war so intelligent versteckt, dass man nicht dran kam. Ergo immer auf Standby - und bei einem Auto mit Saisonzulassung fatal wegen der Batterie. Laut Hersteller der Steuerung hätte ein Zwischenschalter eingebaut oder das Modul so zugänglich sein müssen, dass man den Kabelstecker ziehen kann. Der Einbau des Fernsehers war optisch völlig verheerend, dies wurde sogar zuerst noch zugegeben, eine Änderung sollte aber dann erhebliche Kosten verursachen.
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.3 von 5
, 28. November 2014
Wie schon die Vorredner sagten - kaufst Du ein Womo, wirst Du gut bedient, aber danach ist Schluss mit lustig. Einweisung in das neue Womo? Fehlanzeige! Wir bekamen den Schlüssel und das wars. Auf die Fragen, die wir dann nach Studium der diversen Gebrauchsanleitungen hatte, konnte teilweise keine Antwort gegeben werden. Wir hatten Beanstandungen, die (weil neues Auto auf Garantie) behoben werden mussten. Dabei wurden Termine nicht eingehalten, so dass wir unser "Ancampen" verschieben mussten. Die Reaktion der Geschäftsführerin auf unsere Beschwerde deshalb? pampig!
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
4.0 von 5
, 1. Oktober 2014
Mein Anliegen war die Beratung zum Kauf eines neuen Vorzeltes sowie der Kauf von Eratzteilen, die ich dringend benötigte. Man hat sich trotz gut besuchten Verkaufsraums die Zeit genommen, mir alles zu zeigen und auf Nachfrage sachlich und verständlich zu erklären. Die Ersatzteile mussten teilweise bestellt werden mit der Zusage, mich bei Eintreffen der Bestellung tel. zu kontaktieren, was ich auch bestätigen kann. Beim ersten Besuch konnte ich mich noch nicht für ein Vorzelt entscheiden und habe bei Abholung der Ersatzteile noch einmal das Für und Wider, welches Vorzelt das richtige für mich ist, besprochen. Die Mitarbeiter haben sich bei allen Fragen sehr freundlich gezeigt und können ein fundiertes Fachwissen vorweisen.
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
1.7 von 5
, 7. August 2014
Ich habe am 6.8. vom Camping Center ein Neufahrzeug erhalten und einen TV eingebaut bekommen. Ich habe mich immer gefühlt ob ich lästig wäre und wurde nicht freundlich behandelt, obwohl ich dort 41 TSD Euro gelassen habe. Ich musste am Abholtag 4 Std vor Ort warten, bis ich das Fahrzeug mitnehmen konnte (nicht wegen dem Einbau). Der Einbau war fast teurer als TV und Bildschirmhalter zusammen.
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
1.5 von 5
, 8. September 2013
Aufgrund der Unfreundlichkeit der Geschäftsführerin. Wir haben uns für ein Neufahrzeug interessiert. Die Modelle die dort verkauft werden entsprachen nicht unseren wünschen. Wir hatten ein nettes Gespräch mit dem Geschäftsführer. Dieser gab an, wenn wir uns für einen Bürstner Wohnwagen entscheiden, die ev. Garantie- bzw. Reparaturarbeiten in ihrer Werkstatt auszuführen (Bürstner Wohnmobile werden dort verkauft und repariert). Nachdem nun Garantiearbeiten fällig wurden, nahm ich Kontakt mit der Geschäftsführerin, zwecks dieser Arbeiten, auf. Widerwillig und unfreundlich hat sie mich bedient - auch während der Reparaturdauer benahm sie sich bei Rückfragen so. Wir erwarten es nicht, hofiert zu werden aber eine freundliche Bedienung ist das Mindeste. Alle übrigen Mitarbeiter sind zuvorkommend und nett.
Kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.2 von 5
, 5. Oktober 2012
Einfach ohne Worte, was dieser Händler macht. Das Wohnmobil hat immerhin knapp 70 TSD Euro gekostet und war keine 2 Jahre alt. Dieses sollte technisch geprüft und gecheckt an mich ausgeliefert werden. Realität: es wurde gar nichts gemacht und ich habe das Wohnmobil mit Mängeln ausgeliefert bekommen. Danach wurde es auch nicht besser! Also für mich ein 6- Und das ist vielleicht auch noch geschmeichelt.
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.4 von 5
, 19. Juli 2012
Wir haben einen alten Tabbert zum Einstellen der Bremsen in die Werkstatt gegeben. Der Monteur in der Werkstatt hat in meinem Beisein die Bremsen geöffnet und mir mitgeteilt, dass die Reparatur ca. 3 Stunden dauern würde, plus Teile natürlich. Dann habe ich lange nichts gehört und mehrmals angerufen, es war niemand in der Lage mir zu sagen, wann der Wohnwagen fertig ist. Dann endlich kam der Anruf der Chefin, er sei fertig, es waren 7,5 Stunden Arbeit plus Teile und Kosten über 700,- €!!!!! Keiner ruft an wegen anfallender Mehrarbeit, keiner weiß Bescheid, schlecht organisiert. Dann bin ich hingefahren und habe das vor Ort klären wollen. 1. Gespräch mit den Monteuren in der Werkstatt ergab, dass sie nicht so lange gebraucht haben. So zwischen 4-5 Stunden alles zusammen - keine 7,5 Stunden. Das klingt schon anders, trotzdem noch viel zu teuer im Vergleich zu den veranschlagten 3 Stunden plus Teile, das wären ca. 350,- € gewesen. Zumal es sich für diesen alten Wohnwagen fast nicht mehr gelohnt hätte. Und das MUSS eine Fachwerkstatt sehen, sie hat sich die Genehmigung des Kunden einzuholen und Rücksprache zu halten bei Mehraufwand. Abgesehen davon ist es einfach frech zu sagen, das ist halt so. Zahlen mußte ich nun 500,- € - jeder andere hätte vielleicht den überhöhten Preis einfach gezahlt, nur auf mein Drängen wurde nachgehakt. Sollte jemand sich dieser Werkstatt anvertrauen, dann nur mit schriftlichem Vertrag, der einen max. Betrag fixiert!! Oder die Stundenanzahl. Service kennt die Firma Vöpel leider nicht, freundlich sind NUR die Monteure in der Werkstatt. Chaotisch, unorganisiert, unaufgräumt und schmutzig - so würde mein Geschäft, welches meine Dienstleistung präsentiert, jedenfalls nicht aussehen. Organisation und Ordnung beschleunigen die Arbeitsprozesse. Ich kann die Werkstatt leider nicht empfehlen.
Kostenvoranschlag erhalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
4.5 von 5
, 19. Juni 2012
Nachdem ich kurz vor unserem Urlaub feststellte das etwas mit unsererm Kocher nicht stimmte, wendete ich mich direkt an den Werkstattservice. Wir bekamen noch in der selben Woche ( Pfingstwoche)einen Werkstatttermin, da wir den Pfingstfeiertag nutzen wollten um ein verlängertes Wochenende wegzufahren. Der Kocher wurde uns auf Garantie repariet und wir nutzen diese Gelegenheit um uns auch noch einen Radträger montieren zu lassen. Durch den netten Service und die trotz Saisonzeit so schnelle Hilfe können wir diese Werkstatt mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
4.1 von 5
, 19. Juni 2012
Diese Werkstatt hat mich überzeugt, konnte mir schnell helfen. War kurz vorm Urlaub, etwas defekt. Haben mich schnell dazwischen geschoben.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Kein Ersatzwagen
1.0 von 5
, 26. April 2012
Werkstatterfahrung mit Vöpel-Center Ginsheim (Rep. Trumaheizung) Ich hatte den Caravan 9.2008 von Vöpel als Neuwagen gekauft. Nach drei Jahren war die Trumaheizung nicht mehr anzustellen, kein Zündfunke, keine Zündflamme, Gasdruck stand an! Ohne sich die Heizung überhaupt anzusehen, wurden 2 Arb.Std.mit 168 € im Werkstattauftrag angesetzt und promt in der Rechnung übernommen, Summe 180 €, für die Erneuerung einer Zündkerze. Der Fehler im Piezo-Druckzünder, der bereits im ersten Auftrag zu prüfen war, wurde jedoch nicht gefunden, so dass dafür eine zweite Reparatur erforderlich wurde. Für diese Erneuerung des Druckzünders wurden nochmal 2 Std. und insgesamt 177 € in Rechnung gestellt, so dass die Erneuerung von Zündkerze und Druckzünder (Materialkosten 35 €) hiernach 357 € kosten sollten. Vöpel war allenfalls bereit, 5% Nachlass auf die zweite Rechnung zu gewähren (9 €). Ich habe schließlich eine Reduzierung auf 100 € er- reicht und damit insgesamt immer noch 280 € bezahlt. Auch das ist unverständlich überhöht, wie mir das Truma- Servicezentrum Putzbrunn bestätigt hat (35 € Materialkosten Ok, aber nur rd. 1 Std Arbeitszeit für Fachleute nötig). Vöpel weist sich als Truma-Profi aus! Mein Fazit: Als Werkstatt nicht empfehlenswert!
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 19. Juni 2012
Es tut uns sehr leid wenn ein Kunde mit einer ausgeführten Leistung nicht zufrieden ist, diesen Ärger verstehen wir und sind auch immer bemüht eine Einigung mit dem Kunden zu erreichen. Beim ersten Reparaturversuch ,der natürlich nur gemacht werden kann wenn der Monteur sich die Heizung auch anschaut, wurde eine Zündkerze erneuert, an der der obere Zündstift abgebrochen war.Als die Heizung danach zündete hat der Montuer keine weitere Überprüfung mehr vorgenommen. Deshalb wurde ein zweiter Termin zur Nachbesserung , Ausbau der Heizung und Überprüfung aller Komponenten gemacht um den wahren Fehler zu finden. Dass dieser sich halt in einem Minimalteil wie dem Zünder versteckte war nicht vorhersehbar, aber der Monteur überprüfte nun halt alle Möglichkeiten um keine weiteren Mangel zu übersehen.Danach wurde die Heizung wieder montiert. Dass dies einige Zeit in Anspruch nimmt steht wohl außer Rede. Unsere Monteuere müssen tagaus- und ein nicht nur Heizungen, sondern auch viele andere Caravan- und Reisemobilteile verbauen,reparieren und nachrüsten.Ein Trumadienst macht nur seine Komponenten und ist daher auf die Instandsetzung und Reparatur seiner Teile eingespielt, verlangt aber im Falle einer Reparatur außerhalb der Garantiezeit in der Regel Anfahrtskosten. Zur Terminvergabe ist anzumerken, dass in der Saison Vorlaufzeiten von bis zu zwei Wochen üblich sind und wir immer bemüht sind auch kurzfristig Reparaturen dazwischen zu schieben.