12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Emscherstr. 12, 45891 Gelsenkirchen
Telefon
0209 / 36190
Fax
0209 / 3619119
Website
http://www.mohag.de
Kfz-Handel
Ford

Erfahrungen (1)

2.0 von 5
, 22. Juli 2008
Mein Escort kam nicht über den TÜV wegen Mängel an der Feststellbremse. Also ab zu Mohag. Freundlich waren die da, haben sich auch richtig Zeit genommen. Es könne an den Bremsbelägen liegen oder am (festgerosteten) Bremsseil. Kostenvoranschlag: ca. 500€ bei den Bremsbelägen, bedeutend günstiger beim Seil. Ich ließ das Auto also da, TÜV sollte dann dort nachgeholt werden. Ende vom Lied: ich musste 660,- € zahlen und hatte keinen TÜV. Gut, es waren dann beide Sachen defekt (wobei für den TÜV ausreichend gewesen wäre, nur das Seil zu erneuern wie ich leider erst später dem Mängelbericht entnahm) und die Dekra im Hause meinte angeblich, der Wagen sei von unten durchgerostet, daher keine Plakette. Als mir der Meister das dann zeigen sollte, war der Rost wie durch ein Wunder verschwunden, er konnt ihn mir nicht mehr zeigen... Gut, das mit dem noch nicht unbedingt nötigen Ersetzen der gesammten Trommel hinten kann ich ja noch verstehen, wenn man die Bremswirkung 100%ig haben will, allerdings hätte ich mich über einen Anruf seitens der Werkstatt schon gefreut, um diese doch nicht unerhebliche Überschreitung des Kostenvoranschlags mit mir abzusprechen. In Zeiten knapper Kassen reichen mir hinten auch weniger Prozent Bremskraft, dann muss ich halt nur kräftiger zutreten... Übrigens, als ich dann zu meinem alten TÜV fuhr, war die Plakette kein Problem, obwohl der Prüfer die "Durchrostung" ja auch hätte sehen müssen. Jetzt aber das Beste: ich verlass die Werkstatt und der gesammte Wischerhebel am Lenkrad ist außer Funktion! Kommentar der Werkstatt: da waren wir nicht dran... komisch nur, dass bei Abgabe des Wagens noch alles funktioniert hatte. Tja, Ende vom Lied - Ford Mohag wird mich als Kunde nie wieder sehen!