12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Grothusstr. 18, 45881 Gelsenkirchen
Telefon
0209 / 360040
Fax
0209 / 3600433
Website
http://www.mohag.de
Kfz-Handel
Ford

Erfahrungen (1)

1.0 von 5
, 30. September 2008
Ich war bei MOHAG weil ich eigentlich nur überprüfen lassen wollte ob mein Wagen wirklich keinen Schaden genommen hat, nachdem mir jemand in einem Parkhaus rückwärts in den Wagen gefahren ist. Angeblich war kein Schaden zu sehen aber ein Scheinwerfer wäre defekt und dieser müßte dringend ausgewechselt werden da ich sonst Schwierigkeiten mit der Polizei und TÜV bekommen könnte. In dem Scheinwerfer hatte sich Feuchtigkeit angesammelt... Somit habe ich einen neuen Scheinwerfer einbauen lassen. Einige Monate stäter stellte ich fest, daß genau dieser neue Scheinwerfer ebenfalls Feuchtigkeit ansammelte und reklamierte dieses bei MOHAG. Der Sachbearbeiter fragte vorab ob ich mein Auto direkt dort lassen wolle, als ich verneinte weil ich an dem Tag noch Termine hatte, wurden erst mal meine Daten aufgenommen. Als ich dann sagte das es sich um eine Reklamation handeln würde, wurde mir ein Termin für eine Woche später angeboten. Da mir das zu spät erschien wollte ich den Wagen doch lieber am gleichen Tag nachschauen lassen... dann war es auf einmal nicht mehr möglich! Reklamationen werden wohl nicht gerne bearbeitet. Eine Woche später hat sich MOHAG dann dem Problem angenommen. Angeblich hätte ich die Birnen woanders auswechseln lassen und die hätten den Scheinwerfer nicht richtig geschlossen, es würde eine Kappe und eine Feder fehlen, also angeblich kein Fehler von MOHAG, ich könne somit nur noch einen neuen Scheinwerfer bestellen. Dieses habe ich nicht eingesehen und bin in eine andere Werkstatt gefahren. In der Werkstatt sah ich dann, daß im Scheinwerfer eine große Metallklammer liegt. Somit bin ich am nächsten Tag wieder zu MOHAG gefahren und habe darum gebeten dieser aus dem Scheinwerfer zu entfernen da sie vor dem Termin bei MOHAG dort nicht zu sehen war. Ich hatte mir vor dem ersten Termin bei MOHAG den Scheinwerfer noch mal angeschaut und da war keine Klammer zu sehen zumal diese Klammer eine Größe von ca. 6 cm Länge und 2 cm Breite hat. Diese kann man nun wirklich nicht übersehen! Wieder bei MOHAG angekommen war man noch nicht mal bereit sich den Scheinwerfer erneut anzusehen. Man kam nur kurz zu mir mit dem Kommentar das man nur noch einen neuen Scheinwerfer kaufen könnte und als ich erwiederte das ich das ja nun wissen würde aber ich nicht einsehen würde das nach dem Werkstattbesuch bei MOHAG auf einmal eine Krammer im Scheinwerfer zu sehen sei die dort nichts zu suchen hätte meinte man nur das man nichts dafür könne, man wäre ja schließlich NICHT an dem Scheinwerfer dran gewesen. Und auf die Frage hin, wieso bei der Fehlerbeschreibung nicht erwähnt wurde das auch noch eine Klammer im Scheinwerfer liegt, hörte ich nur ein läppisches "ich dachte, das wüßten Sie, daher habe ich nichts gesagt". Da sprach also die Kompetenz dieser Werkstatt! Es ist schön zu hören, daß eine Klammer und eine Feder am Scheinwerfer fehlen würde und man bei einer Folgereklamation gesagt bekommt, daß keiner an dem Scheinwerfer dran war. An meinem Auto kommt man nur leider nicht so gut an den Scheinwerfer dran, man muß die Front abbauen um überhaupt in die Nähe des Scheinwerfers zu kommen. Aber laut MOHAG hat man angeblich den Fehler finden können, daß Teile am Scheinwerfer fehlen, ohne dort überhaupt "dran" gewesen zu sein... da fehlen einem fast die Worte!