12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Gutenbergstr. 18, 55435 Gau-Algesheim
Telefon
06725 / 2558
Fax
06725 / 2097
Kfz-Handel
Fiat

Erfahrungen (4)

5.0 von 5
, 12. Januar 2016
Alle Tipps von technisch versierten Freunden waren falsch: ein verschobener Microsschalter war die Ursache und schnell mal ebenso zwischendurch in die richtige Position gebracht........... . Low Budget Rechnung nicht der Rede wert.Da gehe ich wider hin-demnächst steht die Inspektion an.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
5.0 von 5
, 8. Oktober 2011
Bei meinem Brava stand der Zahnriemenwechsel an, nach telefonischer Terminvereinbarung konnte ich schon nächten Tag mein Auto vorbeibringen. Bei der Abgabe meines Autos fragte man mich ob ich einen Leihwagen bräuchte,es würde mich lediglich den Kraftstoff kosten. Das ersparte mir4 Stunden warten und ich stimmte zu.Das kenne ich auch anders.So konnte ich nach Ingelheim fahren und die Wartezeit mit kleinen Besorgungen überbrücken. Nach 3 Stnden klingelte mein Handy,es war das Autohaus Weis mein Auto wäre fertig und man fragte mich ob man die Scheibenwischer noch tauschen dürfte die seien nicht mehr die besten. Alles im allen kann ich das Autohaus Weis nur empfelen Termin kurzfristig,Freundlich und Preisstimmig.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
4.7 von 5
, 7. Oktober 2011
Hatte eine wahre Odysee mit meinem Fiat Grande Punto hinter mir, weil mich ein mahlendes Geräusch beim Fahren nervte. Da ich sehr häufig mit diesem Wagen geschäftlich unterwegs bin, fragte ich bei 3 Werkstätten an, was das sein könne: 2 x Getriebe defekt, 1 x Bremsbeläge stellen sich nicht zurück, die jeweiligen Kostenprognosen für eine Getriebereparatur stecken mir jetzt noch in den Knochen. Anlässlich eines Besuches bei Bekannten in Ingelheim suchte ich gegen 10°° das Autohaus Weis in Gau-Algesheim ohne vorherige Terminvereinbarung auf: nach ca. 10 min Wartezeit, die mit einem leckeren Espresso überbrückt wurden, fuhr der Werkstattmeister mit mir den Wagen Probe, hob den Wagen auf der Hebebühne hoch und demonstrierte mir dort das Geräusch: Radlager vorne rechts defekt, deswegen das Mahlen. Gleichzeitig empfahl er mir, die Bremsbeläge vorne zu wechseln, da diese in Kürze fällig seien, im Rahmen des Radlagertausches sei dieses kostengünstiger möglich. Ich erbat eine Kostenschätzung - ca. 235 €uro - und stimmte der Reparatur zu. Obwohl ich nicht angemeldet war, sagte man mir die Fertigstellung meines Wagens noch am selben Tag zu. Um nach Ingelheim zu kommen lieh man mir bei schönstem Sonnenschein einen Fiat 500 Cabrio. Nachmittags um 15°° informierte man mich telefonisch, mein Wagen sei fertig. Als ich meinen Wagen abholte, belief sich die Rechnung auf 210 €uro - 25 €uro weniger als veranschlagt - und das Geräusch war weg. Der freundliche Reparaturannehmer zeigte mir die gewechselten Ersatzteile und erläuterte mir darüber hinaus noch die in ca. 5000km notwendigen Wartungsarbeiten - Zahnriemenwechsel!!! -. Schade, dass ich zu selten in die Nähe des Autohauses Weis komme: dort würde ich sofort wieder hinfahren, wenn mein Grande Punto Probleme hätte.Seit der Reparatur dort bin ich mehr als 50000km gefahren und habe immer noch das selbe Getriebe in meinem Punto.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.7 von 5
, 13. Juli 2011
Neben großer Inspektion nach 90000km gab es noch ein schlecht zuzuordnendes Geräusch beim Fahren zu identifizieren u. d. Fehler zu beheben bei meinem Grande Punto. Termin habe ich 3-4 Wochen zuvor vereinbart u. habe dem Meister gleich das Problem mit dem Geräusch mal selbst ansehen lassen (wollte einfach sicher sein, daß man d. Fehler 100%ig beseitigt). Der von d. Werkstatt gemachte Termin wurde um gut einen Tag überschritten (konnte damit leben). Inspektion war anschließend lt. Angabe durchgeführt, Lampe am Rücklicht getauscht, Geräusch kam angebl. von der Lagerung Antriebswelle, Teile im Wert von ca. 400€ sollten bestellt werden . Hab jedoch keine Zeit gehabt für diese Reparatur u. bin zu AH Dumler (NRW) gefahren, um d. Geräusch beseitigen zu lassen. Dort wurd zu meinem Erstaunen nur die Halterung d. Wellenlagerung getauscht für 20€ Materialkosten! Nebenbei hat der Meister Geräusche an der Bremse bemerkt. Das lag an den Bremsscheiben, die unter Maß waren u. dringend ausgetauscht werden mußten + an der Trommelbremse hinten, die bei der Inspektion von Weiss nicht geöffnet wurde. Außerdem hatte ich im Winter Wasser im Rücklicht, weil die bei Weiss das Kabel nach dem Glühbirnenwechsel in die Dichtung eingeklemmt haben. Resultat: Zusatzkosten für Arbeiten an der Bremse (Bremsanlage wurde bei d. großen Inspektion scheinbar vergessen!!) + blindes Rücklicht durch Oxidation. Ich weiß nicht, was sie bei Weiss in den mehr als 2 Tagen gemacht haben.
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben