12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Dieselstr. 2, 30827 Garbsen
Telefon
05131 / 49450
Fax
05131 / 4945-66
Website
http://www.ah50plus.de/
Kfz-Handel
Mitsubishi

Erfahrungen (3)

4.1 von 5
, 16. März 2016
Probleme mit meinem Dodge, die ich zu Testzwecken kurz vor der Werkstatt selbst eingebaut habe. Ich wollte mich selbst von dem Personal überzeugen und ob das notwendige Wissen als Servicepartner auch wirklich vorhanden ist. Da einige Personen im Netz hier auch negatives von sich geben. Ich kann in diesem Fall zwar nur für mich sprechen, aber ich bin voll und ganz zufrieden mit der Werkstatt. Es gab zwar anfangs meinerseits etwas Bedenken, aber der Mitarbeiter hat sich von mir alles erklären lassen, die Probleme beschreiben und bei einer gemeinsamen Fahrt auch vorführen lassen. Lediglich das kein vergleichbarer Ersatzwagen vorhanden ist, ist mein einziger Kritikpunkt. Ich werde diese Werkstatt definitiv in Zukunft immer aufsuchen und auch weiterempfehlen.
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.0 von 5
, 26. Februar 2016
Im Januar 2016 habe habe ich dort einen Porsche 911 gekauft, der Chef selbst hat mit für einen sehr günstigen Preis einen Transport zu mir nach Hause (ca. 300km)angeboten. Wie sich nun heraus gestellt hat dies auch einen Hintergrund. Nach einer Gebrauchtwagen Prüfung bei einem bei mir ansässigen Porsche Händler, stellte sich folgendes heraus. Sitzheizung rechts und links defekt Hupe ohne Funktion Kofferraum Öffner ohne Funktion Fahrzeug mit Zylinderkopfschaden linke Bank Fahrzeug ist ein Unfallfahrzeug Bremsenhinten Abfahrgrenze erreicht Luftführungen passen nicht zu den verbauten Stossfängern Ölverlust zwischen Motor und Getriebe Unterfahrschutz an mehreren Stellen beschädigt Felge 20Zoll vo li deformiert Fahrzeug ist Verkehrsunsicher. Hierzu wurde mir von Porsche ein Kostenvoranschlag in Höhe von 7700€ vorgelegt. Auf Rückfragen beim Auotohaus50plus direkt beim Chef, äusserte dieser sich wörtlich " ich spreche mit dem Gesellschafter und rufe Sie zurück" Es wurde auch kein Serviceheft oder sonstige Unterlagen zum Fahrzeug ausgeliefert Was natürlich bis heute nicht passiert ist. Jetzt geht alles vor Gericht. Kann dieses Autohaus absolut nicht empfehlen
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
1.0 von 5
, 17. November 2014
Sehr geehrte Leser, dieses bezieht sich auf das Autohaus 50 Plus,ehemals Hofeditz. Das,was ich schreiben werde,wird einigen wie ein schlechter Film vorkommen. Vor ca. 10 Wochen brachte ich meinen Mitsubishi Grandis wegen eines Zahnriemenwechsels zum Autohaus 50+ nach Garbsen. Für einen Zahnriemenwechsel,Simmerring und Ölwannendichtung wurden 870 Euro beanschlagt. Als der Wagen auf der Bühne und zerrupft war,teilte man mir mit,daß es jetzt doch ca.1130 Euro kosten würde.Sogar der Chef teilte mir mit,daß er das niemals für 870 Euro gemacht hätte. Er hätte auch die Ei...,um mir das so zu sagen.Ich dachte nur,ob ich richtig gehört hätte. Was sollte ich machen?Zugestimmt. 800 Euro angezahlt. Nach ein paar Tagen kam ein Anruf,ich könne mein Fahrzeug abholen. Bei Abholung stellte ich ein Pfeifen beim Gangwechsel des Automatikgetriebes fest. Warme Luft funktionierte nicht mehr,Ölgeruch drang ins Innere ein und ein Klappern vom Motor her war auch festzustellen. Ich deklarierte diese Sachen.Sollte den Wagen wegen Terminmangels mitnehmen und später hinbringen. Ein paar Tage später wieder abgegeben. Nun ging der "Spaß" richtig los. Ich fragte nach einem Leihwagen. Antwort:"Wir sind kein Sozialamt!" Tage vergingen.Ich sollte vorbeikommen,es sei jetzt alles wie beim Neuwagen. Probefahrt mit dem Herrn K. absolviert.ABSOLUT KEINE BESSERUNG! Herr K.wollte mir klarmachen,daß einiges wieder neu gemacht wurde. Auto wieder dort gelassen. Man wolle mich anrufen. Kein Anruf. Hinterhertelefoniert. Sie wissen nicht,woher diese Geräusche kommen und hätten alles versucht. Sie wollen aber noch etwas probieren und mich anrufen. Kein Anruf. Hinterhertelefoniert. Der gute Mann war,laut Aussage der netten Kollegin Frau L.,in Urlaub gegangen. Nebenbei erfuhr ich,daß in der Zeit überhaupt nichts an meinem Fahrzeug vorgenommen worden war! Hatte Herr K.die Wahrheit gesagt?? Ich an Mitsubishi Deutschland geschrieben. Frau L.teilte mir mit,daß ein Experte aus Rüsselsheim extra kommen wolle,um sich der Sache anzunehmen. Mittlerweile waren fünf Wochen vergangen! Der gute Mann kam dann auch. Während der Probefahrt erläuterte ich ihm das Problem näher,während er aus dem Fenster guckte und nur nickte. Er wollte mir klarmachen,daß er doch nichts Abnormales hören und ich mir doch mehr Gedanken darum machen soll,warum die Heizumg nicht mehr geht. Ich wurde vor dem Werkstattmeister etwas laut und fragte ihn,warum er denn überhaupt angereist sei. Er teilte mir mit,daß es so,wie es verlaufen sei,nicht ginge und wir eine Lösung finden würden. Es vergingen wieder zwei Wochen.Nichts passierte. Mittlerweile hatte ich eine Schiedsrichterin eingeschaltet. Die setzte sich mit dem Autohaus in Verbindung und teilte mir mit,daß die Werkstatt noch etwas ausprobieren wolle.Damit war die Aufgabe der Schiedsrichterin erledigt. Wieder eine Woche später kam ein Anruf,ich solle das Auto abholen,da es jetzt wieder in Ordnung sei. Ich hin,Auto pfiff immer noch. Bei der Probefahrt sagte ich dem Meister,daß er irgendwo Luft ziehen würde. Wir zurück zur Werkstatt.Nach ein paar Minuten holte mich der Meister zum Auto. Probefahrt,kaum noch was zu hören. Was war es?? Ein Unterdruckschlauch wurde wieder angeschlossen und das Problem somit gelöst. Wir setzten uns mit dem Prokuristen zusammen,der von der Sache noch nichts mitbekommen hatte. Er war entsetzt und teilte mir mit,daß der Verlauf unwürdig sei und er sich mit dem Chef beraten wolle,inwieweit ich eine Entschädigung für dieses Schlamassel erhalten könne. ZWEI MONATE OHNE AUTO WEGEN DER UNFÄHIGKEIT DER WERKSTATT??!! Wieder kein Anruf wegen Wiedergutmachung. Hinterhertelefoniert. Jetzt sollte doch der Chef erledigen. Kein Anruf vom Chef. Hinterhertelefoniert. Dann doch der Prokurist. Hinzerhertelefoniert. 50 Euro Gutschrift! LÄCHERLICH!!! Ich habe in der Zeit ein Fahrzeug gekauft und wieder verkauft. Mußte ständig das Auto meines Freundes organisieren,da es mit drei Kindern ohne Auto nicht so einfach ist. Fazit: KATASTROPHALE ZUSTÄNDE UNZUMUTBAR UNZUVERLÄßIG UNZUREICHENDES FACHWISSEN? ÜBERFORDERT Man bekommt sehr schnell das Gefühl,man will einem nur etwas andrehen. UND DIE MORAL DER GESCHICHT,EINE SCHLECHTERE ERFAHRUNG HATTE ICH BISHER NICHT NIE WIEDER IN DIESE WERKSTATT. Diese Erfahrung würde ich mit einigen Zeugen vor Eid aussagen.
Kostenvoranschlag erhalten
Rückfragen bei Zusatzkosten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben