12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Augsburger Str. 38, 82256 Fürstenfeldbruck
Telefon
08141 / 2940
Fax
08141 / 29466
Website
http://www.euromobil-ffb.de
Kfz-Handel
Audi, VW

Erfahrungen (2)

2.2 von 5
, 10. Dezember 2012
Positiv: - Heimfahrservice kostenlos - nette Mitarbeiter an Telefon und Kasse Negativ: - Zeitvereinbarungen werden nicht eingehalten - Rückruf wird nicht eingehalten - Kein Kostenvoranschlag - Ein wenig nüchternes Ambiente und man fühlt sich ein wenig allein gelassen. - hohes Preisniveau, was wohl am Münchner Umland liegt Bei meinem VW war nach 2 Jahren die planmäßige Inspektion bei 30000 km fällig. Da wollte ich mal die Werkstatt in meiner Nähe testen. Bei der telefonischen Terminvereinbarung am Dienstag wurde mir erklärt, dass erst in der darauffolgenden Woche ein Termin möglich wäre. War für mich kein Thema. Bei dem Gespräch wurde ich nach der Ursache der Inspektion gefragt und ob weitere Probleme vorliegen. Außerdem wurde ich gefragt, ob ich einen Mietwagen bzw. einen Heimfahrservice benötigen würde und bis wann ich den Wagen wieder brauchen würde. Also vereinbarte ich einen Termin für die kommende Woche morgens und bat um einen Heimfahrservice. Als Abholzeit gab ich 14 Uhr an. Als ich meinen Wagen dann am vereinbarten Tag zur vereinbarten Uhrzeit (7 Uhr morgens) vorbeibrachte, mußte ich erst in der Service-Ecke auf meinen Ansprechpartner 10 Minuten warten. Mir wurde lediglich einmal gesagt "Kollege kommt gleich". Ich wurde weder nach einem Kaffee oder Tee gefragt. Von anderen Autohäusern anderer Marken (bspw. Konkurrenz aus Rüsselsheim) bin ich da etwas anderes gewohnt. Während der ganzen Zeit wurde ich kein weiteres Mal gefragt, ob ich ein Getränk möchte, noch wurde nach dem Kollegen gesucht. Nach 10 Minuten Wartezeit kam dann mein Ansprechpartner und fuhr den Wagen auf die Hebebühne zu einer Sichtprüfung. Dabei wurden die Beleuchtung, Scheibenwischer und Hupe sofort geprüft. Dann wurde der Wagen am Unterboden und den Bremsen mit mir kontrolliert. Dann wurde ich gefragt, ob ich neue Scheibenwischer haben möchte (die alten würden schmieren), ob ich Scheibenreiniger benötige und ob der Wagen gewaschen werden soll. Dies finde ich gut, da manche Autohäuser dies ungefragt machen und dafür Geld verlangen. Dann ging ich mit meinem Ansprechpartner wieder zum Schreibtisch und mir wurde mitgeteilt, dass die Kosten bei ca. 280 bis 300 Euro liegen würden. Einen Kostenvoranschlag gab es nicht. Mir wurde auch nicht erklärt, was genau gemacht werden würde. Dies geschah auf Rückfrage meinerseits. Ich wollte den Wagen bis 14 Uhr wieder haben, was allerdings nicht möglich war. Frühester Termin wäre 15 Uhr. Ok, akzeptiert. Aber ich bat um Rückruf, sobald der Wagen fertig sei. Mir wurde außerdem noch mitgeteilt, dass ich im kommenden Jahr wieder kommen müsse, weil dann der Allradantrieb zur Inspektion ansteht, da sich hier das Intervall geändert habe. Diese info fand ich gut, weil ich immer noch von einem 60000 km Intervall ausging. Dann wurde ich von einer netten Mitarbeiterin nach Hause gefahren. Fand ich top. Als ich bis 16 Uhr immer noch nichts gehört habe, rief ich beim Autohaus an und fragte nach, ob mein Wagen fertig sei. Dies wurde bejaht. Daraufhin ließ ich mich durch einen Bekannten zum Autohaus fahren. Mir wurde dann von der Kassenkraft die Rechnung kurz erklärt und 270 Euro verlangt. Zusammen mit der Rechnung wurde mir ein Serviceprotokoll ausgehändigt. Von meinem Service-Ansprechpartner habe ich nichts mehr gesehen noch gehört... Mein Fazit: Für mich nur eine durchschnittliche Leistung. Ich gehe davon aus, dass die Arbeiten ordentlich gemacht wurden. Die Punkte, die dann eine bessere Wertung ausmachen würden, wie bspw. Kundenorientierung, Termineinhaltung oder direktes Gespräch mit dem Meister kamen viel zu kurz oder fehlten gänzlich. Ich für meinen Teil, werde auf alle Fälle die nächste Inspektion wieder bei dem Autohaus machen lassen, bei dem ich den Wagen auch gekauft habe, auch wenn der Weg etwas länger dorthin ist. Ein Bekannter hat mir vorgestern von seinem Autohaus erzäht, wie es dort ablief. Er brachte seinen Insignia vereinbarungsgemäß um 8 Uhr vorbei und konnte diesen bereits um 11 Uhr wieder abholen. Dazu wurde er angerufen. Ihm wurden bei Ankunft Kaffee/Cappu und süße Teilchen angeboten. Das beweist mir, dass Service am Kunden heutzutage immer noch möglich ist. Sein Opel-Autohaus befindet sich jedoch nicht im Münchner Umland sondern in Augsburg.
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Abholtermin verschoben
5.0 von 5
, 4. August 2009
Habe einen freundlich, reibungslosen und kompetenten Service bei meiner Garantieinspektion erfahren, nicht so wie bei anderen VW/Audi Vetragspartnern im Landkreis, bei denen gerne mal der Service zu Gunsten des Pfusches hinten anstehen muß. Saubere Werkstatt, sowohl auch im Servicebereich fähige Mitarbeiter. Bin sehr zufriedern, gerne wieder.
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten