12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Dresdner Str 16, 01705 Freital
Telefon
0351 / 643564
Fax
03212 / 3734825
Auspuff, Autoelektrik, Autoglas, Autokühler, Autoradiowerkstatt, Autowäsche, Autozubehör, Bremsendienste, Karosserie, Oldtimer, Reifen / Räder, Tuning, Verwertung

Erfahrungen (4)

5.0 von 5
, 19. November 2013
Ich habe mir ein Angebot über Autoreparaturen.de erstellen lassen und habe danach bei der Firma angerufen und einen zeitnahen Termin vereinbart. Der Service war sehr gut ich wurde nach der Abgabe des Fahrzeuges auf Arbeit gefahren , am Nachmittag erhielt ich den Anruf das mein Auto fertig sei und ich sollte sagen wo und wann ich abgeholt werden wollte. Dies vereinbarte man und es hat ausgezeichnet gepasst. Die Rechnung wurde mir erklärt und die ausgebauten Teile waren vorhanden und mir gezeigt. Der Preis entsprach dem Angebot! also ich bin sehr zufrieden und werde beim nächsten Problem wieder in diese Werkstatt fahren.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.0 von 5
, 13. Juli 2010
Lieber Schottlandmann, deine Erfahrungen sind nicht schlecht. Wir haben uns köstlich amüsiert. Uns hingegen ging es schlechter. aus einem Kostenangebot für die Reparatur unserer Lichtmaschine in Höhe von 80 Euro wurden am nächsten Tag glatte 150 Euro. Als die Reparatur beendet war, wurde uns die endgültige Rechnung von über 200 Euro präsentiert. Leider konnten wir nicht zusehen, wie die Lichtmaschine bearbeitet wurde. Wir hätten es gern gesehen, wie der Schlosser auf der Lichtmaschine reitet oder Karusell fährt. Vielleicht sind die Mehrkosten für seien schauspielerische Leistung zu sehen. Leider ist diese Angelegenheit überhaupt nicht lustig, da wir für eine neue Lichtmaschine ca. 250 Euro gezahlt hätten.
Kostenvoranschlag erhalten
Rückfragen bei Zusatzkosten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 21. Juli 2010
Bis heute geben wir erst nach Prüfung der Lichtmaschine einen Kostvoranschlag raus,danach erklärt der Kunde ob er das Produkt rep. haben möchte. Es ist richtig das wir den Kunden anrufen, falls ein Teil nicht Lieferbar ist und ein anderer Hersteller es nur mit höheren Kosten liefern kann. Doch seit der Übernahme der Firma duch mich im April 2008 gibt es keinen Kostenvorschlag in Höhe von 80,00 Euro für eine Rep. einer Lichtmaschine mit einer Endrechnung von 200,00 Euro. Wer dies hier behauptet, sollte doch beide Belege als Pdf dazu geben, damit sich jeder davon überzeugen kann.
1.3 von 5
, 8. Januar 2010
Ich habe über Internet erfahren, dass die Werkstatt günstig arbeitet und habe entdeckt, dass die Werkstatt bei myhammer.de mitbietet. Nach einer kurzen mail hatt ich in Erfahrung gebracht, dass ein Reifenwechsel pro Rad 12,50€ kostet. Ich habe meine Reifen und Felgen selber mitgebracht. In der Werkstatt wurde dann versucht die Reifen auf meine Felgen zu bekommen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich vorher nicht gefragt wurde, was ich mit habe und was die Reifen und Felgen für Größen haben - sowas erwarte ich einfach von einer Werkstatt. Vorne hat es ganz gut geklappt (235iger Reifen auf 8J Felge), aber hinten haben die es nicht hinbekommen (235iger Reifen auf 9J Felge). Leider habe ich nicht gewusst, dass es sich hinten um 9J Felgen handelt, da ich den Satz bei ebay ersteigert hatte und der Verkäufer auf alle 4 Felge 8J angegeben hat (allerdings ist die Felgen-Reifen-Kombinatin zulässig, muss also auch machbar sein). Es wurde eine geschlagene Stunde versucht einen Reifen auf die 9J Felge draufzubekommen - vergeblich. Ich hätte erwartet, dass man mir das vorher sagt, dass es wohl nicht klappen wird. Erschrocken haben mich die Methoden, wie dort gearbeitet wird. Der Reifen mit Felge wurde mit grober Kraft auf den Boden geschlagen und das mehrmals - ich habe keine Ahnung wozu. Jedenfalls hatte ich echt Angst um meine Felge. Genau das gleiche Spiel an der Reifenaufziehmaschine. Dort wurde mit irgendwelchem Werkzeug hantiert, welches wohl ungeeignet erschien. Der Typ ist jedenfalls mehrmals mit diesen Hebeln abgerutscht und zum Glück waren es nur Winterfelgen mit leichten Beschädigungen. Letzendlich hat er noch versucht auf der Felge und dem Reifen herumzureiten. Er hat sich wie auf ein Schaukelpferd auf das Rad gesetzt und ist mit aller Kraft darauf herumgeritten - ich war sprachlos. Es war einfach nicht möglich Luft in den Reifen zu bekommen. Man sagte mir, es sei nur mit einer sogenannten Kanone möglich die Reifen auf die recht breiten Felgen zu bekommen. Naja ich durfte dann mit Sommerreifen hinten und Winterreifen vorne nach Hause fahren. Die größte Frechheit war, dass ich 3 Reifenwechsel zahlen sollte, obwohl ich nicht finde, dass es meine Schuld war. Ich wurde dann auf eine Reifenwerkstatt im gleichen Ort verwiesen und die hätten wohl so eine Kanone mit der die Reifen draufgezogen werden könnten. Bin dann auch gleich dort hin und bin fast umgefallen als ich den Preis von 40€ für 2 Reifen hörte. Natürlich bin ich dort abgedüst und bin zu einem Reifenhändler nach Dresden gefahren. Hat mich dann dort 24€ inkl. Auswuchten gekostet. Das schlimmste war, das ich dann am nächsten Tag ab einer Geschwindigkeit von 70km/h ein wackeln des Lenkrades bemerkte. Es war wirklich schlimm, ich dachte mein 5er fällt auseinander. Bin dann zurück in die Werkstatt Steffen und Thomas Reichel. Man hat mir gesagt, dass es zur Zeit nicht ginge und ich am Abend zurück kommen solle, leider war dann keiner mehr da. Einen Anruf habe ich in der ganzen Zeit auch nicht erhalten. Schlußendlich bin ich dann wieder zu dem Reifenhändler in Dresden gefahren. Aussage dort: Auswuchten muss wohl total in die Hose gegangen sein oder die Gewichte sind abgefallen. Außerdem wurden die Gewichte falsch geklebt, nämlich übereinander und versetzt. Konnte ja auch nichts werden, den die haben die Felgen nicht mal richtig gereinigt, bevor die Gewichte geklebt wurden. Das Reifen Zentrum Dresden hat dann beim auswuchten ermittelt, dass vorne links 230g und vorne rechts 80g gefehlt haben. Das finde ich einfach unmöglich und das zeugt von totaler fachlicher Inkompetenz. Ich habe dann im Endeffekt 40€ mehr ausgeben müssen, nur weil man mich nicht gut bzw. gar nicht beraten hat und die Arbeit einfach nur miserabel war. Räder runterschrauben kann ich auch selber..... Ich werde jedenfalls nie wieder dort hingehen, schon wegen dem Verhalten der Leute - habe versucht mir das Geld anteilig zurückzuholen: keine Kulanz!!!!!
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Was der nette Mensch vergessen hatte zu schreiben: Die Reifen sind nur passend für 2 Felgen gewesen. Desweitern kam man Abends 21:50 Uhr zum Montieren der Reifen, man hat dem Kunden einen kostenlosen Ersatzwagen angeboten, damit die 2 Reifen mittels Kanone auf die nicht passenden Felgen aufgebracht werden können, dies hat der Kunde abgelehnt. Ebenfalls hat er vergessen zu sagen das bereits über 300 g Wuchtgewichte auf jeder Felge verarbeitet wurden da, die Felgen krumm waren.Eigentlich nur noch Schrott!!!!!
5.0 von 5
, 3. Oktober 2008
Sehr nette und freundliche Beratung, sehr schnelle und Preiswerte Hilfeleistung zu den unmöglichsten Zeiten. Ihr Service von 10-22 Uhr ist Vorbildlich. Über Ihr 24 Std.Pannentelefon ist immer jemand erreichbar und das 7 Tage die Woche.