12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Strahlenberger Weg 30, 60599 Frankfurt am Main
Telefon
069 / 60640
Fax
069 / 6064300
Website
http://www.vw-retail-rhein-main.de
Kfz-Handel
Audi, VW

Erfahrungen (1)

1.0 von 5
, 8. Oktober 2008
Ich wollte nur meinen VW Golf zur Jahres-Inspektion bringen. Nichts besonderes dachte ich. Bis ich zu Volkswagen Retail GmbH kam. Alleine das dort hinkommen war schon eine Erlebnis. Zum ersten habe ich fast den Akku vom Handy leer telefoniert bis ich jemandem zur Terminvereinabrung erreichte. Ich höre pausenlos nur, dass "uns Ihr Anruf wichtig ist" und Vogelgezwitscher.... Über die fachliche Kompetenz von dem jungen Mann an der Gegenseite wollen wir gar absehen. Denn selbst ein Lehrling kann nicht alles wissen.... Als ich dann zum vereinbarten Termin (einige Minuten zu früh) ankam, musste ich mich in einer Schlage weiterer Kunden einreihen. Auf einem Bildschirm fand ich auch meinen Namen, samt Uhrzeit und dem mir zugewiesenen Service-Mitarbeiter. Sah nicht schlecht aus, aber wer gab dem Unternehmen, dass es meine privaten Daten jedem und öffentlich präsentiert??? Hat VW noch nie was von Datenschutz gehört??? Nun gut, ca.20 Minuten später war ich an der Reihe und man hat mir einen Platz angeboten, leider verschwand der Service-Mensch auch schnell wieder in die Werksatt. Ca. 10 Minuten später (wohl nach den Frühstück) war er wieder da und fragte mich wieder die gleichen Daten, wie Kilometerstand, Kennzeichen, usw. wie der Herr am Telefon. Nun gut, ich bin ja kooperativ. Nach etwa fünf Minuten war das Gespräch/Leitfaden auch schon wieder vorbei und man verwies mich an der Kollegin an der Zentrale, der würde sich um einen "Fahrdienst" kümmern. Das hört sich doch toll an. Aber leider telefonierte sie (gefühle) stundenlang. Als ich nach dem "Fahrdienst" fragte, teile man mir mit, dass er unterwegs sei und in ca. 10-15 Minuten wieder kommt. Leider fährt er nur in Sachsenhausen oder zur nächsten S-Bahn. Ich bekam einen Kaffee. Den ich mir mit einer Münze, aus einem großen Automaten, kurz vor dem WC, in einem braunen Plastik-Becher holen durfte. Nach 27 Minuten (Sachsenhausen muss sehr groß sein!!!) kam der Fahrer und bittete mich ins Auto zu steigen. Irgendwann kam er und brachte mich zur S-Bahn. Nachmittag bekam ich einen Anruf von dem Service-Mitarbeiter, dass das Auto fertig sei. Toll, ich darf es abholen. Leider fährt kein Fahrdienst mehr.... Schade, aber ein kleiner Spaziergang von etwa 30 Minuten von der S-Bahn zum Autohaus hat mir auch ganz gut getan. An der Kasse hat mich eine freundlich lächelnde junge Dame empfangen und legte mir zwei Seiten Rechnungspapier vor und las mir Punkt für Punkt vor. Zum Glück kann ich lesen.... Das Ende vom Lied war, dass ich über 300,- Euro bezahlt habe, ich kaum jemanden ans Telefon bekommen habe, fast eine Stunden im Kundendienst gewartet habe und am Ende vier Mängel (Glühlampe, Wischerblätter, Reifen ausgewaschen(???) und feuchte Stoßdämpfer) an meinem Fahrzeug hatte, was frisch aus der Inspektion kam. Ich meine, wir sind alles Menschen und jeder macht mal Fehler, aber am Ende war noch nicht einmal das Auto gewaschen!!!! Also das haben selbst mir die Worte gefehlt und ich weiß nun wo ich die nächste Inspektion mache, bestimmt nicht in Sachsenhausen!!!!