12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Heerstr. 80, 60488 Frankfurt am Main
Telefon
069 / 7682338
Website
www.jm-karosseriebau.de
Auspuff, Autoglas, Bremsendienste, HU Abnahme, Karosserie, Reifen / Räder, Inspektion Service, Klima Service, Motordiagnose

Erfahrungen (2)

1.4 von 5
, 9. Februar 2016
Viel Geld für schlechte Leistung Ich trug dem Meister auf, meinen geliebten 190 E nach einem Unfall wieder zu richten. Das Auto hatte einen seitlichen Aufprall mit einem Bordstein und somit war die hintere Achse an der rechten Seite kaputt. Es sollte also die Hinterachse samt Achsträger gewechselt werden und das Fahrzeug vermessen und gerichtet werden. Nach zwei Wochen bekam ich dann die Information das eine Achse und Achsträger neu zu teuer wären (um die 1400 Euro) und Er gebraucht keine finde. Ich solle doch lieber mal Ausschau nach einem baugleichen gebrauchten Modell halten von dem er die Hinterachse ausbauen und in meinem Einsetzen kann. Gesagt Getan. Ich habe also einen baugleichen 190 er zur Verfügung gestellt. Nicht viele Tage später war mein Auto „fertig“ ich holte es ab und er sagte er habe die Hinterachse umgebaut und das Auto neu vermessen. Ich fuhr los und nach einigen Metern war mir klar das das Auto extrem nach rechts zieht. Also wieder zurück. Die nächsten Tage wechselte er die Spurstangen incl. Köpfe. Bei Abholung leistete ich eine Anzahlung von 350 Euro. Mein Auto fuhr sich schon besser Aber nicht gut. Es zog noch immer nach rechts und bei Geschwindigkeiten von über 80 begann das Auto zu schaukeln. Zu diesem Zeitpunkt war mein Vertrauen auch nicht mehr so ganz gut denn das Ergebnis war einfach sehr sehr unbefriedigend. Dann kam mein Urlaub in dem Ich in die Schweizer Berge fuhr und anschließend über 2 Pässe nach Italien und zurück. In Italien wollte ich diverse Kleinigkeiten an der Karosserie mit meinem Onkel ausbessern. Bevor dieser jedoch ein Finger krumm gemacht hat bestand er darauf das das Auto grade fährt. Also auf die Hebebühne: Was ich hier entdeckte hat mich sehr Böse gemacht. Die Achse war schräg eingebaut und um dies wieder auszugleichen hatte er die Spurstangen einfach paralell dagegen eingestellt: Um das zu verdeutlichen: // = Spur Stellung vorne. Und \\ =Spur Stellung hinten. Also ab zur Achsvermessung. Der 190 hat den großen Vorteil das die hinteren Achsstreben verstellbar sind. Allerdings hatte die Verstellschrauben in Deutschland niemand gedreht denn sie waren noch fest gerostet. Die Achsvermessung hat mich 40 Euro gekostet und damit war es das auch. Das Auto fuhr wieder perfekt. Als ich das andere Fahrzeug ohne Hinterachse abholen lies sollte ich noch eine Rechnung von über 990 Euro begleichen. Ein ganz schön happiger Preis dafür das ich mich um die Teile gekümmert habe. Auf der Rechnung stand dann das die angeblich durchgeführte Achsvermessung gar nicht durchgeführt werden konnte, weil es nicht möglich war. Nach Diskussion sollte mir dann der nächste Ölwechsel gratis durchgeführt werden. Danke aber ich verzichte, wer weiß was ihr da noch anstellt! Fazit: Sucht euch eine andere Werkstatt, wenn ihr gute Leistung zum angemessenen Preis wollt. Ich kann ihn nicht empfehlen.
Kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
5.0 von 5
, 4. Juni 2012
Ein freundliches junges Team, nette Atmosphäre, kompetent repariert alle Marken. Unsere Werkstatt für die Zukunft in Frankfurt am Main.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt