12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Ayingerstr. 3, 85649 Faistenhaar
Telefon
08104 / 8981-0
Fax
08104 / 2235
Auspuff, Autoblechnerei, Autoelektrik, Autokühler, Autoradiowerkstatt, Autoschilder, Autowäsche, Autozubehör, Bremsendienste, Karosserie, Kfz-Handel, Lackierung, Oldtimer, Reifen / Räder, Tankstelle

Erfahrungen (5)

1.2 von 5
, 19. Dezember 2014
Betreff: Autohaus Ritz Unterhaching Eigentlich wollte ich nur überprüfen lassen warum sich meine Sitzheizung ( Ford Fiesta ) nicht mehr abstellen lässt. Nach einen hin und her bequemte sich der Meister endlich zu meinem Fahrzeug und stellte fest das der Schalter der Heizung defekt war und ich einen neuen benötigen würde, den er bestellen müsste. Auf meine Frage wann der Schalter abholbereit wäre antwortete der Meister " nächstes Jahr wann sonst. Da ich sehr schnell merkte dass man überhaupt kein Kundeninteresse hat, wollte ich auch den Schalter nicht mehr und fuhr nach Ottobrunn zur Fa. Widholzer wo ich sehr freundlich empfangen wurde und der Schalter am nächsten Tag bereits da war. Zu bemerken wäre noch, dass ich bereits vor mehreren Freunden gewarnt wurde, die Fa. Ritz aufzusuchen bzw. mein Fahrzeug dort in die Hände zu geben. TIP Autohaus Widholzer Ottobrunn
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
4.1 von 5
, 1. Dezember 2011
Chef und Werkstattpersonal stets freundlich und entgegenkommend. Weniger freundlich im Büro. Werdeb größere Mängel festgestellt, erfolgt vor Reparatur telefonische Absprache. Bin seit über 30 Jahre Kunde und zufrieden.
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
5.0 von 5
, 6. September 2010
Immer freundlich und hilfsbereit. Kurzfristigste Termine sind immer möglich, Kosten halten sich absolut im Rahmen.
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.4 von 5
, 19. September 2008
Naja, hatte meinen Galaxy dort zum KD. Weiter wurde der Mittelschalldämpfer repariert und der Riemenspanner getauscht. Als ich das Fahrzeug abholte, bemerkte ich Geräusche, die vorher noch nicht da waren. Wenige Tage danach war ich wieder da und habe dem Meister gesagt, dass vermutlich der Freilauf der Lichtmaschine fest oder defekt sei. Die Antwort des Meisters: Das Auto hat keinen Freilauf, die Servopumpe ist kaputt. Tja, leider hat mein Auto aber einen Freilauf, welchen ich in einer anderen Ford Werkstatt mittlerweile austauschen lies. Übrigens meine "angeblich defekte Servopumpe" funktioniert noch immer tadellos. Der Preis für die Aktion beim AH Ritz belief sich auf knapp 600 € inkl. MwSt. Der Service ist zwar freundlich aber leider nicht kompetent und daher nicht empfehlenswert UPDATE November 2013 Mittlerweile bin ich seit Mai 2012 Besitzer eines Ford Focus C Max TDCI Ghia, der mittlerweile drei Mal mangels Alternativen bei der Fa. Ritz in Faistenhaar war. Besuch 1: 90000 km Kundendienst: Keine Besonderheiten, der Händler wollte jedoch unbedingt die Batterie tauschen, da diese laut seinen Aussagen nur noch 40% Leistung hat - einen Winter später bin ich immer noch mit der gleichen Batterie unterwegs. Zusätzlich wurde die EPB gangbar gemacht. Besuch 2: ca. vier Wochen nach der Inspektion ist die EPB wieder fest. Das Handbremsseil sitzt in der Führung fest. Austausch des Seils ist nicht möglich, die Kosten belaufen sich auf laut Aussage der Fa, Ritz auf ca. 1400 €. Der Werkstattleiter hat bei seiner Aufzählung der Reparaturpunkte die These aufgestellt, dass die EPB nach Austausch "neu angelernt werden muss". Diese Aussage ist falsch. Reparatur wurde mangels Vertrauen in einer anderen Ford Werkstatt für 1100,-- € durchgeführt - Ein anlernen war nicht notwendig. Besuch 3: 110000 km Inspektion. Anruf der Werkstatt, die Bremsscheiben und -beläge müssen unbedingt gewechselt werden, Beläge halten noch höchstens 25 km. Da ich drei Wochen vorher Winterreifen montiert hatte und da sowohl Scheiben als auch Beläge kaum Verschleiss gezeigt hatten, konfrontierte ich den "Meister" mit dieser Feststellung. Daraufhin revidierte er seine Meinung, dass nur die Beläge unbedingt gewechselt werden müssen, die Scheiben sind jetzt nur noch am Rand rostig. Zustimmung zum Wechsel erteilt, die "alten" Beläge bitte in den Kofferraum legen. Bei der Abholung fragte ich ob alles in Ordnung sei, insbesondere ob die Batterie (ja, die die bereits im letzten Jahr in den leitzten zügen gelegen hat) überprüft wurde. Batterie wurde selbstverständlich geprüft. Nach dieser Aussage konfrontierte ich den Seniorchef mit der Batterie und Bremsenproblematik. Anschließend begutachteten wir gemeinsam die getauschten Bremsbeläge - welche o Wunder - laut Aussage des Chefs noch mindestens 10000 km halten würden und keinerlei Gebrauchsspuren - nicht mal Riefen - aufweisen. Kosten der unnötigen, da verfrühten Austauschaktion ca. 175,-- € zusätzlich .... Kommentar des Seniorchefs: Heben Sie sich die Beläge auf, die können Sie ja nochmal einbauen, wenn sie das Auto verkaufen .... Bei der Erläuterung der Rechnung in Höhe von 394,-- € wurde noch ganz toll erwähnt, dass sowohl der Konus der Radnabe als auch die Radmuttern entfettet wurden - selbstverständlich kostenlos .... hier hab ich mir dann erspart zu erwähnen, dass es sich bei diesem "Fett" um schweineteure Kupferpaste gehandelt hat, welche ich immer beim Reifenwechsel sowohl auf die Muttern als auch auf die Nabe schmiere, um die Schrauben beim nächsten Wechsel leichter lösen zu können. Diese Schilderung ist nur in wenigen Worten geschrieben, aber das was ich mit dieser Firma bisher erlebt habe fängt bei Inkompetenz an und hört mit (vorsichtig gesagt) Abzockerei auf .... und dann nicht eine einzige Entschuldigung. Daher mein Tipp: Finger weg!
4.0 von 5
, 13. September 2008
Passt!