12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Müllerstraße 31-33, 09113 Chemnitz
Telefon
0371 / 2624300
Fax
0371 / 2624109
Website
http://www.haustein-motors.de
Citroen, Ford

Erfahrungen (7)

2.2 von 5
, 5. Dezember 2012
Nachdem mein Stammautohaus mir bei meiner defekten Heizungs-und Belüftungsanlage nicht helfen konnte, da sie nicht gratis Garantiemängel beheben können (kein Citroen Vertagshändler), bin ich zu Haustein Motors gefahren. Mit an Bord meine 1-jährige Tochter. Als ich 16.45 Uhr dort angekommen bin wurde mir gesagt der Werkstattmeister kommt gleich. Nachdem ich eine Weile gewartet hatte kam er auch. Ich habe mein Problem kurz erläutert und er meinte, sie schauen es sich mal an. Als ich 1h später nachgefragt habe wie lange es noch dauert, wurde mir vom Meister gesagt, das Auto ist doch erst seit 15 Minuten auf dem Prüfstand. Ich sagte, ich habe noch max. 10 Minuten Zeit, dann muß ich gehen. Die Geduld meines Kindes war schon überstrapaziert, obwohl es sich wirklich lange ruhig verhalten hat. Da entgegnete er fresch, dann müßen sie eben gehen! Was ich nach der Antwort auch am liebsten sofort getan hätte. Die 10 Minuten habe ich aber noch ausgeharrt, denn ohne Heizung bei Minusgraden mit Kind ist bescheiden. Schließlich haben sie es auch noch in den 10 Minuten hingekriegt, doch keine Entschuldigung, nichts. Auf dem Prüfstand wurde festgestellt dass eine Wischerdüse defekt war. Diese sollte innerhalb von 2 Tagen geliefert werden. Als ich heute wieder da war, ging es flotter zur Sache und der Preis geht auch in Ordnung. Das schlechte Verhalten vom Montag ist aber inakzeptabel.
5.0 von 5
, 7. Mai 2011
Wir haben uns nach längere Suche querbeet durch alle Fabrikate für den Kauf eines Berlingo 3 entschieden. Nachdem wir feststellten, dass es unsere Lieblingsfarbe bei den Sondermodellen und Aktionen ( Extras ohne Aufpreis) nicht gibt, haben wir den Berlingo MSP VTI 95 ausgesucht und die entsprechenden Ausstattungs-Pakete dazubestellt. In Berlin haben wir von allen Händlern Angebote eingeholt und diesen AH auch einen Besuch abgestattet. Ergebnis: Bei einem Händler (Arhö...)hatten wir das Gefühl, dass die Linke nicht weiß, was die Rechte macht, z.B. erhielten wir für das gleiche Fahrzeug in 2 verschiedenen Filialen unterschiedleche Preise und bei Online-Konfiguration zu Hause beim gleichen Händler wieder einen anderen Preis. Das konnte man uns auf Nachfrage nicht erklären..."Klasse" ! Beim Besuch in Biesdorf trafen wir auf sehr junges Personal. Am Fahrzeug wurde gar nichts erklärt, gezeigt oder angepriesen. Nur die Daten wurden in den PC eingegeben und der Preis wie oben beschrieben, mitgeteilt. Das kann ich auch zu Hause. Man hatte auch nicht den Eindruck, dass hier jemand was verkaufen möchte. Eventuell hätten wir ja in Abendgarderobe kommen sollen...Wir sind dann in Sachsen fündig geworden: GANZ ANDERS BEI HAUSTEIN in CHEMNITZ !!! : Zuerst hatten wir schon ein gutes Angebot aus Zwickau,aber es erfolgte außer dem e-mail-Angebot keine weitere Nachfrage.(Ein wenig feilschen muss bei diesen Beträgen schon erlaubt sein :-)) Das erste Angebot aus Chemnitz für das Sondermodell Silver Selection war schon sehr gut, aber eben nicht unsere Wunschfarbe (beige metallic). Also haben wir etwas gezögert. Dies hat wohl auch der nette Herr Thaler von Haustein bei telef. Nachfrage gemerkt und machte uns ein sehr gutes Angebot, aber noch etwas über unserem Limit. Alles klar, man hatte verstanden und unser Wunschfahrzeug fast zum gleichen Preis wie die Sonderangebote offeriert und fast 1000€ günstiger als in Berlin-da haben wir sofort zugeschlagen. Der Kaufvertrag war am nächsten Tag da und das Fahrzeug wurde 3 (!) Wochen früher geliefert als erwartet...muss aber nicht immer so sein. Die Papiere wurden uns, wie vereinbart, postwendend zugeschickt und der Abholtermin vereinbart. Dieser bestätigte unsere "Fern"eindrücke: Entspannte Atmosphäre trotz hohen Andrangs und wir wurden sofort nett begrüßt, Kaffee angeboten und nach kurzer Wartezeit erklärten uns Herr Schiebe und Herr Thaler alles bis ins Kleinste. Obendrauf noch ein schöner Blumenstrauß und wir waren nun glückliche Berlingo-Besitzer. Fazit: Trotz der 300km Entfernung zum Autohaus Haustein fühlten wir uns persönlich betreut und immer über den aktuellen Stand informiert. Hier will man verkaufen und gibt gleichzeitig dem Kunden das Gefühl willkommen zu sein. Also wir können Haustein Motors Chemnitz uneingeschränkt weiterempfehlen und die Berliner Citroen-Händler sollten sich eventuell in Chemnitz mal zur Schulung anmelden ! Vielen Dank von Silvana+Jörg aus Berlin
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
3.2 von 5
, 12. Juni 2009
Hallo Leser Kritiken sind bekanntlich dazu da,um darauf zu reagieren. So geschehen auf meine Kritik und es dauert nicht allzu lange, da meldete sich ein Mitarbeiter des besagten Autohauses telefonisch bei mir, damit der von mir o.a. Sachverhalt geklärt wird. Man setzte sich zusammen und diskutierte das "Vorkommnis" in Ruhe aus. Man bot mir an, das Auto auch noch einmal zur Überprüfung zu holen, eine Plastikverkleidung hatte sich gelöst und die Sensodrive-Schaltung wollte noch nicht so, wie ich es gerne hätte. Inzwischen hat sich das aber sehr gut von allein eingestellt. Da ich auch noch Probleme mit dem Radio/CD-Player hatte, denn meine mp3-CD's spielt der Player nicht ab, wurde das Radio einfach gegen mein altes aus dem Vorgängerwagen getauscht. Das Problem mit den schwer zu lösenden Radkappen bleibt allerdings, das ist herstellerbedingt, ich behelfe mir mit einem Lederriemchen, welches ich durch die Radkappe führe und somit dann besser daran ziehen kann. Alles in allem, ich bedanke mich bei dem Mitarbeiter für die Annahme der Kritik und die Entschuldigung. Ich denke, dies sollte auch Anregung für andere Werkstätten sein. VG Hoppel
1.2 von 5
, 7. April 2009
Ich muss mich meinem Vorredner anschließen und kann auch nur sagen, kaufen und nix wie weg. Heutzutage bekommt jeder Händler und der Verkäufer noch Provision und sollte einen potentiellen Kunden auch dementsprechend behandeln. Bei Haustein Motors in Chemnitz weit gefehlt. Ich hatte mich für einen C1 entschieden und meldete mich für ein Verkaufsgespräch an. Der Verkäufer kam auch sofort auf uns zu und... ließ uns dann über eine Std. lang warten, weil er noch einen anderen Kunden hätte. Das Verkaufsgespräch verlief schleppend, ich hatte mich vorher über das Auto gründlich informiert und wusste am Ende mehr als der Verkäufer selbst. Der erste vereinbarte Übergabetermin platzte, weil der Verkäufer selbst zu einem Lehrgang musste, den Termin hat er bestimmt schon länger gewusst, denn der Liefertermin für das Neufahrzeug betrug nur eine Woche. Auf die versprochenen Kopien rund um den Verwaltungsakt der Abwrack-Prämie warte ich immer noch. Heute musste ich wieder zu diesem Händler, denn der private Radwechsel konnte nicht vollzogen werden. Die Schrauben wurden von der Werkstatt dort so stark angezogen, die waren mit keinem Werkzeug zu lösen. Nachdem wir endlich einen Angestellten gefunden hatten, man erwarte nicht, dass der von allein auf steht, und dieses Problem schilderten, meinte der nur, wir könnten die Räder dort für 15 Euro wechseln lassen. Nun, da die Werkstatt den festen Sitz der Schrauben selbst verzapft hat, klopfte ich auf mein Recht einer Garantieleistung, was dem Verkäufer natürlich überhaupt nicht gefiel. Das Auto kam in die Box, der Verk. griff selbst zum Pressluftschrauber und nachdem es ihm bald das Handgelenk weg gerissen hatte, meinte der nur, geht doch alles ganz leicht. Das Knacksen der Schrauben, war trotz Pressluftgeräusch nicht zu überhören. Da ich seit 15 Jahren den Räderwechsel immer selbst vornehme, einigte man sich darauf, dass der Verk. die Schrauben lockert und sie mit Drehmomentschlüssel wieder anzieht. Den musste er allerdings erst aus einer anderen Abteilung holen, was mir hier beweist, dass beim Räderwechseln in der Werkstatt der DM-Schlüssel nur selten oder gar nicht zur Anwendung kommt. Während dieser Arbeiten musste ich mir, sowie mein Vater doch eine Menge ungehobelter Argumente in Richtung Unvermögens beim Radwechsel, wie z.Bsp. wir wären zu schwach dazu, hätten das falsche Werkzeug und vielleicht auch keine Ahnung. Meine 15-jährige Erfahrung überzeugte ihn nicht. Bei der Anwendung des DM-Schlüssels konnte ich gerade noch erwidern, dass die Schrauben mit 90 Nm, statt 110 Nm, festgezogen werden. Die anschließende Schimpftirade über diesen speziellen Service, habe ich dann auf dem Rückweg im Auto abgelassen und ... die Schrauben lösten sich anschließend wieder nicht. Was war passiert? Der Verk. hatte sich wohl auf sein Art gerächt und nicht mit 90Nm, sondern wesentlich mehr angezogen. Wir haben es selbst probiert, bei 90Nm lassen sich die Schrauben ohne größeren Kraftaufwand lösen. Mehr will ich nicht mehr schreiben, ich bin wirklich richtig sauer. Aber die persönliche Behandlung dort und das Unterstellen technischen Unvermögens, waren mehr als übel. Auch wenn, das Autohaus insolvent ist, man kann wirklich besser. Die hier gepostete positive Meinung kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen, da bin ich aus der Erfahrung heraus sehr vorsichtig, denn zu positiv geschrieben stammt das meistens von den Kritisierten selbst.Ich habe jedenfalls noch nie gehört, dass man ein Auto "warm gefahren" vom Service wieder bekommt. Da wäre ich auch sauer, denn den Sprit, denn die Werkstatt zusätzlich verfährt habe letztendlich ich bezahlt. VG Hoppel
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
2.0 von 5
, 15. Januar 2009
Super Preis / Leistungsverhältniss, was man sich aber mit einem sehr schlechten Service erkauft. Primär geht es weniger um die fachliche Kompetenz als um das sehr wichtige "drumherum". Wie mein Kollegen in dem ersten Beitrag schon ganz richtig erwähnte, sind die langen Wartezeiten an der Theke, trotz Termin, nicht hinehmbar. Ich habe mein KFZ (C4) dort neu gekauft. Bei einem Garantietermin wurde ich seitens des Meiserts gefragt, ob ich das Auto gebracht gekauft habe und ob ich die hintere Stoßstange getauscht habe. Dies beweist wie sehr sich dieser Herr im Vorfeld meine Daten angeschaut hat - gar nicht. Das ist nur ein Beispiel von vielen. Ich weiß nicht wie diese positive Meinung des anderen "Schreibers" zusande gekommen ist ..... aber jeder kann ja denken...(ist auch alles zu gut oder?) Fazit: Dort kaufen und dann sofort weg dort.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
5.0 von 5
, 14. Januar 2009
Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten die sogenannte zeitlose Zeit nutzen unserer Vertragswerkstatt ein großes Lob auszusprechen. Grund ist der Altag mit seinen vielen Problemen am Auto, von der Annahme bis zum Techniker können wir nur Gutes berichten, immer ein freundliches Wort ein Entgegenkommen, gute Ausführung der Reparaturen bis zum gewaschenen Auto oder warmgelaufenen Auto-weiter so, es ist auf keinem Fall selbstverständlich. Noch einmal vielen, vielen Dank an alle Citroen-Mitarbeiter einschließlich den Service Birgit und Jürgen Ludwig
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.2 von 5
, 16. Juli 2008
Mit der Firma Haustein Motors konnte ich keine guten Erfahrungen sammeln. Ich habe meinen Kia Sorento vor drei Jahren in dem Autohaus gekauft und habe dort auch meine regelmäßigen Inspektionen durchführen lassen. Aber hier fängt das Theater schon an. Bei der Abgabe und bei der Abholung meines Fahrzeuges musste ich immer ca. 20 bis 30 Minuten warten, bis sich ein Verkäufer oder Meister um mich kümmerte. Nicht das die Leute dort so viel zu tun hatten. Nicht selten standen drei oder vier von ihnen um einen Computertisch herum und erzählten und lachten. Bis endlich eine Person vom Computertisch wegging und sich um mich oder andere Kunden kümmerte. Am 14.07.2008 hatte ich einen Werkstatttermin, welcher 2 Wochen vorher telefonisch vereinbart wurde. Es sollte hier, noch auf Garantieebene, der Außentemperaturfühler gewechselt werden. Als ich am 14.07.08 die Hallen der Firma Haustein betrat kümmerte sich nach einer Wartezeit von 20 Minuten ein Verkäufer oder Meister um mich. Als erstes sagte er mir, dass der Temperaturfühler nicht beschafft wurde. Danach tippte er das Kennzeichen von meinem Fahrzeug in den PC und sah dort, dass mein Pkw ein Kia ist. Daraufhin brachte er mir bei, dass die Firma Haustein in Chemnitz keine Garantiearbeiten an Kia Fahrzeugen mehr durchführt. Ich sprach ihn darauf an, dass mir das doch bei der Terminvereinbarung hätte gesagt werden müssen. Der Verkäufer lächelte und sagte, eigentlich hätte ihnen das mitgeteilt werden müssen. Ich verließ danach eiligen Schrittes das Autohaus, da ich Angst hatte, dem Herrn noch weh zu tun. Nicht nur das ich 35 Kilometer (eine Fahrstrecke) bei den Dieselpreisen für NICHTS gefahren bin, nein der Verkäufer unterbreitete mir noch den Vorschlag nach Marienberg zu fahren, da dort die Fa. Haustein einen zweiten Sitz hat und da noch Garantiearbeiten an Kias durchgeführt werden. Das wären von Chemnitz noch einmal ca. 30 Kilometer gewesen, nur eine Strecke.