12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Stresemannstr. 47, 28207 Bremen
Telefon
0421 / 434240
Fax
0421 / 4342440
Website
http://www.peugeot-weser-ems.de
Kfz-Handel
Peugeot

Erfahrungen (6)

1.0 von 5
, 3. November 2015
Nie wieder! Es geht um scheibenreparatur: Bei Peugeout der Kostenvorschlag war 270 euro. Am naechsten Tag rufen sie mich an um zu sagen, dass sie einen Teil bestellen muessten und ich haette 350 euro bezahlen muessen. Wie bitte?? Erst soll man den Kunden anrufen und wenn er akzeptiert, dann kannst du den teil bestellen! Nicht andersrum! Ich habe dann gesagt, dass ich woanders mein auto reparieren lass, es kann nicht so teuer sein... Bin sofort bei carglass gegangen und da habe ich nur 150 euro bezahlt (statt 350!!). Beim autoabholen musste ich Peugeout sogar den neuen Teil bezahlen. Laecherlich. Schlechte service und super unfreundlich!
Kostenvoranschlag erhalten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
1.6 von 5
, 7. Januar 2014
Am Anfang war ich zufrieden aber später: Die Werkstatt in der Stresemann-Str, hat mir mehr geschadet als geholfen. Grob fahrlässig gehandelt: Nach dem 1100€ wegen Reparaturen bezahlt habe war ich wieder nach eine Stunde in der nächste Werkstatt wegen den gleichen Fehler. So nicht.
Kostenvoranschlag erhalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.2 von 5
, 30. November 2010
Schon bei der Reparaturannahme 1 Std. Wartezeit, da nur eine Person hier tätig war. Man stand dumm rum, 2 x vetröstet ( geht gleich weiter ) Bei Reparaturannahme wurde der Termin für 9 Tage später fest- gelegt. Ich bat, das Fahrzeug 1 Tag vorher abends abzugeben. Dafür drückte mir der Meister eine Tüte in die Hand, die ich in einem Briefkasten mit Schlüssel etc. deponieren sollte. Es wurde noch kurz gefragt, wieviel km der Wagen gelaufen hat, das wars. Auf meinen HInweis, das Reifenwechsel gewünscht ist und ich ein seit Neukauf immer wieder kehrendes Leerlaufproblem habe sagte man mir, das ich das auf der Nachttüte vermerken soll. Am Kundendiensttag bekam ich kurz einen Anruf, das Bremsbeläge neu müssen und eine Dichtung defekt sei. Ich stimmte zu, wobei ich die Erneuerung der Bremsbeläge für selbstverständlich halte. Der Wagen ist 3 Jahre alt, die Dichtung natürlich aus der Garantie, kostet mal eben 200,-Euro. Nach Anruf sollte das Auto um 16.00 Uhr abholbereit sein.Natürlich mußte ich wieder 1,5 Std warten, wieder dumm rumgestanden. Dann die Überraschung: Kein Hinweis auf mein Motorproblem. Auf Nachfrage bequemte sich ein Meister mitzuteilen, das man nichts festgestellt hat und alles so in Ordnung ist etc. Nach Erhalt der Rechnung eine weitere Ernüchterung: Ich hatte vorher das Scheibenwasser gefüllt und frostgeschützt bis zum Anschlag. Trotzdem wurde mir eine Füllung berechnet und die angebrochene Flasche hat man klugeweise senkrecht auf den Boden des Beifahrer- platzes gestellt. Konnte man im dunkeln klasse sehen und beim ersten Bremsen war auch der Beifahrerboden frostgeschützt. Peugeot hat im November Aktionsangebote im Bezug auf Inspektion, Ölwechsel, Reifenwechsel. Das habe ich auf der Nachttüte vermerkt, ist aber überhaupt nicht umgesetzt worden. Alles wurde zu normal " teuren " Preisen berechnet. Das Auto fährt meine Frau und ich habe zu Hause festgestellt, das der Wagen im November/Dezember 2010 das erste Mal TÜV-fällig ist. Von der Werkstatt kam hier nicht einmal dazu ein Hinweis oder Frage, ob dies mit gemacht werden sollte. Die Werkstatt Stresemannstrasse ist einfach nur schlecht.
Rückfragen bei Zusatzkosten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Kein Ersatzwagen
1.0 von 5
, 5. Juni 2009
Also, folgendes: Unser Peugeot 307 HDI 110 FAP Premium signalisierte einen Fehler im Steuergerät: Anomalie Abgasreinigung etc., so das das Steuergerät nur im Notprogramm arbeitete und das ESP ausgefallen ist. Also, es geht nicht um den eigentlichen Schaden in meinem Bericht, sondern um die Abarbeitung des Falles durch Peugeot Weser-Ems, in Bremen, Stresemann Str.. Meine Frau fuhr in die Werkstatt Stresemann Str. in Bremen, dort sollte eine Fehlerdiagnose gmacht werden und ein Kostenvoranschlag für einen evtl Werkstattaufenthalt. Die Diagnose wurde für fast 50,- EURO durchgeführt, mit dem Ergebnis, dass man den Fehler nicht diagnostisieren kann, aber das Fahrzeug müsse repariert werden. Ein Kostenvoranschlag könne man nicht machen, da man ja nicht um den Fehler weiß. Gott sei Dank weiß man in der Peugeot Werkstatt, der NL Weser-Ems ja wenigstens, wie man Diagnosekosten berechnet. Vielen Dank und weiter so, diese Werkstatt ist zu empfehlen wenn man Nerven wie Drahtseile, Geld hat, und ne Menge Humor!!! LG
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
5.0 von 5
, 20. Januar 2009
Ich kann heute über meinen 2 tägigen Werkstattaufenthalt in der Peugeot Niederlassung Flughafendamm zur Beseitigung des seltsamen Getriebeverhaltens im 5. Gang an meinem 1007 HDI 110 FAP Sport nur positiv berichten. Die veranschlagten 2 Tage wurden eingehalten, ein Vorführwagen 308 wurde mir kostenlos a. G. der Garantiebedingungen zur Verfügung gestellt. Mein Fahrzeug wurde kostenlos gewaschen, die Rückgabe erfolgte schnell, der festgestellte Fehler wurde mir am Vortag erklärt. Kosten hatte ich dabei keine. Seit 1993 kaufe und lasse ich meine Peugeots bei der Weser Ems GmbH in Bremen warten. Auf Grund der Nähe zu Delmenhorst bin ich trotzdem bei den Bremer Werkstätten und Händler geblieben, denn der Service in Delmenhorst und ein einmaliger Kauf hat mich nicht überzeugt, den weiteren Weg nach Bremen zu vermeiden. Für mich ist die Peugeot Weser Ems GmbH vorbildlich, nach 16 Jahren Test mit 7 Fahrzeugen und ca. 480.000 gefahrenen km darf ich das sicherlich auch behaupten. Einzelfälle der Unzufriedenheit kann es immer geben, ich aber kann beide Werkstätten aber empfehlen :-) Frage an meinen Vortester: Wo ist die zweite Etage ????
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung nicht erklärt
2.0 von 5
, 8. Mai 2008
Vorweg muss ich erwähnen, dass ich nur von der Filiale am Flughafendamm berichten kann. Hier war ich mit meinem 307 ca. 1 1/2 Jahre Kunde. Erstaunlicherweise tauchten hier nach jeder Inspektion neue Fehler auf. U. a. ließ sich das Fenster nicht mehr schließen, was leider erst nach 18.00Uhr auftrat und mir das Problem einbrachte die Peugeot-Pannenhilfe anzurufen: Folge war, dass laut Peugeot keine Panne vorliege, da das Auto ja noch Fahrtüchtig ist(???). Auf meinen Vorschlag dass ich mein Batteriekabel abklemme um Hilfe zu bekommen kam nur noch ein hilfloses kichern - bei meiner Versicherung hätte ich den Fahrzeugverlust mit geöffnetem Seitenfenster sicher nicht geltend machen können. Rettung war eine Fahrt zu Peugeot,NL Stresemannstraße(!!!), wo mir ein Überstunden machender Mitarbeiter schnell und unbürokratisch helfen konnte (ein Lichtblick !). Weiter gab es eine von mir beauftragte Fehlersuche, die offensichtlich nie durchgeführt wurde (Natürlich wieder NL Flughafendamm), da das Fahrzeug bei Abholung noch exakt wie von mir abgstellt aufzufinden war. Eine Diagnose in Form von diversen Teile-Auswechslungen gab es natürlich trotzdem. Das habe ich dankend abgelehnt. (Wen es interessiert: Lösung war ein Marderbiss am Unterdruckschlauch - Sowas ist übrigens nicht mit einem Austausch der Drosselklappe sowie der Justierung des Pedalstellers (?) zu korrigieren!) Desweiteren wurde mir nach einer Inspektion geraten die Bremsscheiben vor dem nächsten TÜV auszuwechseln da das Fahrzeug sonst keine Plakette bekommen würde. Da die Bremswerte lt. Inspektionsprotokoll jedoch super waren, habe ich mal wieder abgelehnt. Der letzte TÜV-Bericht war übrigens Mängelfrei. Als ich blöderweise auf einem Freitag gg. Mittag nach vorheriger tel. Anfrage mein Auto von einer Ispektion abholen wollte (denn auch ich habe eine Mittagspause!) ließ man mich und einen anderen Kunden ca. 20 min. warten, da der zuständige Mitarbeiter gerade Mittag machte - entspannt Zeitung lesend in Sichtweite in der 2. Etage. Den 2. Stern aus der Gesamtwertung habe ich manuell zugefügt, wobei sich das Autohaus bei dem erwähnten Mitarbeiter der NL Stresemannstr. bedanken kann. Ich hoffe dass die Praxis in dieser Niederlassung auch anders aussieht. Die Chance habe ich der NL. Stresemannstr. allerdings nicht mehr gegeben. Ich bin heute bei einer Citroen Vertragswerkstatt (schließlich rollt deren C4 aus dem gleichen Werk wie mein 307) außerhalb von Bremen und hier vollstens zufrieden.