12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

In der Scherau 6, 86529 Schrobenhausen
Telefon
08252 / 90980
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (11)

2.0 von 5
, 21. September 2015
Der Kaufabschluss war ja noch ohne jegliche Probleme, auch die Vereinbarung von Termin für Zahlung und Abholung. Auch abgesehen davon, dass der Händler nicht in der Lage war VW-eigene Felgen mit passenden Sommerreifen anzubieten und das zeitgerecht! endlos e-mail- und Telefonkontakt! Der Hammer kam erst nach der Abholung: der vereinbarte Service war nicht gemacht, das Reifenreaparaturset fehlt bis heute! wurde einfach nicht nachgeliefert! das Auto war innen nur oberflächlich und dann noch schlecht gereinigt (Rauchergeruch). Trotz Bemühen der Rechtschutzversicherung sehen die Herren keinen Grund irgendeinen Mangel zu beheben oder zu ersetzen! übrigens waren zwischen Kaufvertrag und Abholung 4 Wochen Zeit! Zeit genug alles in Ordnung zu bringen, meine ich! keine Empfehlung auch wenn der Preis gut war, das ist er woanders auch!
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
3.4 von 5
, 28. April 2015
Sehr freundlicher Verkäufer,nach Ankunft bekamen wir den Schlüssel, um das Fahrzeug schon anzuschauen, nach 10 Minuten war er persönlich für uns da. Das Fahrzeug war top, wir haben uns bisher nicht für einen Kauf entschieden, da der Ankaufpreis für den Alten nicht unseren Vorstellungen entsprach. Aber vielleicht überlegen wir es uns noch.
Nehmen sich Zeit
Angenehmes Ambiente
Autokauf kam nicht zu Stande
Garantiebedingungen nicht erwähnt
4.8 von 5
, 23. März 2015
Hallo zusammen, Ich habe mich, aufgrund meiner überaus positiven Erfahrungen mit Auto Schüchl dazu entschieden, einen etwas längeren Bericht zu verfassen, damit Ihr ein repräsentatives Bild von Auto Schüchl erhaltet und an dieser Stelle auch mal den ein oder anderen Negativbeitrag in diesem Forum besser vertseht. Ich habe am 21.03.2015 meinen Golf VII GTD bei Auto Schüchl gekauft, nachdem ich den Händler und dessen Fahrzeuge schon länger im Visier hatte. Zum Fahrzeug: Das Auto war als Dienstfahrzeug bei Auto Schüchl zugelassen und war absolut neuwertig (EZ 02/2015; 1.294 km; Preis 27.450 €) Zur Info - Fahrzeuge in dieser Preisregion haben i.d.R. bei gleicher Ausstattung deutlich mehr km (10.000 bis 15.000 km) auf dem Buckel. Zur Abwicklung: Als das Objekt meiner Begierde bei mobile.de eingestellt war, habe ich sofort zum Hörer gegriffen. Leider war niemand erreichbar (war aber auch Mittagszeit), Nach zwanzig Minuten rief mich dann aber Herr Mayr (sehr freundlicher Verkäufer) zurück. Dieser schickte mir umgehend Fotos vom Kfz zu, besichtigte nochmals mit einem Kollegen das Auto, um etwaige Gebrauchspuren auszumachen. Diese gab es allerdings nicht. Das Fahrzeug war in einem super Zustand – was soll auch nach 1.300 km damit sein? Auf Nachfrage bot mir Herr Mayr auch ein Finanzierungsangebot an, wobei ich mich aber anderweitig entschieden habe. Herr Mayr schickte mir dann den Kaufvertrag zu. Nach Durchsicht hatte ich ein paar Fragen, die wir dann gemeinsam telefonisch klärten und uns einigten. Gegen 1.500 € Anzahlung schickte mir Herr Mayr nach Geldeingang den Fahrzeugbrief zu. Ich muss ganz ehrlich sagen: Das fand ich super! Sparte mir viel Zeit, ich konnte in Ruhe mit meiner Bank das Finanzielle klären, das Auto bei der Versicherung und bei der Zulassungsstelle anmelden. Und das Beste war, dass ich nicht zweimal nach Schrobenhausen fahren musste (von mir aus 600 km pro Weg). Den Kaufvertrag habe ich natürlich umgehend unterschrieben zurückgeschickt, damit mir nicht noch jemand das Auto wegschnappt ;) Herr Mayr bot mir an, dass ich die restliche Summe gerne vorab überweisen könne oder auch gerne vor Ort bar bezahlen kann. Wir haben es dann Zug um Zug gemacht. Soll heißen: 1.500 € angezahlt, dann noch mal 20.000 € Überwiesen und die restlichen 5.950 € bar bei Fahrzeugübergabe (kann ja sein, dass nachts noch irgendein Irrer Volltrunken auf dem Parkplatz von Auto Schüchl in die Karre brettert oder Ähnliches ;)). Dann Samstag Morgens um 5:00 Uhr losgefahren, um 10:00 Uhr in Schrobenhausen gewesen und das gepflegte Gebrauchtwagengelände von Auto Schüchl vorgefunden. Das Fahrzeug stand vorbereitet vorm Verkaufspavillon. Einziges Minimanko: Das Auto hätte noch mal gewaschen und ausgesaugt werden können. Herr Schüchl stand auf dem Parkplatz und fragte sofort wie er mir und meinem Zweitfahrer helfen könne und brachte mich dann zu Herrn Mayr, der sogar sein Telefongespräch für mich unterbrach. Wir schauten uns zusammen das Auto an, Herr Mayr montierte die Nummernschilder und selbstverständlich habe ich eine kurze Probefahrt gemacht! Irgendwelche Einwände dagegen standen gar nicht zur Debatte. Im Gegenteil – man war sogar sehr darauf bedacht dass ich eine Probefahrt machte, damit ich sicher gehen kann, dass alles in Ordnung sei. Danach kurz den Papierkram erledigt, die Restzahlung abgewickelt und fertig war die Laube. Dabei ist mir eingefallen, dass die Schnarchnasen bei der Zulassungsstelle vergessen hatten, die grüne Plakette für Feinstaub mitzugeben. Überhaupt kein Problem – Habe ich von Auto Schüchl kostenlos dazu bekommen. Fazit: Ich wurde stets zuvorkommend und freundlich behandelt, ich durfte eine völlig unkomplizierte Abwicklung genießen und habe ein sensationelles neues Fahrzeug zu einem guten Preis bekommen! Natürlich kann man bei einem Jahreswagenhändler keine Schickimickibehandlung mit Blumenstrauß und Sektempfang erwarten, wie es vielleicht beim VAG-Händler der Fall ist. Wenn Ihr das braucht, dann geht bitte zu einem VAG Händler, der euch dann noch Honig um den Bart schmiert und sich hintenrum eins ins Fäustchen lacht. Viel Wichtiger ist doch, dass man vor allem fachlich gut betreut und pragmatisch behandelt wird und das aller Wichtigste ist, dass man beim Autokauf, bei allen rationalen Aspekten, ein gutes Bauchgefühl hat – und das hatte ich zu jeder Zeit! Des Weiteren hatte ich nach dem Kauf eine etwas längere Unterhaltung mit Herrn Schüchl, was mich doch ein wenig amüsiert hat, weil es darum insbesondere um „Kunden“ ging, denen man eine Probefahrt verwehrte sowie jene, die ohne Geld zum Autokauf antreten. Da kann ich nur sagen: Liebe Leute! Wenn Ihr natürlich mit Baseballcappy (zur Seite gedreht), die Hose auf halb acht hängen habt , vermutlich gerade mal die ersten 5 Monate der Führerscheinprobezeit rum habt, nur geil darauf seid, einen GTI o. Ä. (wohlmöglich auch noch mit kaltem Motor) durchs beschauliche Schrobenhausen zu treten, wobei euch jegliches Kaufinteresse fern liegt, dann würde ich euch an Stelle von Herrn Schüchl auch keinen GTI/GTD oder sonst was an die Hand geben, nachdem ihr Ihn in einer neudeutschen Unart dazu aufgefordert habt! Im Gegenteil! Solche Fahrzeuge müssen vor euch geschützt werden, damit ehrliche Käufer nicht hinterher so einen kaltgetretenen Bock angedreht bekommen! Herr Schüchl macht in solchen Fällen meines Erachtens alles richtig und auch das zeichnet eine Kaufempfehlung aus, wenn man seine Ware vor Wahnsinnigen schützt! Ich kann mir nicht vorstellen, dass Herr Schüchl und Co. einem Kunden mit ehrlichem Kaufinteresse eine Probefahrt verweigern – da würde er sich ja ins eigene Knie schießen… Des Weiteren kann ich jeden Verkäufer verstehen, der entnervt ist, wenn Kunden ohne Geld zur Fahrzeugübergabe kommen. Wenn man dann noch mit dem Kunden zur Bank fahren darf und sich anhören muss, dass das ja eine Unverschämtheit sei, denn mein sei schließlich Anwalt, Arzt, Ingenieur, Banker oder was auch immer und man könne schon davon ausgehen, dass man die Kohle habe, dann darf das Argument „Kunde ist König“ auch mal kurzzeitig außer Gefecht gesetzt werden. Denn nur die akademische Berufsbezeichnung geben einem Verkäufer noch lange nicht die Sicherheit, dass ihr auch wirklich die Knete habt, um euch vertrauensvoll mit dem neuen Boliden über alle Berge hinfort ziehen zulassen.… Jeder von euch, der im Vertrieb, Verkauf arbeitet oder mit Kunden zu tun hat, weiß glaub ich was ich meine… Mein Kauf hat gezeigt, dass man sich hier durchaus flexibel verhält was die Abwicklung angeht und bei einem Kaufpreis von ca. 30 T€ sollte man schon in der Lage sein, einen entsprechenden Betrag anzuzahlen. Alles in Allem: Klare Kaufempfehlung für Auto Schüchl – ich würde mir den weiten Weg jederzeit wieder antun!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
4.6 von 5
, 17. September 2014
War ein sehr gelungener Kauf bei den Herren Wagner und Dietz. Sie nahmen sich viel Zeit und haben uns sehr gut bedient. Vielen Dabk dafür - immer wieder gern im Autohaus Schüchl.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 29. August 2014
Hallo da draußen! Ich neige ja nicht zu Statements im Internet, habe mich aber entschlossen, aufgrund eigener Erfahrungen mit diesem Autohaus eines abzugeben. Ich habe am 18.09.2014 nach langer Gebrauchtwagensuche, einen fast neuen SEAT Alhambra bei diesem Händler gefunden. Im gesamten Bundesgebiet hab ich kein solches Angebot gefunden! Der Wagen hatte 50 km auf der Uhr und war eine Tageszulassung! Preis für ein solches Fahrzeug mindestens 5000 - 7000 € mehr als bezahlt. Also Anruf beim Autohaus! Weiter verbunden zu Herrn Fischer! Fahrzeug war noch zu haben und wurde bis zum Abend reserviert. Nächsten Morgen den Vertrag per Mail bekommen und verbindlich reserviert. Dann angezahlt am 20.09. und Papiere am 22.09. zur Anmeldung geschickt bekommen! TOP! Dann auf den Weg nach Schrobenhausen gemacht (550 km und Übernachtung notwendig) und am 27.08.2014 aus dem Hotel im Ort abgeholt worden. Sehr netter Service. Herrn Fischer nun persönlich kennengelernt! Auch hier sehr freundlich und kompetent! Fahrzeug stand bereits abfahrbereit da und wurde unter ein Vordach (REGEN) gefahren zur Besichtigung! Herr Fischer hat dann SELBST die Kennzeichen angebaut und mir das Fahrzeug erklärt. Nachdem die Bezahlung erledigt war, ging es ab nach Hause! Alles war zu 100% wie besprochen! Keine Haken, Fakes oder Vorkommnisse! Wenn es überhaupt etwas zu monieren gäbe, dann dass das Fahrzeug als Selbstfahrermietfahrzeug zugelassen war und deshalb nur ein Jahr bis zur nächsten HU hat! Allerdings war es nicht so, dass es versucht wurde zu vertuschen, sondern lediglich nicht sofort klar war, da meinerseits überlesen. Aber auch hier kam man mir entgegen und senkte den Kuafpreis um 50 €, was ich als sehr fairen Kompromiss empfand!!! Auch bei der Ausstattung des Fahrzeuges mit Verbandkasten, Warndreieck und Warnweste war ich sehr positiv überrascht! Dies ist keine Selbstverständlichkeit! Sogar 10 Liter Diesel waren im Tank!!! Normalerweise fährt man mit Warnleuchte und Aufforderung zum Tanken vom Hof! Also wie gesagt! Ich habe eigentlich nur gute Erfahrungen mit dem Händler gemacht! Jetzt muss nur noch der Wagen halten! Aber da kann ja der Händler nun wirklich nichts dran beeinflussen!!! Was die Bezahlung betrifft, die hier im Plenum moniert wurde, so versetzt euch mal in die Lage des Händlers!!! Wenn der ein 30000 € Auto verkauft und 20000 € nicht bezahlt bekommt, dann kann das schon herbe Auswirkungen haben. Ich hab das Geld in bar bezahlt, nachdem ich das Fahrzeug gesehen habe! So kauft man nun mal Dinge! Sorry! Nun gut... genug der langen Worte! Falls ihr ein Auto hier kaufen wollt kann ich es von meiner Seite her empfehlen!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
5.0 von 5
, 29. April 2014
Habe vergangene Woche einen Jahreswagen bei dieser Firma erworben. War dazu zweimal vo Ort. Einmal zum Aussuchen und Probefahren und zum zweiten Mal eine Woche später zum Abholen. Entschieden habe mich während der Woche und alles schriftliche lief super perfekt über email ab. Beim ersten Treffen hatte ich mit Herrn Fischer zu tun. Während der Woche (telefonisch) und beim Abholen mit einem Herrn Dietz. Beide Herren waren überaus kompetent und sehr, sehr freundlich. Beim Abholen war leider zunächst das Fahrzeug noch nicht fertig, da ich eigentlich erst am nächsten Tag vorgemerkt war. Es wurde wg, Kratzern noch die Stossstange lackiert. Ich hatte mich aber auch nicht genau zeitlich festgelegt. Trotzdem haben da alle Mitarbeiter - vom Verkäufer über den Chef, bis zur Werkstatt und Aufbereitung, alles daran gesetzt, dass innerhalb einer Stunde mein Fahrzeug fertig und perfekt aufbereitet übergeben wurde. Und jeder blieb mir gegenüber stets freundlich. Das ist perfekter Service, den ich weiterempfehlen werde und selber wieder nutzen werde. Vielen Dank dafür! .
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
3.6 von 5
, 16. Juni 2013
Insgesamt zufrieden. ES geht halt ein bisschen zu wie auf nem Hühnerhaufen, was angesichts der Masse an verfügbaren PKW nicht verwundert. Ich hatte Kontakt mit Herrn D., dieser war freundlich und aufgeschlossen. Die Tranaktion verlief reibungslos, das Fahrzeug dem ersten Anschein nach ok. Es wurde mir von einer jüngeren Dame noch etwas zu trinken oder ein Kaffee angeboten. Probefahrt vereinbart und gefahren, war kein Problem. Gefehlt hat der Hinweis auf Garantieleistungen und eine Einführung. Habe gekauft und empfehle weiter.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.4 von 5
, 8. September 2012
Ich hatte auch den Junior Chef und kann mich meinem Vorredner nur anschliessen. SO macht Autokauf richtig Spass.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
4.7 von 5
, 24. September 2011
Habe mir am 13.09.2011 meinen Golf VI GTI Adidas gekauft. Hatte das Glück mit dem Junior Chef Kontakt zu haben, der mich bis zur letzten Sekunde hin, stets freundlich beraten und betreut hat. Er hat mir alle Details des Autos erklärt und gezeigt. Das hat die fast 6- stündige Zugfahrt entschädigt! Immer gerne wieder!!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
Kein angenehmes Ambiente
1.4 von 5
, 3. Juli 2011
Meine Erfahrung mit diesem Händler sind durch weg negativ. Habe mich für einen gebrauchten Golf interessiert. Nach einem Anruf, um mich zu vergewisseren ob das Auto noch steht, bin ich auch hingefahren auch. Angekommen auf dem Hof musste man erst mal einen Verkäufer suchen. Als diese gefunden wurden hat sich keiner für die Kundschaft interessiert, wir wurden stehen gelassen und erst auf Nachfrage bedient. Ich informierte mich nach dem Golf und der Verkäufer hat mir dann auch noch das falsche Auto gezeigt musste ihm noch sagen welcher PKW der richtige ist, fand ich schon sehr professionell. Dann ist der Verkäufer aufgestanden und hat uns stehen lassen. nun waren wir auf uns selber gestellt und mussten schauen wie es weiter geht. So blieben wir die ersten 15 min. auf uns gestellt. Haben uns ein wenig auf dem Gelände umgeschaut, sind dann zurück zum Verkaufscontainer und mussten wieder warten. Hat keinen interessiert das wir uns für ein Auto interessieren. Es war wichtiger andere Kundschaft bevorzugt zu behandeln die man kennt, mit denen Probezufahren und uns links liegen zu lassen. Bis sich die Chefin (eine ältere Dame) um gekümmert hat. Sie hat uns das Auto gezeigt, aufgeschlossen und ein wenig erklärt. Bin dann mit dem Auto zum Verkaufscontainer gefahren, wo die Daten für eine Probefahrt aufgenommen wurden. Das einzig Positive an diesem Tag. Die Probefahrt war recht angenehm. Bei genauen anschauen des Autos haben wir viele Kratzer gefunden, auch tiefe Kratzer und Steinschläge. War halt ein Mietwagen, zudem ist das Auto unaufbereitet gewesen. Nach der Probefahrt ging es dann los. Ich habe mich wirklich für dieses Fahrzeug interessiert, hätte ihn auch gekauft. Der Verkäufer hat sich dann doch 5 min. für uns Zeit genommen und gefragt ob er uns zusagt. Wir wollten halt wegen dem Preis einwenig handeln, da er doch recht viele Kratzer und Steinschläge hat. Zudem ist die Inspection in wenigen Kilometern fällig. Er hätte 50,- € nachgelassen + Inspection. Der Verkäufer hat uns richtig seine Überheblichkeit spüren lassen, ist andauernd während des Gesprächs das draußen stattfand und nicht im Büro, weggerannt zum telefonieren. Nach seinem Verhalten haben die es dort nicht nötig die PKW's so schnell wie möglich zu verkaufen, es wird schon einer kommen der das Auto so wie er ist zu diesem Preis kauft. Sozusagen ein handeln war nicht drin, er meinte die Kratzer sind in diesem Preis mit inbegriffen??? Tolle professionelle Aussage. Bei soviel Hochmut und Überheblichkeit haben wir den Kauf dort gelassen, ist vielleicht auch besser so. Denn solchen Personen möchte ich nicht mein Geld geben, kaufe dann leiber dort wo es mir symphatisch ist. Diesen Laden empfehle ich absolut nicht, extrem unprofessionell, die Verkäufer machen nicht gerade den kompetentesten Eindruck, man wartet sehr lange und wenn man dran ist wird man auch noch sehr abwertend behandelt.
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 29. Mai 2009
Aufgrund meiner Erfahrungen kann ich nur jedem stark davonh abraten, bei diesem Autohändler zu kaufen. Begründung (kurze Aspekte aus meinem vierseitigen Beschwerdebrief an die Audi AG): - absolute Unfreundlichkeit ab dem Moment der Vertragsunterzeichnung - unfreundliche und inkompetente Beratung der Mitarbeiter - lauthalse Diskussion mit dem Geschäftsführer: "... Zu diesem Zeitpunkt stellte ich fest, dass wir mit dem Verkäufer an dieser Stelle nicht mehr voran kamen und ich bat ihn, mit seinem Vorgesetzten direkt sprechen zu können. Daraufhin sagte er mir, dass dies nicht möglich wäre, da sich sein Vorgesetzter darauf nicht einlassen würde. Daraufhin bat ich ihn erneut, mit seinem Vorgesetzten zu sprechen. Dieser empfing uns dann auch kurze Zeit später in seinem Büro. Dabei begrüßte er uns aber nicht und fiel mir sofort aggressiv ins Wort. Ihm sei meine Erklärung der Situation egal und er wollte uns nur seine Seite erklären." (Auszug aus dem Beschwerdebrief) Hintergrund: Vor Vertragsunterzeichnung bestätigte mir der Verkäufer, ich könne das Auto beim nächsten Kommen mitnehmen auch wenn ich den Kaufbetrag noch nicht komplett geleistet hätte. Dies ging dann aber eine Woche später bei Abholung doch nicht. Und obwohl ich in seinem Beisein die eine Hälfte des Preises von der Bank holte und die andere Hälfte von meinem Vater überwiesen wurde (unwiderrufliche Transaktion und Bestätigung per Fax)konnte mir das Auto nicht übergeben werden. Besonders ärgerlich, da mir der Verkäufer auf meine Frage hin bestätigte, dass diese Lösung möglich sei. "Gleichzeitig fuhr uns der Verkäufer zur örtlichen (B)ank ohne ein Wort mit uns zu reden und mehrfach mit den Augen zu rollen. Als „Kunden“ fühlten wir uns zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, da wir vor allem von dem Verkäufer sehr herablassend behandelt wurden." Wäre die Transaktion nicht schon getätigt worden, wäre ich von dem Kauf zurückgetreten. Meine Empfehlung: Kaufwarnung vor diesem sicherlich schwarzen Schaf in der Audi-Familie!
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Sind in Eile
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf