12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Rheiner Str. 150, 49809 Lingen
Telefon
0591 / 916800
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (21)

1.0 von 5
, 23. Juli 2016
Hallo an alle Autofahrer! Bloß kein Auto kaufen bei diesen Autohändler.Die Versprechungen die dort gemacht werden ,werden nie eingehalten.Die Autos sind im technischen schlechten Zustand.Erst als ich beim Anwalt war, habe ich mein Geld zurück bekommen.Das ganze hat 9 Monate gedauert.Der Wagen war ziegmal zur Reparutur da, einmal habe ich dort nach meinem Wagen geschaut und der wahr nicht da.Ich habe gefragt wo der den sei,da sagte man mir ,,das ginge mich nichts an".Da bin ich dan ausgerastet,habe den Wagen dann in einer Werkswerkstatt gefunden.Insgesammt war der Wagen 5 Wochen in Reparatur.Zum Schluss ,nach 9 Monaten Ärger, habe ich meinen Anwalt eingeschaltet,habe dann mein Geld wiederbekommen,anders geht es bei diesen Autohaus nicht.
Autokauf abgeschlossen
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 3. April 2016
Leider absolut schlechte Erfahrungen, bitte kauft hier kein Auto, da seit ihr komplett schlecht beraten. Wir haben einen Wagen gekauft mit frischem TÜV, der bereits am 1 Tag in die Werkstatt musste. Alle Bremsen defekt. Lebensgefährlich!!!!!
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Finanzierung angeboten
Sind in Eile
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.7 von 5
, 12. Oktober 2015
Habe vor zwei Wochen bei diesem Autohaus einen Opel Astra gekauft. Die Beratung, an einem Sonntag, war top. Sowie auch die Flexibilität des Geschäftsführer. Nach kurzer Nachfrage nach einer Probefahrt, stand dem nichts im Wege. Also bis auf ein paar Kleinigkeiten, die sich bis dato geklärt haben, bin ich mit dem Autohaus bzw. Geschäftsführer sehr zufrieden. Sowohl die Erläuterungen als auch die komplette Abwicklung verlief reibungslos. Kann dieses Autohaus durchaus weiter empfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 8. Mai 2015
Hallo, Ich wollte meine Erfahrung auch mal los werden, weil ich auch so dumm war und mir dort ein Auto gekauft habe. Ich bin sehr lange und oft unterwegs gewesen um mir Autos anzugucken doch als ich zufällig bei brünen war fand ich mein Auto mit meiner preisvorstellung und der Ausstattung die ich haben wollte... Der Verkäufer WAR sehr nett bis ich den Vertrag unterschrieben hatte. Mein erstes Problem war die motor-kontroll-leuchte.. Daraufhin haben Die nach langen hin Und her Und Diskussionen mir meine Steuerkarte und Spanner erneuert. War auf jedenfall nicht leicht den zu erklären wie das läuft mit der Gebrauchtwagen-Garantie. Da hatte ich den ca 2-3 monate . Als ich dann das Auto knapp Über 6 Monate Hatte .. Waren meine bremsen beschädigt. Die bremsen habe ich dann von einer FACHwerkstatt kontrollieren lassen Und die sagten mir dann das die bremsen falsch eingebaut worden sind Und dadurch i.was gerissen ist... Gut das ich weiß das ich beim kauf kein TÜV bekam wegen den bremsen Und das autohaus brünen die neu machen musste... Die Reparatur hat Dann 1 ganze Woche für die bremsen gedauert. Bisschen lächerlich... Und erst recht das die verhandeln Wollten das ich was dazu bezahle... Ich sag nur UNFÄHIG bremsen ein zu bauen. Das geilste ist aber das ich jetzt wieder das Problem hab und es vllt 4 Monate her Ist das die repariert worden sind..... Also absolut ein autohaus was man auf jedenfall nicht weiter empfehlen sollte... Ein autohaus was ihre Rechte und Pflichten nicht kennen. Die Werkstatt Dazu unfähig z.b. Bremsen ein zu bauen. Mfg. oPalenie
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 12. März 2015
Ich kann mich den schlechten Kritiken aus den letzten Jahren nur anschließen. Ich würde nie wieder ein Auto beim Autohaus Brünen kaufen und hoffe, dass ich nie wieder etwas mit diesem Autohaus zu tun haben muss. Leider habe ich mich im Vorfeld nicht über das Autohaus informiert, sonst hätte ich wohl schon vorher von dem Kauf Abstand genommen. Ich fasse meine Eindrücke in Stichworten zusammen: • Auto stand zweimal nicht zur Probefahrt bereit, obwohl diese telefonisch vereinbart wurde, musste dann umständlichst aus der Halle kutschiert werden • Probefahrt erst möglich nachdem man sich auf einen Preis geeinigt hatte • Gefeilsche um den Preis und Rückzieher von mündlich gemachten Angeboten kurz vor dem Kauf • Probefahrt war nicht alleine möglich, sondern nur mit Chef auf der Rückbank • Bei Abholung des frisch gekauften Autos: Der Motor läuft nicht auf allen Zylindern (noch auf dem Hof), der Chef schiebt das Geräusch auf den leeren Tank • leider verschwindet das Geräusch gerade als der Chef erscheint, nur der Mitarbeiter hat es noch kurz gehört (das unrunde Geräusch des Motors tauchte nach dem Kauf noch ab und zu auf, ist nun aber verschwunden und auch in der später fachmännisch durchgeführten Inspektion nicht aufgefallen) • Der Tank ist in der Tat so leer, dass man Sorge hat zur 1 km entfernten Tankstelle zu kommen • Die mündlich vereinbarte Inspektion wurde nicht gemacht, keine Eintragungen im ServiceHeft, kein Aufkleber in der Tür, kein Vermerk über einen Ölwechsel • Es wurde aber mehrmals vor dem Kauf nach dieser Inspektion und dem Ölwechsel gefragt und auch versichert, dass sie gemacht wird, noch bei der Geldübergabe hieß es, das Serviceheft mit den Eintragungen sei im Handschuhfach (habe leider auf die Richtigkeit dieser Aussage vertraut) • Auf Nachfrage heißt es, das wurde vergessen, könne aber nachgetragen werden • Inzwischen misstrauisch, wollen wir dort keine Inspektion mehr machen lassen, zumal keinerlei Protokolle der anscheinend durchgeführten Inspektion zu bekommen sind ( „das machen wir nie“) • Auf einen Eintrag dieser Werkstatt in meinem Serviceheft möchte ich verzichten • Die inzwischen anstehende Inspektion lassen wir in einer VW-Vertragswerkstatt 1 Monat nach Kauf durchführen • Es wird festgestellt, dass das Reserverad platt ist und außerdem einen eingefahrene Schraube enthält • Der Reifendruck, der von Brünen aufgezogenen Winterreifen, ist außerdem viel zu hoch • Desweiteren befanden sich, trotz TÜV Prüfung, die das Auto vor dem Kauf bekam, weder Warnweste, noch Verbandkasten oder Warndreeick im Auto • Ebenso wurde das Heckscheibenwischerblatt defekt übergeben, obwohl dies im TÜV-Bericht vermerkt wurde • Last but not least: Ich habe mich in keinem Moment von den Autoverkäufern freundlich behandelt gefühlt, Ignoranz und Schöngerede, plumpe Verkaufsgespräche, es wurde mir vermittelt, dass ich das Auto zu einem guten Preis kriege, der Händler Verlust macht und ich mich deswegen nicht so aufzuführen brauche. Man mag sich wundern, wenn man dies liest, warum ich dort überhaupt ein Auto gekauft habe. Ich frage mich das ebenso. Es wurde wohl ausgenutzt, dass ich wenig Erfahrung im Autokauf habe. Allen unerfahrenen Autokäufern rate ich also dringend von diesem Autohaus ab, alle versierteren Autokäufer merken in den ersten 2 Minuten, dass man hiervon die Finger lassen sollte.
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.2 von 5
, 14. Oktober 2014
Nach den ganzen Erlebnissen, weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll ... Obwohl ich mich im Vorfeld im autoplenum über dieses Autohaus mit den entsprechend z.T. negativen Bewertungen erkundigt habe, war ich so mutig und habe dort ein Auto gekauft. Wie fing es an: Am Vortag des Termins habe ich den Geschäftsführer angerufen und ihm avisiert, dass ich am Folgetag gerine das Auto in Augenschein nehmen möchte und diesbezüglich eine Probefahrt machen möchte. Er versicherte mir, dieses wäre kein Problem und ich könnte gerne eine Probefahrt unternehmen. Am Folgetag vor Ort gestaltete sich die Situation dergestalt, dass das Fahrzeug trotz Vereinbarung der Probefahrt noch in der hinterletzten Ecke der Autohalle abgestellt war und - zufällig - auch keine Batterie verbaut war. "Ja, das wusste ich nicht, dass die Batterie ausgebaut ist, eine Probefahrt ist jetzt wohl nicht mehr möglich" waren die Worte des Geschäftsführers. Ein am Vortag noch bestätigter Zahnriemenwechsel entpuppte sich auch als Fake. Nun erzählte mir der Geschäftsführer, dass ich mit Abschluss einer Zusatzgarantie ja in gewisser Weise die Möglichkeit hätte, das Auto für 6 Monate zur Probe zu fahren. Und wenn was mit dem Auto in dieser Zeit wäre, würde entsprechend eine Reparatur durch das Autohaus erfolgen. Auf das Gute im Menschen vertrauend, habe ich das Auto schließlich gekauft. Der Zahnriemenwechsel wurde zugesichert, jedoch im dann erhöhten Kaufpreis berücksichtigt. Die Zusatzgarantie sollte auch noch 250 €uro kosten. Zuhause angekommen, habe ich mir den Vertrag intensiver angeschaut und festgestellt, dass mir mal eben die noch für 6 Monate zugesicherte Garantie um die Hälfte eingekürzt wurde - ohne es zu sagen. Nach Reklamation wurde die Garantiezeit wieder verlängert. Am Abholtag wurde mir dann der Schlüssel übergeben mit dem Hinweis "Ihr Auto steht vorne an der Straße". Der Geschäftsführer ging in sein Büro und ich zum Auto. Nachdem ich den Motor gestartet hatte, kam erstmal das Signal, dass alsbald der Service fällig wäre. Super ! Im Nachgang stellten sich diverse Mängel am Fahrzeug ein. Nach Mitteilung dieser Mängel wurde mir angeboten, zwecks Begutachtung wieder in die Werkstatt zu kommen - alles im Übrigen sehr freundlich. Darüber hinaus wurde mir ein Leihwagen in Aussicht gestellt, um wieder die über 50 Km nach Hause zu fahren. Vor Ort wurde mir dann mitgeteilt, dass kein Leihwagen zur Verfügung steht. Die fachmännische Behebung der Mängel konnte aus Zeitmangel und mangels Leihwagen nicht durchgeführt werden, stattdessen wurde provisorisch geflickt. "Das hält schon" waren die Worte. Andere offensichtliche Mängel wurden bagatellisiert. Anschließend wurde ich elegant aus der Werkstatt "entfernt". Zusammengefasst: - Zusagen werden nicht eingehalten - der Kunde wird aus meiner Sicht für ... verkauft - auf kritische emails wird erst gar nicht reagiert. - Mängel an Fahrzeugen werden lt. meiner Wahrnehmung mit billigen Mitteln wieder instandgesetzt. Also: ich würde dort garantiert nie wieder ein Auto kaufen!
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 30. September 2014
Zunächst einmal kann ich mir nicht vorstellen woher die ganzen positiven Bewertungen kommen. Wahrscheinlich wirklich von einem Mitarbeiter verfasst. Der Autohändler hat ein breites Angebot an Fahrzeugen und Fabrikaten. Das sie ihre Fahrzeuge vor dem Verkauf durchchecken glaube ich nicht. Da stand ein Opel Corsa auf dem Hof, dem das Gaspedal fehlte. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass das wohl übersehen wurde. Das Autohaus macht innen insgesamt einen eher altbackenen Eindruck. Die Werkstatt, die ich wegen einer Nachbesserung zu Gesicht bekam ist unter aller Kanone. Alles unordentlich und dreckig, alte Geräte und schlecht gelaunter Mechaniker. Übrigens brachte einer der Autoverkäufer gerade in der Werkstatt Winterreifen an. Als wir dort waren hatten sich die Kollegen gerade Döner bestellt, weswegen wir etwas warten mussten. Im Verkaufsraum wurde von einem Verkäufer (Chef?)geraucht, auch in unserem Beisein, was ich als unangenehm und unangemessen empfand. Der Verkäufer der uns betreute war freundlich, der Chef eher nicht. Bei ihm hatte ich eher das Gefühl, das wir so schnell wie möglich ein Auto kaufen, bezahlen und dann verschwinden sollen. Preislich gibt es auf den ersten Blick nichts zu beanstanden. Auf den Umstand das es sich um ein EU-Fahrzeug handelt wurden wir nicht hingewiesen. Dies stellte sich erst später heraus. Eine Probefahrt wurde nur widerwillig und auch nur auf Nachfrage ermöglicht. Lackschäden die bis zur Übernahme des Fahrzeugs behoben sein sollten, wurden nicht beseitigt. Auch sonst sollte man sich auf versteckte Sachmängel einstellen, die man auf den ersten Blick nicht sieht und die letztendlich sehr teuer werden können. Das Fahrzeug wurde im Kaufvertrag mit unfallfrei angegeben. Eine spätere Kontrolle durch den ADAC hat ergeben, dass das Fahrzeug nicht unfallfrei ist. Es wurde festgestellt, dass das Fahrzeug einen Unfallschaden hatte. Es wurde nachlackiert und gespachtelt. Auf keinen Fall würde ich mir dort nochmal ein Fahrzeug kaufen. Anderen würde ich empfehlen nur mit einem Sachverständigen/Gutachter dort hinzugehen oder lieber gleich einen anderen Autohändler aufzusuchen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 24. Juni 2013
Habe dort leider ein Auto gekauft incl. Garantie. Die Garantie musste ich dann noch zusätzlich bezahlen. Das Fahrzeug hatte derart viele Mängel, das ich drei DIN A4 Seiten voll schreiben könnte. Der Geschäftsführer weigerte sich das Fahrzeug wieder instand zu setzen. Nachträglich habe ich von vielen Käufern ähnlich schlechte Erfahrungen gehört. Viel zu wenige haben daraufhin einen Anwalt beauftragt. Die positiven Erfahrungsberichte dieses Autohauses schreibt ein eigener Mitarbeiter der Fa. Brünen! Die geben lieber Geld für einen Anwalt aus als ein gekauftes Kfz zu reparieren. Eine Schande für die ganze Zunft! Die Garantie ist nutzlos. Vorsicht bei jeder Unterschrift, am besten man kauft anderswo.
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
4.2 von 5
, 17. April 2012
Ich war im Januar 2012 auf der Suche nach einem günstigen Gebrauchtwagen und bin bei der Fa. Autohaus Brünen, Lingen, Rheiner Str. fündig geworen. Dem Verkäufer habe ich mein Preislimit genannt, und nach Inaugenscheinnahme dreier evtl. Fahrzeuge haben wir uns nach einem netten, kompetenten Gespräch auf den Kauf eines Opel Astra geeinigt. Eine TüV-Abnahme und eine 10.000 km Garantie waren im Kaufpreis enthalten. Vor 14 Tagen streikte plötzlich der Anlasser. Nach einem tel. vereinbarten Reparaturtermin konnte ich das Fahrzeug kostenlos mit einem Austausch-Anlasser wieder in Empfang nehmen. Das Fahrzeug war sogar noch gewachsen. Das nenne ich Service. Kann ich nur weiter empfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 30. März 2012
Ein SUPER Autohaus! Wir sind vor kurzem ins Emsland gezogen und brauchten ein neues Auto. Durch das Internet sind wir auf dieses Autohaus aufmerksam geworden. Wir wurden sehr nett und zuvorkommend beraten. Es betreute uns ein junges aufgeschlossenes Team. Wir haben dort einen Opel Jahreswagen gekauft. Wir waren echt von den Socken welche Bandbreite dieses Autohaus bietet. Vom Anfängerauto für 1000,- € bis zum Premiumjahreswagen. Und das in sehr großer Auswahl. Alle Fahrzeuge werden dort, wie uns vom Geschäftsführer erklärt wurde, grundsätzlich mit 2 Jahren TÜV/AU und mit Garantie verkauft. Eine Meisterwerkstatt, die für die Betreuung des Kunden nach dem Kauf sorgt, ist ebenfalls vorhanden. Wir waren so begeistert, dass wir für unseren Sohn gleich noch ein Anfängerauto dazugekauft haben. Da wir dort gleich zwei Fahrzeuge gekauft haben erhielten wir vom Geschäftsführer noch einen Gutschein für eine kostenlose Inspektion. Am Tag der Abholung standen die Fahrzeuge frisch gewaschen für uns parat. Ein Mitarbeiter des Hauses erklärte uns die Funktionen und nahm sich sehr viel Zeit um unsere Fragen zu beantworten. Mein Fazit: Sehr empfehlenswert.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
4.8 von 5
, 27. Februar 2012
Ich habe hier bereits mein drittes Fahrzeug gekauft. Diesmal einen Mercedes E-Klasse. Das Personal ist sehr freundlich und kompetent. Sämtliche Funktionen wurden mir erklärt und es wurde mir auch direkt eine Probefahrt angeboten. Mein Altfahrzeug wurde zu einem sehr fairen Preis Inzahlung genommen. Frisch TÜV und ein Ölwechsel wurden auch durchgeführt. Das Fahrzeug war sehr gut aufbereitet. Sämtliche Absprachen wurden eingehalten. Das Werkstattpersonal ist sehr freundlich und kompetent. Ich lasse TÜV und Inspektionen immer dort durchführen. Jederzeit würde ich dort wieder ein Fahrzeug kaufen. Ich kann dieses Autohaus nur empfehlen und kann die teilweise schlechte Meinung in keiner Weise nachvollziehen. Aber es gibt auch Menschen, die immer was zu meckern haben.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 13. Februar 2012
Ich war mit meinen Kauf eines BMW sehr zufrieden und würde jederzeit wieder dort ein Auto kaufen! So ein Freundliches und hilfsbereits Personal hab ich nicht nirgens wo anders gefunden!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 22. September 2011
Ich habe eine C Klasse gekauft (Jahreswagen). Ich wurde fachlich sehr gut beraten, mein Altwagen wurde zu einem fairen Preis in Zahlung genommen. An meinem gekauften Mercedes wurde eine Anhängerkupplung fachgerecht und preiswert montiert. Das gekaufte Fahrzeug hat meine Erwartungen voll erfüllt.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 19. September 2011
Mein erstes Auto kommt vom Autohaus Brünen. Nette Leute, kompetente Beratung,toller Service und Fachleute für ältere Mercedes Modelle.Faire Preise beim Service und mein nächstes Auto würde ich dort wieder kaufen. Kann ich eigentlich nur weiterempfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 18. September 2011
Habe schon viele Autos bei diesem Händler gekauft. Schließlich ist er auch schon fast 50 Jahre hier vor Ort tätig. Alle Fahrzeuge wurden stets mit neuem TÜV und mit Garantie ausgeliefert. Der TÜV-Bericht wurde mir immer mit den Fahrzeugpapieren persönlich übergeben. Sehr nettes Personal. Immer freudlich und hilfsbereit. Kompetente Werkstatt mit fairen Preisen beim Service. Sehr zu empfehlen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 4. August 2011
Leider muss ich sagen, nichts aber auch gar nichts, würde mich je wieder ins Autohaus Brünen ziehen. Owohl der Wagen gerade neuen Tüv bekommen hatte,stand dieser am Tag der Abholung mit einen ca.10cm langen Riss in der vorderen Windschutzscheibe auf der Strasse, wo die Übergabe stattfinden sollte.Auch von aufbereitet und Werkstattgeprüft keine Spur,der von mir vorab monierte Auspuffendtopf, der durch einen neuen ersetzt werden sollte,war ausgetauscht durch einen gebrauchten,der dem alten an Rost in nichts nachstand.Kein Ölwechselschild im Auto,Die Sitze waren schmutzig ,der Aschenbecher nicht gereinigt und auf meine Frage was das wohl solle wurde mir gesagt ich sollt mich nicht so haben,die Scheibe wechseln wir eben noch,hat der Tüv wohl übersehen und ein bischen sauber machen wir Ihn auch noch. Ich finde eine absolute Freschheit Nicht zu empfehlen.Ich teile allen Lesern mit,das diese Bewertung, von irgend jemand im nach hinnein in wesentlichen geändert wurde.Wörter und Textpassagen wurden ohne meine Zustimmung entfernt.Das zum Thema Meinungsfreiheit,aber ich lasse mich nicht Mund tot machen,das verspreche ich,es gibt noch andere Mittel und Wege um die Wahrheit ans Licht zu bringen!!!!!!!!!Und ich werde dies tun.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.4 von 5
, 15. Februar 2011
Ich Versuche einmal den Ablauf eines Auokaufs ( C-Klasse )zu schildern. Beim Erstkontakt sehr freundlich und immer bereit auf mich als Kunden zuzugehen. Beim Schildern der von mir festgestellten Auffälligkeiten, auf Distanz gehen und bagatellisieren der Mängel. Auf meine Frage was denn in der Werkstattdurchsicht gemacht wird, bekam ich keine Antwort, außer alles was wichtig ist. Nach dem ich mich trotz diverser Widrigkeiten zum Kauf entschlossen hatte, wurde dann der TÜV bestellt und das Auto zugelassen.Bei der Abholung hat man sich nicht einmal die Mühe genacht mir viel Spass mit dem Auto zu wünschen, oder gar eine gute Fahrt. Zu Hause angekommen, habe ich dann die Fahrzeugpapiere in das Handschuhfach legen wollen und habe dabei einen Anhänger gefunden,aus dem hervorging,dass der letzte Ölwechsel vor über 28000Km fällig wäre. Davon wurde mir bei der Fahrzeugübergabe nichts gesagt. Also wieder nach Lingen fahren und dem Chef per- sönlich von diesem Lappsus zu berichten. Der fühlte sich nun direkt von mir angegriffen.Nachdem Motto,wie kann ein Kunde nur die Er- wartung haben, dass wir einen Ölwechsel im Rahmen der Fahrzeug- durchsicht machen. Nach langem hin und her,wurde mir dann tat- sächlich der überfällige Ölwechsel gewährt. Hierbei habe ich mir dann mal die Werkstatt angesehen.Ich als Laie denke, dass sie technisch ca. in den Anfang der 80er Jahre gehört. Dieser Einblick und der schlecht gelaunte Schrauber haben dann wesendlich dazu beigetragen, dass auch das letzte Vertrauen in diese Firma geschwunden ist.Fazit - auch wenn wie bei mr- das Fahrzeug in Ordnung ist, würde ich jedem empfehlen hier nur im äußersten Notfall über den Kauf eines Autos nachzudenken. Für mich war es ganz sicher,erstes und letztes mal. Soviel Oberfläch- lichkeit und Ignoranz wird einem nicht einmal in einem sogenannten 1€ Laden entgegen gebracht.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Finanzierung angeboten
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.4 von 5
, 28. Oktober 2010
Auto anschauen bezahlen hof verlassen keine ansprüche stellen und nie wieder kommen das ist mein eindruck .
Autokauf abgeschlossen
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
3.4 von 5
, 18. Oktober 2010
Die beiden Meinungen meiner Vorredner kann ich nicht teilen. Seit mehr als 10 Jahren bin ich Kunde beim Autohaus Brünen. In der ganzen Zeit gab es keine großen Probleme,die nicht gelöst wurden. Mündliche Zusicherungen wurden immer eingehalten. Auch Reperaturen,die nach der Fahrzeugübergabe anfielen,wurden prompt von der Werkstatt erledigt. Ich kann nur sagen,mein nächstes Auto kommt wieder vom Autohaus Brünen!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 25. November 2008
Meine Frau und ich haben einen "Jahreswagen" dort gekauft. Wir haben ausdrücklich darauf verwiesen das wir keinen Gebrauchtwagen haben wollen, der mal als Firmenwagen unterwegs gewesen ist, wegen der wechselnden Fahrer. Ebenso wollten wir kein Reimport und kein Fahrzeug wo eine Leih-Agentur Europcar Vorbesitzer waren. Wir wurden freundlich Empfangen und uns wurde sofort ein passendes Fahrzeug unterbreitet. Preislich kam er uns im laufe des Gesprächs um ganze 3500€. Und die Wartung würde er auch noch machen. Wir waren so von den Socken das wir ganz vergaßen eine Probefahrt zu machen. (Nach 6 Wochen intensiver Auto suche sind wir dieses Modell zig mal gefahren) Bzgl. der Vertragsklauseln kann ich meinem Vorredner zustimmen. 10000 km Laufleistung oder 12Monate Händlergewähr wird hier nur gegeben. Der Wagen hat ja noch Werksgarantie war darauf die Antwort. (Die war nach 5 Monaten allerdings schon abgelaufen) Man versprach uns den Wagen TÜV-Fertig zu übergeben und nochmal komplett zu reinigen, da einige Flecken auf den Sitzen waren. Die Frontstoßstange wies Dellen auf und hing etwas herunter, der Verkäufer sagte mir das rühre von der Wartung her die sei nicht richtig befestigt worden; man werde sich drum kümmern. Mir war zwar neu das dafür die Stößstange abgebaut werden muss aber naja er ist der Fachmann ich nicht. Dann kam der große Tag an dem wir unser Fahrzeug bekommen sollten. Die Freude war groß und die Ernüchterung hinterher um so extremer Wir sollten für 2 neue Reifen noch schön nachzahlen die hatte der Tüv nämlich bemengelt, nach Zeter und Mordeo haben wir einen Reifen bezahlt. Auch bei uns war der Mängelbericht vom Tüv im Handschuhfach verstaut worden, da standen dann noch so Punkte wie "defekte Kennzeichenbeleuchtung hinten, Bremslicht hinten links defekt". Dank eines netten Polizisten brauchten wir keine Strafe zahlen, nachdem wir angehalten wurden. Wir hatten ja alles schwarz auf weis das der Wagen neu ist. Bei näherer Durchsicht der Unterlagen sollte uns noch mehr auffallen. Da wäre zum Beispiel eine Konformitätserklährung in spanisch.......spanisch...häh... in einem deutschen Auto... !!!! Der kommt aus Spanien. Und dann das Service-Heft. Die 35000er Wartung war noch gar nicht gemacht worden, nicht mal das Wischwasser haben die aufgefüllt; und dann kam der Hammer ....als Eignerstempel stand da fett AVIS. Ich bin dann zu dem Händler gefahren weil ich stocksauer war. Der wusste von den Versprechungen natürlich nichts mehr und sagte mir dann noch frech ins Gesicht "Ich weiss gar nicht was sie haben, ist doch ein feines Auto". Im nachhinein stellte sich bei der Wartung in einer Vertragswerkstatt heraus das die Frontschürze komplett Überlackiert wurde, die Klipse waren zu 75% alle gebrochen das heißt danach kam noch ein Bums
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Kein angenehmes Ambiente
Probefahrt nicht erwähnt
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 28. August 2008
Mündliche Zusagen sind keine Zusagen. Nach dem Motto scheint´s hier zu gehen. Erst werden Versprechungen gemacht und hinterher entpuppt sich das Auto als Osterei. TÜV-Mängelbericht wurde brav ins Handschuhfach gelegt und nur die schwerwiegenden Mängel beseitigt(Reifen Auspuff wurde geflickt und übergepinselt), das ganze Kleingeschiss durfte ich anschliessend auf eigene Rechung reparieren...hier kauf ich nie wieder... Verkürzt Händlergarantie auf 1 Jahr oder 10000km.... wer zum Geier fährt 10000 km im Jahr.. nicht mal meine Oma fährt so wenig....absolut Unseriös der Laden... Angaben vom Vorbesitzer über Laufleistung und Unfälle sind angeblich nicht zu überprüfen und werden daher vertraglich aus der Haftung genommen. Wenn also auf dem Tacho 100000 steht und die den zurückdrehen dann schieben die es anschliessend auf den Vorbesitzer... schönen dank auch... ...hier ist der Kunde nur eine Milchkuh die nach dem Melken geschlachtet wird... Auf Nachfragen über Kaufvertragrücktritt hieß es nur "Is nicht, ist schließlich ein Gebrauchter und kein neuer" Freundlichkeit 5 Sterne aber nur so lange bis der Vertrag unter Dach und Fach ist...