12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Am Schänzel 6, 76829 Landau
Telefon
06341 / 94840
Fax
06341 / 948484
Website
www.ah-vogel.bmw.de
Kfz-Reparatur
BMW

Erfahrungen (1)

2.2 von 5
, 2. August 2013
Es geht um einen gebrauchten Wagen: Ford Focus, 3 Jahre alt, ca. 30000km. Bei der Probefahrt des Wagens vom Autohaus Vogel in Landau war das Auto in einem normalen und staubigen Zustand. Das Auto war im Gesamten in einem sehr guten Zustand aus der Sicht eines Laien. Zwei Personen begutachteten den Wagen lange und fanden nichts zum Beanstanden. Auch die Probefahrt verlief super. Der Innenraum war sehr gepflegt und auf den ersten Blick gab es nur eine kleinere (wirklich kaum wahrnehmbare) Delle zu sehen. Der Mitarbeiter war freundlich und wirkte kompetent. Schnell entschied man sich zum Kauf. Der Wagen bekam einen neuen TÜV und konnte eine Woche später abgeholt werden. Da das Auto eine Woche vorher gründlich begutachtet wurde und der neue Besitzer etwas aufgeregt war, wurde schnell bezahlt und das Auto mitgenommen. Schon auf dem Gelände fiel einer weiteren Person (Man muss ja irgendwie zum Autohaus kommen ohne Auto) auf, dass da auf der Motorhaube was sei... "Sieht schmutzig aus"..."Harzflecken?"..."Erstmal weiter". Wie gesagt der Neubesitzer war aufgeregt und freudig aufgrund des neuen Wagens. Zudem sicher, dass das schon alles ok ist. Schließlich war eine Woche vorher alles OK und man wurde auch auf nichts, auf keine gravierenden Mängel hingewiesen. Die Fahrt ging los. Als dann eine Pause gemacht wurde, wollte sich der neue Besitzer stolz sein Auto nochmals anschauen. Nach genauerem Untersuchen des "Schmutzes" auf der Motorhaube fielen gravierende Lackschäden auf. Fingernagel große, weiße Flecken! Für einen Laien im staubigen Zustand kaum zu erkennen, waren nun im Aufpolierten Zustand unglaublich auffällig. Nie wurde man darauf hingewiesen und die Schäden mussten schon vor dem Kauf da gewesen sein. Eine Lackierer schaute sich die Schäden an und bestätigte den Verdacht. Es sind Schäden die aufgrund von Harz oder Vogelkot entstanden sind. Ätzend im wahrsten Sinne des Wortes! Lässt man das nicht beheben, werden die Schäden schlimmer im Laufe der Zeit. Es ist eben kein einfacher und kurzfristig entstandener Steinschlag! Des Weiteren fand man nun Schäden verteilt über das ganze Auto. Um es zu wiederholen: Noch heute sieht man die Schäden im staubigen Zustand des Autos nur, wenn man weiß, dass da was ist. Ansonsten fallen diese nicht auf. Das Autohaus verzichtete darauf nachzubesseren und kam mit "gekauft wie gesehen". Heutzutage unzulässig, daher ging es vor Gericht. Aber wie es im Leben halt ist: "Recht haben" und "Recht bekommen" sind zwei Paar Schuhe. Natürlich behaupteten die Angestellten, dass die Schäden so nie da waren und man sie ja hätte so direkt sehen müssen. Die Hoffnung darauf, dass die Beweislast beim Kläger liegt, ließ das Autohaus zuversichtlich in die Verhandlung gehen. Am Ende lief es wie es fast zu erwarten war. Vor Gericht trotz Zeugen kein Recht bekommen. Armes Deutschland! Autohaus Vogel in Landau...NIE WIEDER!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf