12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Margarete-Steiff-Str. 11, 73457 Essingen
Telefon
07365 / 96460
Fax
07365 / 964666
Kfz-Reparatur
Fiat

Erfahrungen (2)

1.0 von 5
, 16. Dezember 2014
- verkauft Unfallwagen als unfallfreie Gebrauchtwagen - benutzt einen windigen Anwalt, um sich Schadenersatz zu sparen - hält sich nicht an vertragliche Vereinbarungen
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen nicht erwähnt
1.0 von 5
, 26. September 2013
Beim Autokauf wurden mir gebrauchte Felgen mit neuen Winterreifen zugesagt. Lieferung war per Spedition geplant. Als ich das Auto abholte, konnte ich die Räder mitnehmen und war mit gebrauchten Reifen einverstanden, der Händler sparte so die Spedition. Dann ging es um alternative Räder auf Original Alfa-Felgen. Dort sollten zwei Reifen abgefahren und zwei noch gut sein. Diese nahm ich mit und stellte später fest, dass alle vier Reifen unbrauchbar waren (teilweise ausgebeult-Karkasse defekt) und die Felgen stark beschädigt. Die hatte ich wohl nicht genau genug angesehen, weil ich noch ziemlich weit nach Hause fahren musste. Leider ist man im Autohaus überhaupt nicht gesprächsbereit, von der ursprünglichen Zusage will man nichts mehr wissen, ein Austausch der Räder gegen die, die schon akzeptiert waren, geht nun auch nicht mehr. Ich werde dort behandelt wie ein Idiot, der sich ja die schlechteren Räder selbst ausgesucht hat. Null Kompromissbereitschaft, Kundenzufriedenheit nach dem Kauf nicht so wichtig. Vielleicht liegts auch daran, dass ich 800 km vom Autohaus entfernt wohne. Rechtsstreit lohnt für diese Summe wohl nicht-aber verärgert bin ich schon. Ich finde, man muss bei Kummich genau aufpassen, sonst wird man nicht fair behandelt. Ist das schwäbisch? Eher nicht, oder?
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
Stellungnahme von CA (Geschäftsinhaber) am 20. Oktober 2013
Dem Kunde wurden gebrauchte Winterreifen mit Alufelgen( ( Zubehör ) zugesagt. Bei der Abholung wurden diese in sein Fahrzeug geladen. Dann wollte er wissen, ob wir noch andere,zu Bsp. Original Alfa Romeo Alufelgen hätten. Wir schauten nach und sagten, das wir auch solche noch haben, aber mit abgefahrenen Reifen. Er wollte sich diese anschauen und sagte, er nimmt nun diese, da er sowieso sich neue Winterreifen kauft und er dann lieber Original Alfa Romeo Felgen hätte mit schlechten Reifen als Zubehörfelgen mit guten Reifen. Also wurde alles wieder aus- und umgeladen in seinem Fahrzeug. Nach mehren Wochen wollte er nun doch wieder die anderen Felgen mit Reifen haben und verlangte, wir sollen diese auf unser Kosten zu ihm schicken und seine dort abholen lassen. Dies lehnten wir ab. Bei der Abholung sind wir dem Kunden schon entgegen gekommen, da er nun seinen Mercedes C 200 nicht mehr hier lassen wollte, den wir laut Vertrag Inzahlung genommen haben und haben ihm das Fahrzeug trotz anderslautendem Vertag überlassen. Wir sind bereit allen Interessierten die Verträge offenzulegen und auch Zeugen zu benennen die unsere Darstellung beweisen. Ebenso haben wir ihn schon aufgefordert diese unrichtige Darstellung zu unterlassen. Sollte er weitere Einträge veröffentlichen, werden wir gerichtliche Schritte einleiten.