Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Scirocco
  5. Alle Motoren VW Scirocco
  6. R (265 PS)

VW Scirocco R 265 PS (2008–2017)

 

VW Scirocco R 265 PS (2008–2017)
104 Bilder

VW Scirocco R (265 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW Scirocco R (265 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht VW Scirocco R (265 PS) von davidsg95, Februar 2017

5,0/5

Sehr guter 2.0 Liter TSI Motor, sehr haltbar. Bis jetzt 100.000 KM ohne jegliche Reparatur.

Vorteile:
Leistungsstark
hartes Fahrwerk
0-100 in 6sek
Gute Lackhärte
Hochwertig Verarbeitet
Sehr gutes Ansprechverhalten des Gaspedals
Sportliches Lenkrad

Einzinster Nachteil: Kleines Auto wenig Stauraum und große Türen.

Fazit: Sehr tolles Auto welches sehr viel Spaß macht für jung und alt. Bin selber sehr begeistert von dem Waagen und würde ihn immer wieder kaufen. VW hat zwar in der letzten Zeit viele Skandale gehabt aber bei diesem Auto haben die alles richtig gemacht. Der Sprittverbrauch liegt bei etwa 11 Liter.

Erfahrungsbericht VW Scirocco R (265 PS) von kay89, Februar 2017

4,0/5

Auf der Suche nach einem sportlichen Coupé für den Alltag, bin ich auf den VW Scirocco R gestoßen.

Motor/Getriebe:
Sauberer gleichmäßiger Durchzug, Schaltgetriebe schaltet sauber und ohne hakeln. Durch den großen Turbolader kommt der Druck relativ spät, dann jedoch richtig!

Qualität und Ausstattung:
Die Verarbeitungsqualität ist gut. Audi macht zwar alles ein kleines bisschen besser (Vergleich Audi TT) aber dies lässt sich Audi nunmal auch bezahlen.

Fahrwerk:
Das Fahrwerk ist sehr knackig und eher sportlich ausgelegt. Nach kurzer Gewöhnungsphase bietet es im Alltag ausreichend Komfort. Im Kurvenbereich ist es straff und hart genug, um zum Kurvenräuber zu werden.

Verbrauch/ Unterhaltskosten:
Bei zwischendurch sportlicher Fahrweise, landet man bei knapp 10 Liter/100km.
Bei der Versicherung ist der Scirocco R sehr hoch eingestuft. Die üblichen Reparaturkosten sind im normalen Rahmen.

Fazit:
Wer ein sportliches Alltagscoupe zum inzwischen erschwinglichen Preis sucht, der ist mit dem VW Scirocco R gut bedient.

Erfahrungsbericht VW Scirocco R (265 PS) von gerd.aichichner, Dezember 2016

1,0/5

Sieht aus wie ein umgebauter Lieferwagen! Eine Schande, den Kunden solch einen hässlichen Brotkasten zu präsentieren. Der Scirocco der ersten Generation hatte noch einen hauch von einem Coupe

Erfahrungsbericht VW Scirocco R (265 PS) von Anonymous, Januar 2016

3,7/5

2010 hab ich mir ein VW Scirocco gekauft. Gutes Auto, bin sehr zufrieden! ICh hab ihn mit einer 270 PS Maschine drin. Er verbraucht gerade mal 9 Liter Max und auf der Autobahn liegt er bei 13 Liter/100 km
Er zieht ordentlich und macht viel Spaß. Eben ein perfekte Auto für Straßenliebhaber und gemütlichkeitsjunkees. Der Innenraum erinnert an den klassischen 5er Golf/Polo - was mir unglaublich gefällt. Aufgeräumt und übersichtlich. Nichts unnötiges was heraussticht. Qualität au0en/innen hervorragend. Eben deutsche Ingeneurskunst! Kann ich weiter empfehlen! Ein Sportwagen für die Stadt! Am besten mit 19 Zoll, sorgt für viele Blicke.

Erfahrungsbericht VW Scirocco R (265 PS) von Anonymous, August 2012

4,1/5

Dieser Wagen ist der perfekte Kompromiss zwischen Alltag & Rennstrecke. Natürlich muss man hier und da Abstriche machen, aber das Interessiert mich wenig.
Für mich ist er die Nummer 1 in diesem Segment. Da kommt auch nicht mal der günstigere Renault Megane RS herran.
Von Opel mal ganz zu schweigen!!

Hast du kein VW???
Hast du kein VW!!!

Für mich ist er das Maß aller Dinge.

Viel Spaß beim lesen meiner Erfahrungen................

Zu meinem R:

Der Wagen ist EZ März 2010, der Wagen wurde dann im Mai 2010 mit 7450 Km von mir gekauft.
Zur Ausstattung zählen die Schalensitze die alleine schon mit dem Leder über 3000 Euro Aufpreis kosten, Serienmäßiges Bi-Xenon mir Kurvenlichfunktion. Serienmäßige Klimatronic, Multifunktionslenkrad das ebenfalls Serie ist, das Serienmäßige RCD 310 mit Navi und das absolute Higlight ist das adaptive Fahrwerk für knapp über 900 Euro.
Farbwahl, natürlich Viper-Grün!!! Laufleistung in meinem Besitz ca. 37000 Km.

Motor/Getriebe/Antrieb/Bremsen:

Serie!!!!
Hubraum: 1984 cm³
Leistung: 265 PS/195 KW
max Drehmoment: 350 NM/ 2500 u/min
Antrieb: Frontantrieb

Oetinger-Tunning!!!!
Hubraum: 1984 cm³
Leistung: 310 PS/228 KW
max Drehmoment: 410 NM/ 3400 u/min
Antrieb: Frontantrieb

Der brutale 2.0 Turbo Motor schiebt schon ab ca. 1800 U/min ordentlich vorran. Da mich aber das "Leistungsfieber" packte schickte ich ihn zu der Firma Oettinger. Die Kitzelten aus ihm nochmals 45 PS & 60NM heraus. Jetzt ist eR sagenhafte 310 PS stark. Mit dieser Leistung macht es auf der Pisse erst recht Spaß. Zum Thema Spritverbrauch. Jeder der sich so einen Wagen zu legen will frägt doch nicht nach dem Verbrauch, wenn dass das Hauptkriterium ist dann kann man sich auch einen Polo mit 60 PS kaufen.

Aber trotzdem hier meine Werte.

Normalfahrt: 8-9 Liter
Sportliche Fahrweise: 10-13 Liter
Vollgas: über 20 Liter
Auf der MFA-Anzeige stehen grade 10.1 Liter

Das Getriebe ist sehr direkt. Die Schaltwege sind sehr kurz somit lässt es sich schnell und knackig schalten. Die Kupplung ist ebenfalls sehr kurz, ist aber trotzdem gut dosierbar. Wer hier die Kupplung runter schleift kann eindeutig nicht fahren und sollte sich das nächste mal das optionale DSG-Getriebe dazu bestellen.
Die Übersetzung ist Fehlerfrei, beim Raschen Beschleunigen entsteht beim Gangwechsel kein Turboloch. Die Leistung ist sofort wieder Zurverfügung.

Der Antrieb ist VW wirklich gut gelungen. Dafür das es nur ein Frontbetriebenes Fahrzeug ist, kommt die Leistung gut an den Räder an. Ziehen und Reißen an der Lenkung ist dank der elektronischen Abstimmung kaum zu vernehmen.
Das Untersteuern bei Frontantrieblern ist Eigentlich normal, aber die Ingenieure von VW haben dieses Problem sehr gut gelöst. Auf dem Hockenheimring ist mir die Front nicht einmal weggerutscht.
Das liegt auch sicherlich an dem perfekt Abgestimmten adaptiven Fahrwerk und an den geilen 19 Zoll Felgen. Das jeden Cent wert ist!!!

Die Bremsen packen ordentlich zu. Jedoch sollte man im Alltag sehr Vorausschauend fahren, da die Reparaturkosten der Bremse ganz schön ins Geld gehen können.
An einem Fahrer-Tag auf dem Hockenheimring hatte ich mir die komplette Bremse runter geheizt.

Innenraum:

Der Innenraum ist sehr schön. Für andere wirkt er eher Langweilig. Die Veränderung zum Serien Scirocco ist nur im Detail wahrnehmbar. Die in Klavierlack lackierten Armaturen und die Blau/Weiße Beleuchtung der Armaturen bekommen halt nur der richtige R´s.
Die Rennsport-Schalensitze sind nicht nur perfekt für die Rennpiste sondern sind auch im Alltag super bequem.
Die Übersichtlichkeit leidet stark an der Karrosserie-Form, aber diese Coupe-Form macht den Scirocco aus.
Das Platzangebot ist in meinen Augen gut. Bis heute hat sich noch keiner der Mitfahrer wegen Platzmangel beschwert.

Fazit: Kaufen, Kaufen Kaufen, ihr werdet es nicht bereuen!!!!

Claudio

Erfahrungsbericht VW Scirocco R (265 PS) von Anonymous, September 2011

4,0/5

Wollte jetz mal ein paar Erfahrungen mit dem Scirocco notieren, die ich bisher so gesammelt habe. Wie die meisten mitbekommen haben dürften, habe ich eine ambivalentes Einstellung gegenüber dem Auto. Da für mich die Optik, sowohl Interior als auch Exterior, sehr wichtig sind hat der Scirocco bei mir recht schlechte Karten. Außen wirkt er nicht richtig stimmig, je nach Blickwinkel gar nicht so schlecht, aber irgendein Detail ist immer störend. Positiv zu bemerken ist aber, dass er in der R-Version mit den schwarz lackierten Teilen immerhin recht detailliert gestylt ist. Der Innenraum ist bekannt, ein etwas modernisiertes und verschönertes Golf V Cockpit ohne besondere Ambitionen premiumlike zu wirken.

Sobald es aber ans Fahren geht fängt der VW an bei mir zu punkten: Sehr gut gefällt mir der Motor. Vierzylinder hin oder her, er ist schnell, recht drehfreudig und durch das große Drehmoment über einen weiten Bereich auch sehr komfortabel zu fahren. Der Sound aus dem Auspuff veranlasst einen aber auch in kleineren Gängen zu fahren als nötig. Ähnlich gut gefällt mir auch das Fahrwerk. Es wirkt nicht allzu hart gefedert, aber recht stark gedämpft, schluckt so die gröbsten Stöße ohne große Seitenneigung zuzulassen. Das Auto liegt extrem satt und sicher auf der Straße, so dass einen meistens die Verkehrssituation oder der fehlende Mut veranlasst vom Gas zu geben als die Möglichkeiten des Autos. Wäre er noch ein Hecktriebler und damit befreit von Antriebseinflüssen und der Untersteuertendenz und hätte er die Möglichkeit im richtigen Moment leichtes Übersteuern zu erzeugen wäre das Fahrwerk ganz weit vorne denke ich.

Sehr gefallen mir außerdem noch die Bremsen. Dafür würde ich auch bei schwächeren Autos Aufpreis bezahlen, denn der Druckpunkt, die Dosierbarkeit und die starke Wirkung vermitteln eine große Sicherheit.

Den objektiv sehr guten Gesamteindruck stören dann nur noch einige Kleinigkeiten, wie zum Beispiel den hypersensiblen Lichtsensor, der schon bei Alleen-Schatten bei Sonnenschein um 11 Uhr die Xenons zündet, das RCD310 und die minderwertigen Lautsprecher (das könnte man aber durch Griff in die Aufpreisliste ändern), den schwerfälligen Regensensor und die leider nicht deaktiverbaren Parkpiepser (piepsen bei jedem Grashalm). Das schlecht gemachte Klimabedienteil habe ich ja schon öfter kritisiert. Mir unverständlich warum es keine Displays mehr gibt und es stattdessen die schlecht ablesbaren, mitwandernden Hard-Ziffern gibt. Die drehen sich nämlich leider nicht synchron mit den Rändelrädern was zusammen mit der Plastik-Haptik einen billigen Eindruck hinterlässt.

Dafür gibt es aber auch noch positive Kleinigkeiten: Die Sitze vorne und(!) hinten sind sehr bequem, die Mittelarmlehne gut verstellbar, alles scheint absolut sorgfältig zusammengebaut zu sein.

Fazit: Fahrwerk toll, Verarbeitung gut, sehr komfortabel, wirkt ungemein sicher, sportlicher Klang und Anmutung. Leider zu indirekte Lenkung, Detailmängel und eben das unterirdische Design.

Erfahrungsbericht VW Scirocco R (265 PS) von Anonymous, April 2010

4,4/5

Ich hatte Interessen an einem Renault Megane Coupe RS und an einem Scirocco R20. Ich bin alle beide gefahren. Drauf gekommen bin ich durch viele Berichte im TV.
Das kam dabei heraus:

Scirocco:

Fahrleistung und Fahrverhalten:

Der Scirocco ist beim Handling, Lenkung und bei der 6 Gang Schaltung viel präziser als der Megane RS. In Extremen Fahrsituationen z.B. Schnelles Einschlagen oder sotwas Regel der Scirocco alles super Runter und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen.
In der Beschleunigung fährt der Scirocco knapp hinter dem Megane her. In der Höchstgeschwindigkeit liegt der Scirocco wieder Vorne. Top Speed beim Scirocco 260 Km/H (geradeaus) beim Renault 251 Km/H auch auf der Geradeaus Strecke.
Im Großen und Ganzen sind beide Top. Der Scirocco hat aber den kultivierten Motor.
Bei den Bremsen nehmen sich denke beide nicht viel der Scirocco Bremst besser und Agiler und somit denke ich der Punkt geht an den R.

Platzangebot, Innenraum und der Fahrkomfort.

Beide zähle zu den Coupe Autos und somit muss man nicht wirklich in den Kofferraum schauen, und überlegen da was reinzubekommen. Klar Kofferraum gibt es aber fallen bei beiden gleich aus. Große Leute sollte aber in beiden Modellen vorne sitzen sonst wird es sehr knapp hinten. Beim Megane ist in der Hinteren Sitzbank auch für Jugendlich zuwenig Platz, also im Megane nur Kurzstrecken. Im Scirocco ist es besser.
Das Fahrwerk ist im Megane ist schlecht abgestimmt und bietet kaum Sportlichkeit und Komfort. Da hat VW sogenante Adaptive Stoßdämpfer die sich auf Knopfdruck auf die Einstellung gehen die der Fahrer will z.B. Sport oder Komfort.

Scirocco R 20 kommt wohl als Leasing Fahrzeug....

Alle Varianten
VW Scirocco R (265 PS)

  • Leistung
    195 kW/265 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    37.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW Scirocco R (265 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2009–2013
HSN/TSN0603/ARE
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.984 ccm
Leistung (kW/PS)195 kW/265 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h5,8 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.248 mm
Breite1.820 mm
Höhe1.394 mm
Kofferraumvolumen312 – 1.006 Liter
Radstand2.578 mm
Reifengröße235/40 R18 W
Leergewicht1.439 kg
Maximalgewicht1.790 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.984 ccm
Leistung (kW/PS)195 kW/265 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h5,8 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch VW Scirocco R (265 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,0 l/100 km (kombiniert)
10,9 l/100 km (innerorts)
6,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben187 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse