Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Passat
  5. Alle Motoren VW Passat
  6. 3.6 V6 4Motion (300 PS)

VW Passat 3.6 V6 4Motion 300 PS (2008–2011)

 

VW Passat 3.6 V6 4Motion 300 PS (2008–2011)
18 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS) von crypto666, November 2015

4,4/5

Mit einem Wort: Geil
Dieses Auto muss Mann einfach gehabt haben.

Motor/Getriebe:
Der Motor ist noch aus der guten alten Zeit, als Motoren noch frei atmen durften. Heutige Turbomotoren haben zwar auch ihren Reiz, aber das ist reine Geschmackssache.
Die Kombination aus Motor und Getriebe ist mit dem DSG eine perfekte Einheit.
Der Motor bleibt durch die lange Übersetzung permanent in niedrigen Drehzahlen. Bei Bedarf schaltet das blitzschnelle DSG zwei, drei Gänge zurück und der Motor ist in hohen Drehzahlen wo er seine maximale Leistung hat.
Verbrauchstechnisch bewege ich den Wagen mit realistischen 10,5 - 12 Litern. Sparsam auf den Österreichischen Autobahnen sind auch mal 9,5 Liter machbar.

Design / Styling:
Schöne coupe limousine die ein zeitlos schönes Design hat.
Das beste ist vielen gefällt die Optik ohne das man gleich neidische Blicke kassieren muss.

Innendesign:

Von innen ein typischer VW. Auf anhieb findet man sich zurecht. Ich hatte vorher noch nie einen VW und trotzdem ohne fragen alles gefunden.
Platztechnisch ist es sogar Personen bis 185cm möglich hinten zu sitzen. Selbst wenn ich den vordern Sitz auf meine Bedürfnisse eingestellt habe und ich bin mit 192cm nicht gerade Durchschnitt.
Die Sitze sind ein absoluter Traum. Eine Massagefunktion wie sie mittlerweile fast überall zu finden sind, vermisse ich schon ein wenig, aber das weiß man ja vorher.

Alltagstauglichkeit:

Wie oben bereits beschrieben können vier Erwachsene super bequem Reisen.
Der Kofferraum ist mehr als ausreichend und sehr gut nutzbar, da keine Radhausschalen stören.
Was ein wenig stören kann, ist die "kleine" Öffnung zum Kofferraum. Aber sogar wir als Familie bekommen den Kinderwagen ohne Probleme unter. Wen sowas stört soll sich einen dieser hässlichen und an jeder Ecke stehenden Kombis zulegen.

Fahren:

Der Wagen ist am Ende des Tages ein gemütlicher und schneller Reisewagen. In die Innenstädte unserer Zeit kann man fahren aber Spaß macht das nicht. Sein Revier ist entweder die schnelle Autobahntour. Oder die gemütliche Landstraßen fahrt. Da fühlt der Wagen sich wohl.
Auf der Autobahn genießt man das absolute Understatement. Nur kenner wissen das es dieses Fahrzeug mit 299 ps gibt. Jeder denkt wieder Vw Passat muss ein TDI sein mit maximal 170ps.
Lustig wird das ganze, wenn man bei 200 km/h mal eben die Lichthupe benutzt und bei dann freier Fahrt wird vom DSG mal eben runter geschalten und ab geht die Post.
Die Blicke der verdutzten Vertreter und Außendienstler ist einfach unbezahlbar.

Fazit:

Wer ein Fahrzeug mit Leistung und Understatement sucht ist beim Passat CC genau an der richtigen Stelle. Mit dem serienmäßigen 4motion gehören Traktionsprobleme der Vergangenheit an.
Die leicht gehobenen Unterhaltskosten sind mehr als gerechtfertigt für ein Fahrzeug von diesem Kaliber.

Erfahrungsbericht VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS) von Anonymous, April 2011

4,4/5

Der Porsche - Killer! Naja, bis zum Cayman oder schlichten 911 geht der Begriff in Ordnung.
Bei ordentlichem Bleifuss bleiben es um die 5 sec. auf 100 - aber er drückt gewaltig. Man darf nicht vergessen, dass es sich um eine Limo handelt, welche einiges auf die Waage bringt. Komfort paart sich sinnvoll mit Sportlichkeit, Platz ist großzügig und die Materialanmutung garantiert eine exzellente Haptik.
Lange Strecken werden zu Etappen, der Spass dabei nicht auf der Strecke. Ca. 68.000 € kostete mein Mietwagen inklusive vieler Extras und perfekter B & O - Anlage. Für einen Volkswagen etwas deftig - für einen Lifestyle-Laster voll OK.
Kritik: Die 295 - er Reifen liefen stark nach und einen Grünkeil in der Frontscheibe wäre vorteilhaft. Die durchschnittlich verbrauchten 14 l / 100 km Super gingen mit Etappen um die (Tacho) 270 km/h voll in Ordnung.
Es waren runde 3 Wochen Spass pur ....

Erfahrungsbericht VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS) von uliinfo, Juni 2010

4,2/5

Top Auto es gibt nichts daran Auszusetzen, und wer Verbrauchswerte hier bemängelt der darf sich nicht so ein Auto kaufen.!!!!! und 11 Liter auf 100km sind wirklich nicht viel bei diesem Hubraum ,Leistung und Gewicht.
Sondern muß sich auf einen kleineren Motor beschränken.

Dynaudio super Klang sehr Empfehlenswert.
ACC und Lane Assist finde ich zur Zeit das beste seiner Klasse wo ich kenne.

Xenon mit dynamischen Kurvenlicht einfach super toll.

Ich weiß momentan nichts was an diesem Fahrzeug zur Kritk führen kann.

Motorklang TOP !!!
Wer mehr Sound haben will muß zum R36 greifen.

Aber dieses Klangbild wie beim R36 ist im Passat CC nicht gewünscht was die Käuferschicht dieses Fahrzeuges Ansprechen soll.!!!

Erfahrungsbericht VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS) von Ac1de, Juni 2010

3,6/5

Bin diesen Wagen für ca. 1000km geschäftlich gefahren. Insgesamt ein sehr erwachsenes Auto mit viel technischem Schnickschnack.

Hier die Vorteile (+) und Nachteile (-) des Wagens:

+ Alltagstauglichkeit: viel Platz für 4 Personen und sämtliches Gepäck
+ Verbrauch: mein Schnitt über 1000km war rund 10,5l/100km, und das trotz etlicher Vollgaspassagen mit Topspeed 250km/h
+ Der Innenraum wirkt edel und alles ist an seinem Platz schnell zu finden
+ Das Getriebe ist sehr lang übersetzt und ermöglicht leises cruisen
+ Das Fahrwerk auf Stufe "Comfort" ist die ideale Einstellung für jegliche Situationen und wirkt wirklich sehr komfortabel
+ Man hat in jeder (normalen) Fahrsituation genug Leistung
+ Der Wagen sieht im Vergleich zu den meisten anderen VW recht schnittig aus

- Das DSG hat für meinen Geschmack zu lange Schaltzeiten beim Kickdown, man muss beim Überholen entweder vorher schon aufs Gas treten oder manuell herunterschalten
- Der Motor (3.6l V6) wirkt trotz der angemessenen Leistung klangtechnisch fehl am Platz, wirkt recht aggressiv, besonders beim Kickdown
- Hinten ist die Kopffreiheit begrenzt
- Die Tasten rechts neben dem Schaltknauf sind vom Fahrsitz aus nicht zu lesen, man muss sich dort hinbeugen
- Die Sitze werden schnell zu heiß und die Klimaautomatik kann daran nichts ändern
- Die Sport-Einstellung des Fahrwerks macht den Wagen einfach nur hoppelnder und passt nicht zur Charakteristik
- Front und Heck sind nicht zu erkennen, ohne Parkdistanzkontrolle wäre Einparken sehr schwierig, da der Wagen sehr lang ist
- Ein größerer Tank wäre sinnvoll, da schonmal bei zügiger Fahrweise nach 450km die Tanklampe angeht
- Der Motor benötigt SuperPlus (98 Oktan)
- Beim Anfahren findet man den richtigen Druckpunkt im Gaspedal kaum, entweder prescht man los oder schleicht los
- Der Lane Assist ist Spielzeug, nach ein paar Kilometern schaltet man ihn sowieso ab, da er z.B. in Autobahnbaustellen stört
- Der Front Assist hatte auf meiner Testfahrt bereits eine Fehlerkennung und stoppte das Fahrzeug an einer Stelle, in der es gefährlich war, stehen zu bleiben
- Das ACC "fährt wie meine Oma" auf der Autobahn (merkt spät, wenn jemand die Bahn vor einem frei macht und verliert in Kurven das vorausfahrende Fahrzeug)

Fazit:
Durch den Motor hat der Wagen zwar überall genug Leistung, ein Sportwagen wird aber nicht daraus. Am meisten störte mich das DSG mit seinen Schaltpausen, merkwürdigen Gangwechseln und der sehr angestrengt wirkende Motorklang beim Kickdown. Ich würde den Wagen nicht selbst privat kaufen, aber gegen eine sporadische Tour als Geschäftswagen wäre ich nicht abgelehnt.

Erfahrungsbericht VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS) von Anonymous, April 2010

4,0/5

Da der Insignia OPC mir nicht zusagte, kam ich irgendwie zum Passat CC V6.
Ja die Daten sprechen auch für sich, zwar nicht so wie beim OPC aber es ist trotzdem beachtlich.
300 PS auf alle 4 Räder das ist genau mein Ding.
Der Passat CC V6 überraschte mich in erster linie über sein noch feindefiniertem Design und seinem niedrigerem Kaufpreis.
Der Motor läuft super kultiviert und hat mächtig Dampf, aber um zum Insignia Aufzuschließen fehlen dem Passat CC 25 PS. Das DSG ist ein Traum, es schaltet so schnell das man so gut wie keinen Leistungseinbruch spürt weder im Teillast oder Volllastbereich.
Der Innenraum ist aufgeräumt alles schön Angeordnet, das war ein Großer Punkt beim Insignia. Der Insignia war viel zuverspielt und das lies sich wieder an der Anordnung finden. Beim Passat ist alles Super Angeordnet und alles leicht zu bedienen. Der Passat sticht gut ins Auge das liegt auch an seiner hohen Verarbeitung, er ähnelt der Verarbeitung dem Phaeton.
Fazit:
Tollere Verarbeitung als beim Insignia und das für weniger Geld

Erfahrungsbericht VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS) von Anonymous, April 2010

4,5/5

Insignia Versagte, dann kam ich auf diesen hier.
Von außen schön Gestalltet, auch wenn der Insignia von außen besser Aussieht, kauf ich den Passat CC.
Der Motor klar besser, als die im Insignia, die Kraft kommt schön auf die Straße dank des Allradsystems. Die 300 Ps entfachen sich Toll auf der Straße.
Das DSG schaltet sehr schnell die Gänge Rauf und wieder Runter. Die Übersetzung des 6 Gang DSG ist Top. Der Verbrauch ich mit 14 l zwar nicht gut aber im Vergleich mit dem OPEL Insignia 2.0 Turbo 4x4 mit 220 Ps und dem
OPEL INSIGNIA CLs 2.7 227 PS ein klar besserer Wert.
Der Innenraum ist an Luxus geknöpft erinnert an den VW Phaeton. Die Sitze bieten super hat in Kurvenfahrten. Durch das Adaptive Fahrwerksregelung (DCC) lassen sich die Wünsche des Fahrers an das Fahrwerk weiter geben. Top Fahrzeug.

Am 17 Mai 2010 kommt er

Erfahrungsbericht VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS) von mike1, Oktober 2008

5,0/5

Volle Punktzahl für den neuen CC aus Wolfsburg. Kaum zu glauben, aber wahr. Mit dem topgestylten CC hat man sich endgültig in die Haute Coutaure der feinsten eingereiht.
Denkt man noch zurück an die 70er und 80er Jahre, dann kann man es fast nicht fassen. VW Santana und K70 etc., das war mal VW, ja und natürlich das super erfolgreiche Modell Golf. Von wegen Brot und Butter: Der Passat, davon ist VW überzeugt, ist reif für die Feinkostabteilung.
Aber hätte man den VW Mannen von einst ein Bild des CC zeigen können, die wären wahrscheinlich vom Glauben abgefallen. O.k. man hat sich ein wenig am CLS von MB orientiert, aber was solls? Was dabei herauskam, kann sich wirklich sehen lassen. Die Linienführung ist klassisch und trotzdem topaktuell. Sportlichkeit und Eleganz bestimmen das Bild. Der mächtige Kühlergrill passt wie der A... auf den Eimer und verleiht dem CC ein wirklich wuchtiges Aussehen. Der nicht nur angedeutete Powerdome auf der Motorhaube prägen die Frontansicht des Passat CC und lassen die Kraft erahnen, die unter der Haube schlummert.
Die Heckansicht nicht ganz so drall wie der CLS, aber auch das passt letztendlich, wenn man ihn nur oft genug anschaut.

Der von unserem Chef gefahrene CC und Nachfolger des vorab gefahrenen Phaeton ist die Topversion.
Ein großer - 3,6ltr V6 mit enorm gut im Futter stehenden 300 PS, dazu ein DSG 6 Gang-Doppelkupplungsgetriebe und der Allradantrieb mit Namen 4 Motion lassen keine Wünsche mehr offen.
Der schöne Beau aud Wolfsburg geht nach vorne, das einem schier die Haare zu Berge stehen! Ein wenig mehr als 5 Sekunden, und schon steht die Nadel auf der 100. Das man diese tollen Kisten alle bei 250km/h elektronisch abregelt, versteht wer will. Ich verstehe es nicht!
Der Sound des V6 klingt ein wenig rau und nicht ganz so turbinenhaft wie bei seinen bayerischen Mitstreitern.

Der Verbrauch ist erstaunlich niedrig - auf einer Fahrt von Stuttgart nacj Flensburg verbrauchte er bei sehr zügiger Fahrweise gerade mal 12,5 ltr. Beileibe kein schlechter Wert für ein 300 PS Auto. Bei eingeschaltetem Tempomat und sinnvoller Richtgeschwindikeit von 130km/h würde er sicher deutlich unter 10 Litern bleiben.

Voll ausgestattet kostet unser CC 56.000 Euro! Viel aber im Vergleich mit anderen durchaus im Rahmen.
Dabei wäre es jetzt Unsinn, alles aufzuzählen, was den CC so schmückt. Doch man kann mit Fug und Recht behaupten, das mehr kaum noch geht. Es ist alles an Bord was das verwöhnte Männerherz so braucht.

Eine ganze Armada von Assistenten wartet förmlich darauf, dem Fahrer unter die Arme zu greifen: Park-Assist (automatisches Einparken wie beim VW Touran), Front-Assist (warnt bei zu wenig Abstand und zieht bei Bedarf automatisch die Bremse) und – ganz neu – Lane-Assist. Letzterer lenkt beim Annähern an Fahrmarkierungen eigenmächtig gegen, sanft nur, aber spürbar. Wird geblinkt, schaltet sich das System jedoch selbsttätig aus. Die geballte Ladung Technik macht aus dem Passat ein Auto, das auch jenseits der Mittelklasse keinen Vergleich scheut.

Besonders gefallen mir die filigranen und topsitzenden Ledersitze. Man fühlt sich sofort wohl und man findet im Nu seine Sitzposition. Natürlich elektrisch! Klar!
Auch hinten findet man eine kommode Sitzposition, übrigens auch für Großgewachsene. Die Coupeform nimmt ein wenig Kopffreiheit, aber es nicht der Rede wert.
Gewaltig der Kofferraum: 532 Liter, auf Wunsch dank umklappbarer Rücksitzlehnen auch mehr.

Das DSG-Getriebe garantiert superschnelle Gangwechsel, eine echte Freude, und der Allradantrieb sorgt dafür, dass auch in engen Kurven die Kraft nicht verpufft.
Das delikate Fahrwerk lässt ebenfalls keinerlei Wünsche offen, denn die Abstimmung ist nahezu perfekt. Da braucht amn sich nicht zu verstecken.

Alles in allem lässt sich sagen, dass hier Fahrspaß und Eleganz konsequent verbunden wurden. Für mich ein faszinierndes Fahrzeug.

Alle Varianten
VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS)

  • Leistung
    220 kW/300 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    41.225 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen4
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN0603/ANB
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum3.597 ccm
Leistung (kW/PS)220 kW/300 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h5,6 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.799 mm
Breite1.855 mm
Höhe1.417 mm
Kofferraumvolumen532 Liter
Radstand2.711 mm
Reifengröße235/45 R17 W
Leergewicht1.702 kg
Maximalgewicht2.130 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum3.597 ccm
Leistung (kW/PS)220 kW/300 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h5,6 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch VW Passat 3.6 V6 4Motion (300 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,5 l/100 km (kombiniert)
13,2 l/100 km (innerorts)
7,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben219 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

VW Passat 3.6 V6 4Motion 300 PS (2008–2011)