Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Golf
  5. Alle Motoren VW Golf
  6. GTD (184 PS)

VW Golf GTD 184 PS (seit 2012)

 

VW Golf GTD 184 PS (seit 2012)
442 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Golf GTD (184 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von lukasmueller_gtd, Februar 2017

5,0/5

Der Golf 7 GTD MJ 2016 besitzt in der DSG-Variante ein 6-Gang-Automatik-Getriebe in Kombination auf einen 2.0 TDI 184PS-Motor.

Man hat nicht nur auf der Autobahn und Landstraße Spaß, sondern auch im Alltag, wenn es ums einkaufen geht. Der Spaß auf den Landstraßen steht aber deutlich im Vordergrund und ich selbst finde, dass man dieses Auto nicht als Einkaufswagen nutzen sollte.

Auch im Stau ist es sehr angenehm mit dem Automatik-Getriebe zu fahren. Es läuft sehr flüssig. Beachtenswert zu dem Getriebe ist auch, dass es durch die DSG-Technologie rasend schnell schaltet und man die Schaltmomente nur bei Vollgas mit einem minimalen Wegbleiben des Gas merkt.

Alles in allem: Tolles Auto!

Positives:
- Super Drehmoment direkt in den unteren Drehzahlen
- KFZ legt sich durch das Sportfahrwerk sehr gut in Kurven
- Guter Komfort
- angenehme Sitze
- niedriger Spritverbrauch ca. 6,5 l bei normalen und sportlichem Fahren kombiniert
- Schicker Innenraum mit LED-Streifen (macht was her)

Negatives:
- Bei normalen Landstraßenverkehr wo man nur 70 fahren kann, neigt das DSG dazu in den 6. Gang bei wenig Gas zu schalten, das ist in manchen Situationen relativ untertourig und fühlt sich nicht gut an, da bessert man lieber mit der Lenkradschaltung nach.

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von tillus23, Februar 2017

4,0/5

Sehr sportlicher Diesel, mit angenehmen Fahrkomfort. Das Fahrwerk ist gefühlt härter als bei einem "normalen" Golf aber noch immer absolut alltagstauglich. Der Innenraum wirkt an manchen Stellen noch ein wenig zu langweilig, wie ich finde. Vor allem das Navigationssystem ist meiner Meinung nach nicht super zu bedienen. Hier fände ich eine Art Controller (wie bei Mercedes, BMW) angenehmer. Der Wagen beschleunigt bis ca 160 km/h zügig, danach schwächelt er ein wenig. Ich bin den Wagen nur einige hunderte Kilometer gefahren, weshalb ich zu Reparaturen nicht viel berichten kann. Wie bei vielen sportlicheren Wagen ist der Verbrauch stark vom Fahrprofil abghängig. Realistisch dürften ca. 6-7 Liter Diesel sein, wenn man gelegentlich Vollgas gibt. Ich hatte die gesamte Fahrzeit sehr viel Spaß mit dem GTD. Abzüge gibt es nur wegen dem Infotainment und der Verarbeitung.

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von gerwonder, Februar 2017

4,0/5

Bin mit meinem Golf 7 GTD aus dem Jahr 2015 sehr zufrieden. Ich war auf der Suche nach einem kompaktem Langstreckenauto und hätte es mit dem GTD nicht besser treffen können. Der GTD wirkt nicht nur sehr sportlich, er ist es dank der 184PS auch, vorallem im oberen Drehzahlbereich geht noch so einiges.
Bei meiner doch recht sportlichen Fahrweiße (30% Landstraße, 20% Stadt und 50% Autobahn) komme ich auf einen Verbrauch von 6,5l/100Km.

Alles in allem ein guter Kompaktwagen, den es auch als Kombi gibt für alle die mehr Platz benötigen.

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von tobiasPS, Februar 2017

5,0/5

Ich habe jetzt ca. 45tkm auf meinem Golf GTI und bin noch immer begeistert.
Die Verarbeitung im Innenraum ist wirklich über jeden Zweifel erhaben.
Das Infotainmentsystem lässt sich durch die Touchbedienung einwandfrei steuern.
Durch das DSG kann man immer beide Hände am tollen Lederlenkrad lassen, welches Knöpfe für die komplette Bedienung des Autos bereithält.
Auch der Spritverbrauch bei langen schnellen Autobahnfahrten bleibt immer im Rahmen. Ich konnte hier nie die 7Liter Marke erreichen.

Ein wichtiges Feature, welches wirklich jeder Käufer bestellen sollte ist das Sound/Sport Paket. Der Soundaktor wertet das Auto nochmals deutlich auf.

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von stefanfischer89, Februar 2017

5,0/5

Mit dem Golf GTD versucht VW den Spagat zwischen Sparfuchs (4,2 l/100 km Gesamtverbrauch laut Werk) und Rennsemmel (0-100 km/h in 7,5 sec, Höchstgeschwindigkeit 230 km/h). Turboloch?? Davon hat der Golf GTD noch nie etwas gehört. Der Motor liefert bereits ab einer Drehzahl von 1.750 u/min satte 380 Nm Drehmoment. Seine Sportlichkeit sieht man ihm nicht an. Die Bremssättel glänzen in unauffällig in Silber, auf Seitenschweller und einen ausgeprägten Spoiler hat VW verzichtet. Der VW Golf GTD glänzt durch Unauffälligkeit.

Alles in allem sehr zufrieden, ansprechendes Design geringer Verbrauch Top Leistung

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von lexi.lind, Februar 2017

4,0/5

Understatement gefällt mir einfach und wenn man es dem Golf GTD doch irgendwo ansieht, dass er es krachen lassen kann, haben die Wolfsburger nur sehr dezent statt dick aufgetragen.

Innenraum

Dass gilt auch für den Innenraum, wenn sich auch das kleine, unten abgeflachte Lederlenkrad und die Sportsitze mit dem großen Karomuster auf den Stoffbahnen in der Sitzfläche und Alcantara bei den Seitenwagen sich optisch richtig gut machen. Aber auch die Ausformung ist spitze und so ist der gebotene Seitenhalt bestens.

Fahrwerk

Eine ganz tolle Sache ist auch der Mode-Knopf, hier kann ich unterschiedliche Fahrmodi von Normal, Komfort, Eco und Sport einstellen und habe zudem eine Individual-Einstellungsmöglichkeit, bei der ich eine ganze Armada von Positionen ganz individuell vornehmen kann. Das tollste ist dann aber beim Sport-Modus, dass sich nicht nur alles deutlich straffer abspielt und die Gasannahme dynamischer verläuft, nein, auch der Motorsound verändert sich völlig und der GTD macht jetzt mit einem heiseren Röhren auf sich aufmerksam. Und dieser geile Sound ist nicht nur im Innenraum sondern auch draußen zu hören, weil der „Sound-Aktor“ direkt in der Abgasanlage aktiv wird!

Hört man ansonsten nur das sonore Dieselbrummen, macht der Sound jetzt so richtig an, unterstreicht herrlich den guten Vortrieb und ich hab das Gefühl mit einem noch wesentlich stärkeren Motor unterwegs zu sein.

Motor

Was ist das jetzt für ein Treibwerk, das mich so begeistert hat im Golf GTD?

„184 Diesel-PS braucht doch kein Mensch!“ Doch, Doch, ich … Denn damit hat der Golf GTD das Zeug der bessere GTI zu sein. Denn gleichgültig ob kleiner Zwischensprint oder Vollgasspurt: stets bietet er die richtig viel Power, der Vortrieb ist immer genial. Und die Freude wird nicht mal dadurch getrübt, dass der Verbrauch dann eklatant in die Höhe schnellen würde.

Im normalen Fahrmodus, wobei so wirklich langsam kann ich auch dann mit dem starken GTD gar nicht fahren, komme ich im Mix mit 5,2 Litern Diesel hin. Wer will kann auf der Autobahn flotte 230 km/h erreichen. Dann ist natürlich der Verbrauch entsprechend höher aber immer noch in Ordnung.

Eine ganz feine Sache ist schließlich auch die serienmäßige Sechsgangschaltung. Super abgestuft, bietet sie immer ordentlichen Durchzug, die Schaltwege sind sportlich kurz und angenehm straff geführt flutschen die Gänge nur so rein.

Preis

Mit über 40.000 Euro ist der Spaß aber nicht gerade billig. Doch auf das Sport- und Sound-Paket mit der Fahrprofil-Auswahl, die roten Bremssättel hinter den 18 Zoll Alus mit 225er Breitreifen und den Sound Aktor möchte ich einfach nicht verzichten.

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von privatus, Januar 2017

5,0/5

Der Kauf erfolgte im August 2013. Derzeitiger Kilometerstand 150.400 km.
Da ich extrem sparsam fahre, beträgt mein Gesamtdurchschnitt derzeit 4,26 Liter auf 100 km. Mit dem 50 Liter Tank habe ich noch nie unter 1000 km Fahrstrecke getankt. Insgesamt habe ich für die 150.000 km 134 Mal getankt. Diese präzise Aussage ist möglich, da ich jeden Tankvorgang auf spritmonitor.de eintrage.
Die vier Wartungen kosteten jeweils um 300 Euro, wobei ich das teure Motoröl beistelle und weder Waschwasser noch Wischerblätter in der Wartung zulasse.
Den Reifenwechsel Sommer/Winter lasse ich bei einem Reifenhändler ausführen.
Derzeit kann ich berichten, dass kein außerplanmäßiger Besuch der Werkstatt oder Reparaturen notwendig waren. Der Motorölwechsel ungefähr alle 30.000 km (ich überziehe die 30.000 jeweils um 1000 bis 2000 km) reicht aus, da ich noch kein Öl nachfüllen musste.
Ich gehe davon aus, dass die Lebensdauer des GTD ähnlich positiv verlaufen wird wie der meines Audi A3, den ich von 2000 bis 2010 gefahren bin und der 515.724 km in sehr gutem Endzustand gelaufen ist.
Das geradezu faszinierende am GTD ist die Kombination aus sehr hoher Leistung mit den entsprechenden Fahrleistungen (wenn gewünscht) und geringen Kosten
bezüglich Verbrauch und Wartung. Der etwas höhere Kaufpreis ist zu verschmerzen, wenn die von mir gemachte Erfahrung zutrifft.
Bisher habe ich nur positive Erfahrungen mit dem Fahrzeug gemacht.

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von Sebastian1309, Oktober 2016

1,0/5

Hallo, ich bin den 2016er Golf GTD eines Freundes eine Woche gefahren. Das Auto war sehr gut ausgestattet Neupreis lag bei 36.000€ ich habe mich auf das Auto gefreut - grundlos. Das Xenonlicht ist schlecht, Die Ledersitze unbequem Das Getriebe hakelig und der Motor eine emotionslose Ratterbüchse, außerdem fühlt sich die Lenkung an als wäre sie von einem LKW. Das Soundsytem ist auch nicht das beste aber annehmbar. Die Verarbeitungsqualität geht in Ordnung die Materialien sind aber nicht so toll wenn man bedenkt das genau diese immer in den Himmel gelobt werden. Kurzum meine beiden Honda (Accord 2.4 aus 2003 mit 330tkm und mein neuer 1.8er Civic) sind eindeutig besser: direktere Lenkung, besseres Soundsytem im Accord, besseres Licht in beiden und bequemere Sitze haben auch beide, vom Getriebe braucht man gar nicht erst anfangen. Es ist einfach alles besser, ich bin sehr enttäuscht vom GOLF VII GTD

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von Anonymous, August 2016

4,0/5

Ich fahre jetzt den Golf seit März 2015 und habe jetzt ca 35.000 Km runter. Direkt von Anfang an ist ein Abt Tuning Paket verbaut so das der Golf jetzt ca 210 PS haben dürfte.
Fahrleistungen sind ok, deshalb ok weil die Fahrleistungen durch den Vorderradantrieb sich in Schlupf auflösen. Eine ganz große Schwäche wie ich finde. Verbrauch ist absolut gesehen gut. Um die 8, 2 Liter im Schnitt. Die Verarbeitung habe ich mir besser vorgestellt, gerade war er bei VW weil plötzlich das Schiebedach aber auch die vorderen Türen geknarzt haben? Warum auch immer, VW hat das auf Garantie abgestellt. Insgesamt bin ich zufrieden, nur ist er mir persönlich zu langsam. Und obwohl 5 türig, so richtig was mitnehmen kann Er nicht, 4 Leute plus Gepäck geht leider nicht. Da war ich schon sehr enttäuscht. Als Familienwagen ist er meiner Ansicht zu klein, als Landstrassenräuber und Autobahn Renner ist er sehr gut. Auch absolut Langstreckentauglich.

Erfahrungsbericht VW Golf GTD (184 PS) von roebus, November 2013

3,4/5

Hallo, ich fahre meinen 7er GTD mit DSG seit Aug. 2013. Direkt nach der Ausfahrt aus dem Werk in Wolfsburg viel der rechte Scheinwerfer (Xenon) aus. Die Heimfahrt konnte dann, dank noch ausreichender Lichtverhältnisse, mit eingeschaltetem Tagfahrlicht beendet werden. Zum Glück konnte mein Händler am folgenden Tag den Fehler wieder beheben. Da ich zwei Tage danach meine Urlaubsfahrt geplant hatte hat mein Händler die Notwendigen Ersatzteile aus einem Lagerfahrzeug ausgebaut. Nachdem ich mittlerweile ca. 4600 km gefahren bin hat sich mein Dieselverbrauch kombiniert bei ca. 8,3l/100km eingependelt. Dies erscheint mir doch sehr hoch! Auch hat die Kontrolle "Regenerationsfahrt durchführen" mittlerweile aufgeleuchtet und die Leerlaufdrehzahl ist mehrfach bei 1000 U/min stehengeblieben was ein späteres hochschalten des Getriebes zur folge hat. Nach Aussage meiner Werkstatt ist dies aber normal da meine Kilometerleistung nicht ausreichend ist, dadurch bedingt würde das Motorsystem in den Reinigungsmodus für den Partikelfilter schalten. Nicht ausreichend !!! 4600km in 11 Wochen !!!
Da ich diese Aussage so nicht akzeptieren kann werde ich mich an anderer Stelle informieren.

Alle Varianten
VW Golf GTD (184 PS)

  • Leistung
    135 kW/184 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    30.700 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A

Technische Daten VW Golf GTD (184 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2013–2016
HSN/TSN0603/BKO
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)135 kW/184 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h7,5 s
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst680 kg
Maße und Stauraum
Länge4.268 mm
Breite1.790 mm
Höhe1.441 mm
Kofferraumvolumen380 – 1.270 Liter
Radstand2.626 mm
Reifengröße225/45 R17 V
Leergewicht1.377 kg
Maximalgewicht1.880 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)135 kW/184 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h7,5 s
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst680 kg

Umwelt und Verbrauch VW Golf GTD (184 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,2 l/100 km (kombiniert)
5,1 l/100 km (innerorts)
3,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben109 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,5 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen173 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseA
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 a

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für VW Golf berechnen!