Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Volvo Modelle
  4. Alle Baureihen Volvo V40
  5. Alle Motoren Volvo V40
  6. T3 (150 PS)

Volvo V40 T3 150 PS (seit 2012)

 

Volvo V40 T3 150 PS (seit 2012)
78 Bilder

Alle Erfahrungen
Volvo V40 T3 (150 PS)

5,0/5

Erfahrungsbericht Volvo V40 T3 (150 PS) von pbond21, Februar 2017

5,0/5

Hallo,

ich möchte euch hier meine Erfahrungen zum Volvo V40 T3 Momentum kundtun, dabei gehe ich eher auf die kleinen Dinge ein, die man vielleicht nicht überall zu lesen bekommt. Letztlich muss man selbst einsteigen und eine Runde damit fahren um ein Gefühl für das Auto zu bekommen.

Fahren tue ich den Wagen jetzt seit März 2014 und meine derzeitige Nutzung ist primär Kurzstrecke mit gelegentlichen Langstrecken. Daher auch die Benzin Variante.

Optisch macht er schon mal ordentlich was her in Biarritz Blau Metallic, das sieht in echt noch besser aus als auf den Fotos. Von innen finde ich ihn auch sehr ansprechend.

Es ist meines Wissens auch das erste Auto mit einem Fußgänger Airbag und zusätzlich ist ein Auffahrschutzsystem verbaut welches bis 30km/h einen Auffahrunfall verhindern, darüber immerhin stark mindern kann.

Die Ladefläche im Kofferraum hat einen doppelten Boden, welchen man einfach zweigeteilt hochklappen und unten in verschiedenen Positionen einrasten kann. Ein Ersatzrad gibt es nicht, sondern ein Notfall Kit zum Aufpumpen eines defekten Rades. Daher hat man entsprechend viel Platz hinten. Ich nutze den Teil unterhalb der sehr stabilen Abdeckung kaum, darüber passen locker 4-6 Wasserkästen (4 von den großen breiteren Kästen für 1l Plastikflaschen). Ob 6 Kästen mit 12x0.75l Glasflaschen reinpassen weiß ich jetzt nicht genau, da ich immer einen großen Korb hinten stehen habe. 5 davon passen aber sicher.

Die Rückbank lässt sich geteilt umklappen und die Kopfstützen kann man mit einem Hebeldruck auch einfach runterklappen (habe ich standardmäßig unten, wenn hinten niemand mitfährt)

Dann steigen wir mal ein:
Die Sitze sind sehr bequem und vielseitig justierbar. Auch hinten sitzt man recht bequem und hat auch eine gute Sicht nach vorne auf Grund der leicht nach innen versetzten Sitzflächen.

Trotz der umgeklappten hinteren Kopfstützen ist die Sicht nach hinten ein wenig eingeschränkt durch die breiten C-Säulen, was aber nicht wirklich stört. Der Rückspiegel ist sehr schön groß und blendet automatisch ab. Die Seitenspiegel lassen sich über Regler in der Tür einstellen und man kann sie durch Druck auf beide Auswahlknöpfe für L+R manuell ein-/ausklappen, wenn's z.B. mal sehr eng wird oder wenn man in die Waschstraße fährt. Andernfalls klappen die Spiegel beim abschließen autom. ein. Das kann man im Bordcomputer aber auch ändern.

Die Bedienelemente der Mittelkonsole sind alle funktional angeordnet, Klima getrennt für links und rechts, und man findet sich recht schnell zurecht, auch wenn man vorher keinen Volvo gefahren hat.

Die Bedienelemente am haptisch super in der Hand liegenden Lenkrad sind sehr gut platziert und man kann alle wichtigen Funktionen damit schnell blind bedienen. Auch eine Spracherkennung ist (zumindest bei meinem Modell) mit dabei, so kann man freihändig Telefonate führen (Kontakte, letzte Nummern etc. wählen) oder eine Route für das Navi eingeben.
Hinweis: Kartenupdates sollte man tunlichst bei der Jahresinspektion vom Volvo Händler einspielen lassen, das kostet nichts extra und dauert andernfalls mehrere Stunden laut Anleitung. Da ich nicht so lange Strecken fahre, kommt das für mich nicht in Frage.

Optional für manuelle Eingaben ist ein Daumenrad/Druckknopf vorhanden, womit man ebenfalls recht flott die gewünschten Daten eingeben kann.
Außerdem gibt es noch einen Geschwindigkeitsregler oder optional einen Höchstgeschwindigkeitsregler. So kann man z.B. für die Stadt 50km/h eingeben und fährt nie zu schnell, außer man drückt das Pedal fest durch, dann kann man die Sperre auch schnell umgehen wenn nötig. Ich selber nutze nur den normalen Regler (Cruise) um diesen zu deaktivieren drückt man auf die 0 daneben oder +/- um die Geschwindigkeit um 5km/h bzw. durch längeres drücken in 1km/h Schritten anzupassen.

Mein Android Telefon verbindet sich anstandslos über Bluetooth und die Kontakte und Tel. History werden - sofern auf dem Handy freigegeben - autom. beim anmelden synchronisiert. iPhone verbindet sich genauso einfach (Hatte der Händler mir damals demonstriert).

So dann bleibt noch die Kupplung, welche sehr gut in der Hand liegt und noch wie am ersten Tag leicht und geschmeidig die 6 Gänge bedient. Für den Rückwärtsgang drückt man den Hebel mit leichtem Druck nach unten und dann nach links vorne.

Dahinter ist ein aufziehbares Fach für Getränke oder andere Kleinigkeiten und dem ersten Stromanschluss für USB Adapter etc. Dann kommt die leicht verschieb- und hochklappbare Armlehne mit dem großen Ablagefach und einem weiteren Stromanschluss und einem direkten USB Anschluss für z.B. einen USB-Stick mit mp3s. Der Stick sollte nicht zu dick sein, da er sonst leicht an der Gummiabdeckung hängen bleibt. 128GB sollen soweit ich weiß kein Problem sein, meine haben 8 bzw. 64GB (exFAT). Manchmal kann der Player einige Stücke nicht abspielen, da habe ich kein System erkannt, daher re-encode ich jetzt alle mp3s für den USB-Stick mit lame-mp3 auf ~128-160kbit, was fürs Auto auch reicht und habe seitdem keine Probleme mehr.

Und nun das Prachtstück, die Digitalanzeige. Hier lassen sich 3 unterschiedliche Themes auswählen, ein klassisches, ein ECO (mein Favorit) und ein sportliches (erinnert an den guten alten Opel Kadett GSI). Letztere ist die einzige Anzeige wo die Geschwindigkeit groß als Zahl ausgegeben wird.
Im Display sieht man je nach Theme und Ausstattung diverse Zusatzinfos aber das würde jetzt hier zu weit führen. Ich empfehle einfach mal nach "Volvo V40 Innenraum" zu googeln, da bekommt man Bilder für fast alles angezeigt.

Das Handschuhfach hat einen Lüftungsschlitz, der wenn man ihn öffnet das Fach über die Klimaanlage kühlt. Eine Eistorte passt dort aber nicht rein ;)

Die Innenbeleuchtung kann man farblich regeln und für den Fußraum auch separat über den Bordcomputer de-/aktivieren.

Den Parkpilot Assistent habe ich noch nie benutzt, damit kann man quasi parallel zur Fahrbahn einparken, das mache ich aber immer manuell. Allerdings hat man nur mit dem Assistent auch vorne Parksensoren (wer die braucht) ansonsten sind nur hinten welche verbaut.

Zum Motor und Fahrverhalten gibt es vermutlich anderswo bessere Reviews.
Die Lenkung ist nicht schwammig aber auch nicht extrem sportlich direkt, jdf. nicht in der Ausstattung. Ich finde sie genau richtig hab hier aber einen Punkt, den man beachten sollte. Und zwar ist der Wendekreis recht groß, sprich man kann vorne nicht so weit einschlagen wie bei manch anderem Wagen. Dazu kommt der große Radabstand. Ich musste mich erst daran gewöhnen, da ich vorher Autos mit kleinerem Wendekreis gewohnt war.
Die 110KW/150PS Leistung werden kraftvoll auf die Straße übertragen. Es macht einfach Spaß mit dem Wagen zu fahren.
Verbrauch in der Stadt liegt bei ca. 7.5l und auf der Autobahn etwa 5.8l, das hängt aber natürlich vom Fahrverhalten etc. ab.

Versicherung habe ich jetzt auf ca. 500€/Jahr reduziert, da muss jeder selbst schauen ob man wechselt oder bei seiner Versicherung Boni bekommt die mehr lohnen.

So jetzt hab ich keine Lust mehr, hoffe die Bewertung war trotzdem einigermaßen hilfreich.

Erfahrungsbericht Volvo V40 T3 (150 PS) von kaesae, Februar 2017

5,0/5

Mein aller erster Eindruck vom Auto war, dass es ganz schön klein ist, wenn man drinnen sitzt. Von außen wirkte es sehr viel größer. Trotzdem hat man aber genug Platz und es ist sehr bequem. Fahrgefühl ist gerade bei langen Strecken von über 500km sehr angenehm. Nervig ist jedoch die Rückfahrkamera, denn diese ist zwar sehr praktisch beim Einparken und funktioniert sehr gut. Jedoch verdreckt sie sehr schnell, sodass man nichts mehr sehen kann und dann aussteigen muss zum Reinigen. Da hätte man sich etwas eleganteres überlegen können, um den Komfort zu steigern. Mit dem „Autoradio“ bin ich sehr zufrieden und der Sound ist meiner Meinung nach sehr angenehm und hat einen schönen Bass. Zur Zuverlässigkeit kann ich sagen, dass in circa 2 Jahren und über 50.000km keine größeren Probleme aufgetreten sind.

Erfahrungsbericht Volvo V40 T3 (150 PS) von Anonymous, Januar 2017

5,0/5

Wenn man will ist er sehr sparsam, billig im Unterhalt, fährt sich prima. Die Materialien sind einfach gute Qualität.

Alle Varianten
Volvo V40 T3 (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.980 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Volvo V40 T3 (150 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2012–2015
HSN/TSN9101/ASJ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.596 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,8 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.369 mm
Breite1.802 mm
Höhe1.445 mm
Kofferraumvolumen335 – 1.032 Liter
Radstand2.647 mm
Reifengröße205/55 R16 V
Leergewicht1.470 kg
Maximalgewicht1.910 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.596 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,8 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch Volvo V40 T3 (150 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,3 l/100 km (kombiniert)
6,8 l/100 km (innerorts)
4,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben124 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b