Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Auris
  5. Alle Motoren Toyota Auris

Toyota Auris Kompaktwagen (seit 2012)

Alle Motoren

1.33 Dual-VVT-i (99 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 99 PS
Neupreis ab: 15.990 €
Hubraum ab: 1.329 ccm
Verbrauch: 5,4 l/100 km (komb.)

1.6 Valvematic (132 PS)

4,8/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 132 PS
Neupreis ab: 20.250 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 5,7 l/100 km (komb.)

1.2 Turbo (116 PS)

4,0/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 116 PS
Neupreis ab: 21.940 €
Hubraum ab: 1.197 ccm
Verbrauch: 4,6 l/100 km (komb.)

1.4 D-4D (90 PS)

5,0/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 90 PS
Neupreis ab: 17.940 €
Hubraum ab: 1.364 ccm
Verbrauch: 4,0 l/100 km (komb.)

2.0 D-4D (124 PS)

0/0
Leistung: 124 PS
Neupreis ab: 23.550 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 4,3 l/100 km (komb.)

1.6 D-4D (112 PS)

0/0
Leistung: 112 PS
Neupreis ab: 24.840 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 4,2 l/100 km (komb.)

1.8 VVT-i Hybrid (99 PS)

4,3/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 99 PS
Neupreis ab: 23.300 €
Hubraum ab: 1.798 ccm
Verbrauch: 3,5 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Toyota Auris 2012

Es gibt gute Gründe, dass Toyota das Auris-Modell des Kompaktwagens bereits in der zweiten Generation produziert. Die Historie der Baureihe reicht ganze 14 Jahre zurück, sodass Toyota viel Zeit zur Optimierung des Modells blieb. Und das ist gelungen, wie die Bewertungen beweisen. Der Wagen wird von Toyota-Fahrern mit durchschnittlich 4,3 von maximal fünf zu erreichenden Sternen bewertet. Damit schneidet der Kompaktwagen im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Das Ergebnis stützt sich aber nur auf wenige Aussagen (19 Erfahrungsberichte). Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter persönliche Erfahrungen mit dem Wagen gemacht haben. Auch du kannst gern eine Bewertung hinterlassen zu den Fahrzeugen, die du gefahren bist. Für das Auris-Modell von Toyota haben wir neben den Erfahrungen auch vier Tests mit Bewertungen von Experten gesammelt. Das sind Redakteure, die für große Auto-Magazine schreiben und deren Expertise wir hier teilen dürfen. Das heißt, du kannst dich zusätzlich mit Hilfe von insgesamt vier Berichten informieren und dir deine eigene Meinung über den Kompaktwagen bilden. In den Tests erfährst du viel über Updates, Facelifts sowie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.460 Millimeter, in der Breite 1.760 Millimeter und in der Länge 4.275 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.600 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Komfort im Innenraum aufweist. Den Japaner gibt es mit fünf Türen und fünf Sitzen. Das Kofferraumvolumen reicht von mindestens 360 Litern bis maximal 1.658 Litern (Letzteres mit heruntergeklappten Rücksitzen). Der Toyota wird insgesamt in 13 Ausstattungsvarianten angeboten, deren Verfügbarkeit je nach Motorisierung variiert. Für einen Neuwagen variiert der Preis, in Abhängigkeit von der Ausstattung, zwischen 15.990 und 28.890 Euro.

Den Japaner gibt es als Benziner, Diesel oder als Hybrid. Du willst wissen, wie stark du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann nimm das Leergewicht zu Hilfe, in diesem Fall sind es maximal 1.535 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Eine maximale Anhängelast von mindestens 345 kg (gebremst) oder 345 kg (ungebremst) kann der Mittelklassewagen ziehen.

Der 1.4 D-4D (90 PS) ist in der Baureihe bei den Fahrern der beliebteste Motor, er bekam fünf von maximal fünf Sternen. Die Maschine mit den meisten PS ist der 1.6 Valvematic (132 PS). Der Motor befindet sich damit im Mittelfeld der PS-Größen, was unseren Usern aber nur noch 4,8 von fünf Sternen wert ist. Aber es muss nicht immer eine PS-starke Motorleistung sein, die überzeugt: Der 1.8 VVT-i Hybrid (99 PS) hat von allen Motorisierungen den geringsten Verbrauch. Er ist außerdem ein Hybridmotor und somit für alle spannend, denen Umweltschutz und verantwortungsbewusster Umgang mit den (auch eigenen) Ressourcen am Herzen liegt. Verschiedene Motorvarianten ergeben bei dem Toyota auch unterschiedliche Schadstoffklassen. Sie liegen zwischen EU6 und EU5. Am Umweltschonendsten bist du natürlich mit dem Hybridantrieb unterwegs. Niedrig sind zumindest bei allen Motorisierungen die CO2-Emissionen, denn sie liegen bei nur zwischen 79 und 138 g auf 100 Kilometer.

Noch Fragen? Dann klick dich ruhig nochmal durch unsere Testberichte. Falls du dich für den Toyota entscheiden solltest, dann schreib hier gerne über deine Erfahrungen mit dem Kompaktwagen.

Alle Tests

Toyota Auris Kompaktwagen (seit 2012)

Toyota Auris 1.2 T - Siebter Sinn
Autoplenum

Toyota Auris 1.2 T - Siebter Sinn

Toyota verpasst dem Auris ein Facelift und will vor allem auch technisch die Lücke zu den deutschen Mitbewerbern schließen.

Toyota Auris: Zweite Generation als 2.0 D-4D im Test
auto-news

Wankstabil und sparsam

Neue Generation des Toyota Auris als 2.0 D-4D im Test

Toyota Auris - Plus per Paket
Autoplenum

Plus per Paket Toyota Auris

Mit einem Design-Paket lässt sich ab sofort die Einstiegsversion des Toyota Auris aufrüsten. Zum Umfang gehören unter anderem 16 Zoll-Felgen, CD-Ra...

Toyota Auris - Extra für die Reise
Autoplenum

Extra für die Reise Toyota Auris

Mit einem Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera wartet das aktuelle Sondermodell Toyota Auris Travel auf. Der Kompakte verfügt zusätzlich unte...

Weitere Toyota Kompaktwagen

Alternativen

Toyota Auris Kompaktwagen (seit 2012)