Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Auris
  5. Alle Motoren Toyota Auris

Toyota Auris Kompaktwagen (seit 2012)

Alle Motoren

1.33 Dual-VVT-i (99 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 99 PS
Neupreis ab: 15.990 €
Hubraum ab: 1.329 ccm
Verbrauch: 5,4 l/100 km (komb.)

1.6 Valvematic (132 PS)

4,8/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 132 PS
Neupreis ab: 20.250 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 5,7 l/100 km (komb.)

1.2 Turbo (116 PS)

4,0/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 116 PS
Neupreis ab: 21.940 €
Hubraum ab: 1.197 ccm
Verbrauch: 4,6 l/100 km (komb.)

1.4 D-4D (90 PS)

5,0/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 90 PS
Neupreis ab: 17.940 €
Hubraum ab: 1.364 ccm
Verbrauch: 4,0 l/100 km (komb.)

2.0 D-4D (124 PS)

0/0
Leistung: 124 PS
Neupreis ab: 23.550 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 4,3 l/100 km (komb.)

1.6 D-4D (112 PS)

0/0
Leistung: 112 PS
Neupreis ab: 24.840 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 4,2 l/100 km (komb.)

1.8 VVT-i Hybrid (99 PS)

4,3/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 99 PS
Neupreis ab: 23.300 €
Hubraum ab: 1.798 ccm
Verbrauch: 3,5 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Toyota Auris 2012

Toyota lässt bereits die zweite Generation des Auris Kompaktwagens vom Band laufen – und zwar seit 2012. Seit 2007, also schon seit 13 Jahren wird diese Baureihe produziert – und noch immer ist sie sehr beliebt. Die durchweg positiven Bewertungen zeigen es. Eine durchschnittliche Bewertung mit 4,3 von maximal fünf Sternen betont, wie populär der Kompaktwagen bei allen Fahrern ist. Allerdings haben wir auch erst 19 Erfahrungsberichte erhalten. Die Erfahrungsberichte bekommen wir direkt von Fahrzeughaltern und Autofahrern. Wir empfehlen zusätzlich zu den Erfahrungsberichten einen Blick in die vier Tests zu werfen. Darin gibt es zum Teil noch mehr verlässliche Informationen über dieses Modell. Denn die Tests werden von sachverständigen Automobil-Redakteuren geschrieben, die schon viele Kilometer in verschiedenen Automodellen zurückgelegt haben.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.460 Millimeter, in der Breite 1.760 Millimeter und in der Länge 4.275 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.600 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Platz im Innenraum aufweist. Bei dieser Baureihe stehen dir Modelle mit fünf oder fünf Sitzen sowie fünf Türen zur Auswahl. Das Kofferraumvolumen reicht von mindestens 360 Litern bis maximal 1.658 Litern (Letzteres mit heruntergeklappten Rücksitzen). In der Baureihe ist der Kompaktwagen von Toyota in 13 Ausstattungsvarianten lieferbar, Sonderausstattungen inklusive. Für einen Neuwagen variiert der Preis, in Abhängigkeit von der Ausstattung, zwischen 15.990 und 28.890 Euro.

Den Japaner gibt es als Benziner, Diesel oder als Hybrid. Das Leergewicht von zwischen 1.225 kg und 1.535 kg ist wichtig bei der Berechnung des zulässigen Gesamtgewichtes. Egal, welche Motorisierung dich interessiert: du kannst immer von einer maximalen Anhängelast von mindestens 345 kg ausgehen – egal, ob dein Anhänger über eine Bremsanlage verfügt, oder nicht.

Die aktuelle Bestnote erhält der 1.4 D-4D (90 PS). Die fünf Sterne zeigen klar, welcher Motor bei unseren Nutzern am besten ankam. Solltest du dich für viele PS interessieren, dann schau dir den 1.6 Valvematic (132 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit 4,8 von fünf Sternen beurteilt. Mit weniger PS, aber einem laut Herstellerangaben eindeutig sparsameren kombinierten Verbrauch überzeugt dagegen der 1.8 VVT-i Hybrid (99 PS) im Bereich Sparsamkeit. Damit punktet er als Hybridmotor in Bezug auf seine Umweltfreundlichkeit gleich mehrfach. Umweltsünder oder Umweltschoner? Das hängt beim Mittelklassewagen stark von der Art der Motorisierung ab. Die Schadstoffklassen variieren zwischen EU6 und EU5. Das reinste Gewissen hast du mit dem Hybridantrieb. CO2-Emissionen von 79 bis 138 Gramm pro 100 Kilometer sind auf jeden Fall recht umweltfreundlich.

Für ein abschließendes Urteil haben wir für dich auch eine Galerie mit 78 Fotos des Auris Kompaktwagens zusammengestellt.

Alle Tests

Toyota Auris Kompaktwagen (seit 2012)

Toyota Auris 1.2 T - Siebter Sinn
Autoplenum

Toyota Auris 1.2 T - Siebter Sinn

Toyota verpasst dem Auris ein Facelift und will vor allem auch technisch die Lücke zu den deutschen Mitbewerbern schließen.

Toyota Auris: Zweite Generation als 2.0 D-4D im Test
auto-news

Wankstabil und sparsam

Neue Generation des Toyota Auris als 2.0 D-4D im Test

Toyota Auris - Plus per Paket
Autoplenum

Plus per Paket Toyota Auris

Mit einem Design-Paket lässt sich ab sofort die Einstiegsversion des Toyota Auris aufrüsten. Zum Umfang gehören unter anderem 16 Zoll-Felgen, CD-Ra...

Toyota Auris - Extra für die Reise
Autoplenum

Extra für die Reise Toyota Auris

Mit einem Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera wartet das aktuelle Sondermodell Toyota Auris Travel auf. Der Kompakte verfügt zusätzlich unte...

Weitere Toyota Kompaktwagen

Alternativen

Toyota Auris Kompaktwagen (seit 2012)