Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Auris
  5. Alle Motoren Toyota Auris
  6. 2.0 D-4D (126 PS)

Toyota Auris 2.0 D-4D 126 PS (2007–2012)

 

Toyota Auris 2.0 D-4D 126 PS (2007–2012)
52 Bilder

Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von lexi.lind, April 2017

4,0/5

Hoher Alltagsnutzen zum günstigen Preis, so kann ich den Auris gut und kurz zusammenfassen.

Innenraum

In Sachen Ausstattung und Verarbeitung kann sich der Auris sehen lassen, schade nur dass das Plastik meist auch stark nach Plastik aussieht.

In der Praxis bringt die schwebende Mittelkonsole auch so ihre Vor- und Nachteile. So ist der erst mal ungewohnt weit oben platziert Schalthebel im Alltag aber doch gut zu erreichen, das gilt für den Handbremshebel davor eher weniger und auch das Fach unterhalb des Bogens der Mittelkonsole ist nicht sonderlich gut nutzbar.

Das Platzangebot ist aber vorne wie hinten gut, auch große Mitfahrer haben noch ausreichend Platz, sogar der Mittelsitz ist dank fehlendem Kardantunnel mit einem ausreichenden Fußraum bestückt und voll nutzbar.

Allerlei Kleinkram bringe ich in den zahlreichen Fächer im Innenraum super unter, und größere Gegenstände finden locker im Kofferraum ihren Platz. Mit einem schön gelösten Umklappmechanismus versehen, kann ich hier auch noch ordentlich Platz rausholen. Nur leider stoße ich mich beim Beladen schnell mal an der Heckklappe.

Ein kleiner Nachteil fällt mir noch ein, die ultrabreite C-Säule! Sie nimmt einfach viel Sicht, gut zu wissen, dass sich der Toyota prima auf Außenspiegel einparken und rangieren lässt.

Motor

Diskussion hin oder her, in meinen Augen und bei den von mir viel gefahrenen Kilometern geht doch nichts über einen feinen Diesel. Und der Auris hat so einen verbaut, kräftig und zugleich sparsam (5 bis 5 ½ Liter und ein Partikelfilter ist auch schon an Bord) weckt er meine Begeisterung und sammelt in Kombination mit dem tollen Sechsgang-Getriebe weitere Pluspunkte.

Selbst bei eisigen Temperaturen springt er ausgesprochen leise an, nichts erinnert mich an einen Diesel. Anschließend läuft er erst mal ein klein wenig brummelig, aber verrichtet dann unauffällig leise seinen Dienst.

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von ruecker0720, Februar 2017

2,0/5

Trotz angenehmen Design, lässt dieses Auto zu wünschen übrig.
Die Verkleidung knackt und knarzt bei unebener Straße.
Die Handbremse ist ungünstig im Innenraum verbaut und stört im Alltag.
Der mit rund 120 PS eigentlich gut ausgestattete Motor, bringt die Leistung leider nicht so auf die Straße wie man es erwartet.
Zudem kam noch hinzu, dass der Dieselpartikelfilter bereits nach 100.000 km ausgetauscht werden musste - was laut Toyota Werkstatt rund 2500€ kosten sollte.

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Ist definitiv ein sicheres Pferd im Stall. Macht wenig Probleme und ist Von der Wartung her unproblematisch. Die Mankos wären jedoch der Durchschnittsverbrauch von 6,7 Litern, quietschende Bremsscheiben aufgrund zu naher Klotzhalterung und schwache Abdichtung der Hinterleuchten (Da könnte ein Goldfisch drinne schwimmen).

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von mmejdrech, Oktober 2016

3,0/5

Ich fahre den Toyota Auris jetzt seit knapp 8 Jahren und muss sagen, dass ich insgesamt relativ zufrieden bin mit dem Wagen.
Die Motorisierung ist ausreichend, der Wagen beschleunigt kräftig und hat genug Durchzugskraft auch am Berg, wobei 30-40 PS mehr sicher nicht schaden würden :-) Spritverbrauch hält sich in Grenzen (zwischen 6,2L und 8,5L/100km), wobei das andere Diesel-Maschinen besser können (Golf o.ä.).
Ölverbrauch ist sportlich. V.a. bei vielen Autobahnkilometern schluckt der Diesel ordentlich was weg (1L 5W30 auf 8tkm). Da sollte man schon immer ein Fläschen dabei haben.
Serviceintervall ist mit 15 000km auch nicht in die Kategorie "spitze" einzuordnen. Leider!
Die Karosserie ist auch nach acht Jahren noch top in Schuss, kein Rost! Auch von unten auf der Hebebühne sieht der Auris noch sehr gut aus. Erstaunlich: Ich fahre immernoch den ersten Endtopf.
Ein paar Kinderkrankheiten bringt er dann doch mit:
Bei jetzt knapp 200 000km bereits 2x Russpartikelfilter getauscht! Leute, das geht gar nicht, v.a. nicht zu dem Preis! Die ersten 350 000km muss ein Diesel ohne wenn und aber überstehen.
Zylinderkopfdichtung bei 120 000km durch! Wurde aber von Toyota auf Kulanz übernommen (AT-Motor), fliest nicht in die Bewertung ein, sollte aber erwähnt werden.
Schaltung wird zunehmen schwergängiger. Grund noch nicht erkannt . . . mein Schrauber flüsterte etwas von "Schaltkulisse"
Es bleibt ein relativ guter Eindruck, kaufen würde ich ihn trotzdem nicht mehr!
V.a. weil der Toyota-Händler damals auf die Frage "300 000km ohne Probleme?" antwortete: "Ha, das macht der lässig!"
Hm, da hat er wohl gelogen . . .

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von klassik1084, Februar 2012

3,3/5

Ich habe den Auris mit 40.000km gekauft. Vorhin ist eine alte Dame damit gefahren. Nun bin ich mit dem Wagen schon 10.000km gefahren und kann folgendes berichten:

Positiv:
- ziemlich ruhiger Motor; man hört gar nicht, dass es ein Diesel ist, nur beim Gasgeben erkennt man dann den Dieselmotor
- für den Preis ist die Ausstattung ganz ok
- Tempomat reagiert flüßig
- Das mit "Scheibenwischer gehen bei hoher Geschwindigkeit hoch" kann ich nicht bestätigen - ist bei mir nie vorgekommen.
- Kupplung und Schaltung flüßig und leichtgängig
- genug Platz für die hinteren Passagieren

Negativ:
- 2.0 127 PS? - ist mit 1.9 TDI 90 PS z.B Golf 4 zu vergleichen
- Höchstgeschwindigkeit Bergab 200km/h, ansonsten 180 km/h ist Spitze - traurig, da 2.0 TDI 140 PS A3 schafft problemlos 230km/h
- Verbrauch: unter 6.5 l/100km bin ich nicht gekommen (Bordcomputer zeigt 6.1 an), wo ich mit meinem A3 bei gleicher Fahrweise nicht mehr wie 5 l/100km gebraucht habe.
- Vorgehensmodell, also Corolla D4D mit 116 PS ist auf jeden Fall viel flotter und sparsamer unterwegs als der Auris.
- Reagiert spät auf Gas, erst ab 2.000 U/min passiert was
- Cockpit ist eher gewöhnungsbedürftig; die digitale Tankanzeige ist nicht mein Fall; ziemlich hochgesetzter Gangschalter ist Geschmacksache; Armlehne ist da, aber is so tief, dass man es nicht mehr als Armlehne bezeichnen kann.

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von Anonymous, Februar 2010

3,9/5

Meiner Meinung nach ein Auto,das es sich lohnt zu kaufen.Gut,er verbraucht ein wenig mehr als es in den technischen Daten steht,aber bei welchem Auto ist es nicht so?Den Motor hört man quasi nur beim beschleunigen,danach superleise.Mit dem Gesamtpaket bin ich zufrieden und kann beim Auto selber keinen Punkt ausmachen,der mich stören würde.

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von ernie377, November 2009

4,2/5

Habe den Auris seit 2008, war ein Jahreswagen, Bin jetzt über 40000 kM mit dem gutem Stück gefahren. Außer einem Marderschaden habe ich keinerlei Probleme mit dem Wagen. Der Verbrauch ist derzeit bei 5,9 l/100kM, war vor 38000km bei 6,3 l/100 km.
Also die Geräuschkulisse ist sogar geringer als im Golf6 TDI, ok der Wagen ist kein Sportwagenaber bin trotzdem flott unterwgs.

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von Eugen1860, September 2009

4,4/5

Seit März 09 fahre ich nun meinen neuen Auris und bin sehr zufrieden. Man hat zwar bei neuen Autos und erst 10000 Km auch bei anderen Fahrzeugmarken selten Probleme - aber nachdem ich vorher einen Corolla über 250 000 Km mit dem ersten Motor, dem ersten Getriebe, der ersten Kupplung, dem ersten Auspuff usw. gefahren bin - so bin ich auch jetzt ziemlich zuversichtlich daß ich auch den Auris lange fahren werde. Im Vergleich zum Corolla merkt man, daß die Toyota Ingeneure weitergearbeitet haben: Am Fahrwerk, an den Bremsen, am Motor, am Innenraum usw.
Es macht einfach Spaß sich reinzusetzen und zu fahren.

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von bcelle, September 2009

4,1/5

Mittlerweile fahre ich den Auris seit 6 Monaten und muss sagen bin vollauf Zufrieden.
Klar hat jedes Fahrzeug seine Vor und Nachteile.
Ich habe ihn mir als Jahreswagen gekauft und bereue es nicht.
Der Anschaffungspreis von 16500 Euro und mit einer Laufleistung von 22000km halte ich bei der Ausstattung Executive für mehr als Angemessen. Nach der Probefahrt war klar, den nehme ich!
Zumal ich vorher bei etlichen anderen Marken wie VW, OPEL, Peugeot...etc. Probefahrten gemacht habe war der Toyota Auris mein klarer Favorit. Das Fahrverhalten ist super, ausserdem vermittelt der Auris ein super Sicherheitsgefühl. Die Bremsen sind Top, man merkt nichts vom sogenannten Fading.
Das Design ist natürlich wiederrum Geschmackssache.
Der Innenraum ist Top verarbeitet, alle Armaturen\Schalter sind übersichtlich und wirken Hochwertig. Besonders positiv finde ich das 6. Gang Getriebe, was einen sehr guten Verbrauch ermöglicht.
Ich bin bis jetzt ca. 40000km gefahren und komme auf ca. 6,5 - 7 l auf 100km. Selbst bei Agiler Fahrweise und ich Spreche da von 200km/h dauerbelastung, genehmigt sich der Motor nur 8,5 l.
Vom Raumangebot war ich ebenfalls überrascht, mich stört nur diese Stufe wenn man die Rücksitze umklappt aber damit kann ich Leben. Negativ finde ich leider die Unübersichtlichkeit nach hinten.
Der Motor hätte ebenfalls ein paar mehr PS/Nm gebrauchen können.
Dem hab ich aber nachgeholfen, indem ich mir von Toyota ein Chiptuning hab machen lassen. Somit habe ich jetzt 157 PS und 360Nm, dazu gabs noch einen Sportluftfilter der das durchzugsschwache Verhalten in unteren Drehzahlen deutlich besserte. Der tolle nebeneffekt trotz mehrleistung, Verbraucht der Wagen jetzt 0,5l weniger auf 100KM.
Ich finde, das beides ein sehr nützliches Zubehör ist und sein Geld wert ist.
Das einzige was mich am Toyota stört is das hohe Leergewicht.
Hier ist noch ein riesiges Potenzial vorhanden, was Krafstoffverbrauch und Fahrspass betrifft.
Mit dem Service der Werkstatt bin ich vollauf Zufrieden.
Leider kann ich noch keine Bewertung abgeben was Zuverlässigkeit betrifft, da ich bis jetzt nur ca. 65000km auf der Uhr stehen hab.
Aber bis dato hatte ich noch keine Probleme.
Fazit: Ein rundum gutes Auto, was vor allem im Verbrauch und Unterhalt sehr günstig ist.Sehr viel Ausstattung für wenig Geld biete, hohe Sicherheit bietet, Familientauglich ist und Fahrspass vermittelt.Wer auf kleiner Mängel wie Laderaum, unübersichtlichkeit und weiches Fahrwerk hinweg sieht, kauft sich ein sehr gutes Auto.

Erfahrungsbericht Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS) von Anonymous, Juni 2009

4,7/5

Hallo Leute,
hab schon seid mehreren monaten meinen auris 2.0.D
in der austattung Team. hier mein Bericht dazu.
Der innenrauf erfreut immer wieder wenn ich mich reinsetze. und auch beim fahren finde die sache mit dem hoch Positionierten Schalthebe einfach toll. komme super damit zurecht.l
ich fahre mit dem wagen jeden tag 180km(Hin und zurück) zur arbeit.
Den die in sendungen und zeitschriften angegeben 6.7 l sind deutlich überschritten. bei flotter fahrweisse fahre 5.9 l /100km bis max.6.4l.
und der schöne durzugstarke motor macht richtig laune beim fahren.
auch wenn der fahrwerk etwas zu schwammig ist. da geht mehr.
die sitze sind auch bequemm. allerdings bei einer fahrt von 600km wurden mir ziemlich unbequemm. weitere kritik geht an das licht. bei dunkelheit ohne fernlich geht da wenig. zu wenig sicht. und auch die scheibenwischer sind bei hohen geschwindigkeiten nicht gerade die besten.aber es sind die dinge die man verkraften kann.
und auch ersetzen.
Fazit: also ein auto mit mehr stärken als schwächen. es spricht vieles für den kauf. und nach der zeit, habe ich den kauf in keiner hinsicht bereut. kann den wagen nur weiter empfehlen.

Alle Varianten
Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS)

  • Leistung
    93 kW/126 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.400 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2009
HSN/TSN5013/ADC
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)93 kW/126 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,3 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge4.220 mm
Breite1.760 mm
Höhe1.515 mm
Kofferraumvolumen354 – 777 Liter
Radstand2.600 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.460 kg
Maximalgewicht1.890 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)93 kW/126 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,3 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota Auris 2.0 D-4D (126 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,7 l/100 km (kombiniert)
7,2 l/100 km (innerorts)
4,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben151 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,5 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen173 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Toyota Auris 2.0 D-4D 126 PS (2007–2012)