12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Mario Hommen/SP-X, 9. November 2016

Wie schon beim alten MX-5 wird Mazda von der neuen Generation des Roadsters eine Version mit faltbarem Hardtop namens RF (Retractable Fastback) anbieten. Vor der offiziellen Markteinführung im Februar 2017 startet am 1. Dezember 2016 der Vorverkauf. Neben der Möglichkeit, beim Händler eine Vorbestellung abzugeben, kann außerdem optional ein auf 250 Stück limitiertes Sondermodell namens Ignition reserviert werden – allerdings ausschließlich übers Internet.
 
Das Sondermodell Ignition zeichnet sich durch eine umfangreiche Ausstattung aus. Zu den Besonderheiten zählen unter anderem eine Metallic-Lackierung in Rubinrot oder Matrixgrau, schwarze 17-Zoll-Räder sowie Recaro-Sportsitze mit Leder-Alcantara-Bezügen. Einzig verfügbarer Antrieb für den RF ist ein Benziner mit 118 kW/160 PS, der im Fall des Ignition ausschließlich in Kombination mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten wird.
 
Wer sich einen dieser 250 Sonder-MX-5 im Targa-Format sichern will, kann sich ab 1. Dezember online dafür registrieren lassen. Anschließend muss der Kaufinteressent allerdings bei einem Mazda-Händler einen Kaufvertrag unterschreiben und eine Reservierungsgebühr von 1.000 Euro zahlen, die dann auf den Kaufpreis von rund 36.000 Euro angerechnet wird. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge soll ab Mai 2017 beginnen.
 
Wer es eiliger hat, kann alternativ eine unlimitierte Version des Mazda MX-5 RF ebenfalls ab 1. Dezember direkt beim Händler bestellen. Hier starten die Preise ab rund 30.000 Euro für die Variante mit der Basisausstattung Exclusive-Line. In der höheren Ausstattung Sports-Line kostet der RF 32.000 Euro. Allein dafür ist auch ein Automatikgetriebe verfügbar, das 1.900 Euro kostet. Die Auslieferung der MX-5 RF soll bereits im Februar 2017 beginnen.

Mazda bietet ab Anfang 2017 vom neuen MX-5 auch eine Version mit faltbarem Hardtop namens RF an. Jetzt haben die Japaner die Preise verraten und gleich ein limitiertes Sondermodell vorgestellt.

Weiterlesen
Fazit
Mazda bietet ab Anfang 2017 vom neuen MX-5 auch eine Version mit faltbarem Hardtop namens RF an. Jetzt haben die Japaner die Preise verraten und gleich ein limitiertes Sondermodell vorgestellt.
Testwertung
4.5 von 5

Quelle: Autoplenum, 2016-11-09

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-07-19

Mazda MX-5 Jubiläumsmodell 2019 - FeierbiestMazda MX-5 Jubiläumsmodell 2019 - Feierbiest
Mazda feiert das 30. Jubiläum des MX-5 mit einer Jubiläumsedition, von der es nur 3.000 Stück weltweit gibt. Das Sond...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-08-30

Fahrbericht: Mazda MX-5 RF Skyactiv-G 184 - Flott gemachtFahrbericht: Mazda MX-5 RF Skyactiv-G 184 - Flott gemacht
Facelift mag selbst Mazda es nicht nennen: Der Roadster MX-5 geht mit stärkeren und saubereren Motoren ins neue Model...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-08-29

Fahrbericht: Mazda MX-5 Modelljahr 2019 - Sauber erstarktFahrbericht: Mazda MX-5 Modelljahr 2019 - Sauber erstarkt
Sauber erstarkt Fahrbericht: Mazda MX-5 Modelljahr 2019 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-04-22

Test: Mazda MX-5 RF - Klein und feinTest: Mazda MX-5 RF  - Klein und fein
Klein und fein Test: Mazda MX-5 RF Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-01-30

Mazda MX-5 RF 2.0 - SportsandaleMazda MX-5 RF 2.0 - Sportsandale
Mazda spendiert seinem MX-5 diesmal keinen blassen Hardtopbruder, sondern eine echte Karosserievariante. Der RF sieht...Ganzen Testbericht lesen