12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 6. April 2011

Royale Sportwagen-Sondermodelle, Reifen für Bordstein-Kletterei und eine Initiative gegen Vogelkot auf Autos – am 1. April häufen sich spektakuläre Meldungen aus der Autobranche. Wir haben die originellsten Scherze zusammengestellt.

Die wohl skurrilste Meldung des Tages hat sogar einen wahren Kern. BMWs Hochleistungsschmiede M-GmbH kündigt für den 1. April die Weltpremiere eines Hochleistungs-Pritschenwagens mit V8-Motor an. Dieser werde als vierte Karosserievariante des M3 in Serie gehen. Letzteres ist selbstverständlich ein Witz. Das Auto hingegen gibt es tatsächlich: Die Tuner haben ein Einzelexemplar auf die Räder gestellt, das künftig als Werkstattwagen eingesetzt werden soll. Das Vorgängermodell ist nämlich mittlerweile in die Jahre gekommen. So fährt künftig ein neues 309 kW/420 PS starkes Nutztier Motor- und Getriebeteile durch München. Allerdings maximal 450 Kilo pro Fahrt – denn mehr darf der Sport-Pick-up nicht laden.

Noch ein M-Scherz, diesmal aus Großbritannien: BMW witzelt dort mit einer Sonderedition des M3 Coupés zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton. Statt des M-Emblems am Heck trägt der Zweitürer die Aufschrift „Will“, für die Karosserie stehen die Farben des Union Jack zur Verfügung (Brautkleid-Weiß, Imperial-Blau und Majestätisch-Rot). Das Sondermodell solle auch an das deutsche Erbe des britischen Königshauses erinnern, erklärt ein gewisser Joe Kerre von „BMW's Forschungs und Narren Division in Munich“.

Als Refugium von Scherzkeksen bekannt ist auch die Pressestelle des Reifenherstellers Continental. In diesem Jahr falschmeldete man die Entwicklung eines Wunder-Pneus für den Stadtverkehr. Mit seinen verstärkten Seitenwänden soll er sich besonders für das Erklettern von Bordsteinen eignen. „Gerade Fahrer, die Probleme mit der richtigen Dosierung von Gas und Kupplung haben, hüpfen mit Hilfe der Kanten auf der Seitenwand so fast unbeschwert in die freie Lücke“, erläutert ein Doktor namens Siegfried Isern-Band. Zudem soll der Pneu über einen geradezu magischen Geradeauslauf verfügen, so dass der Fahrer jederzeit die Hand vom Steuer nehmen könnte. Einige Polizeidienststellen würden bei derart ausgerüsteten Fahrzeugen sogar das Telefonieren ohne Freisprechanlage tolerieren.

Eines anderen Problems hat sich Kia in Großbritannien angenommen. Um Vogelkot auf den Ausstellungsfahrzeugen der Autohäuser zu verhindern, habe man die Initiative „Federfreie Zone“ gegründet. Das Flugverbot in Autonähe soll von eigens rekrutierten Taubenzüchtern überwacht werden.

Schwarzfahrern macht der Reifenhersteller Fulda Hoffnung. Ein einzigartiges Projekt sei nun in Litauen gestartet, heißt es. Käufer von Reifen der Marke dürften in der Hauptstadt Vilnius umsonst Busse und Straßenbahnen nutzen, die Fulda-Werbung tragen. Im Gegenzug rüste das Unternehmen kostenlos die Streifenfahrzeuge der litauischen Polizei aus. Der angebliche Innenminister des Landes, Erstdar Aprilodor, zeige sich begeistert. Fulda-Vertriebsass Werner Witzigmann kündigt ein ähnliches Projekt für die deutsche Hauptstadt Berlin an. Nicht nur dort sollen übrigens Hybride in Zukunft steuerbegünstigt sein, was man glauben kann, oder auch nicht.

Auch Autohersteller sind nicht humorlos. Das zeigt sich besonders am 1. April. Hier die lustigsten Scherze.

Weiterlesen
Fazit
Auch Autohersteller sind nicht humorlos. Das zeigt sich besonders am 1. April. Hier die lustigsten Scherze.

Quelle: Autoplenum, 2011-04-06

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-10-14

Jeep Gladiator Rubicon Mopar 3.6 V6 - Harter HundJeep Gladiator Rubicon Mopar 3.6 V6 - Harter Hund
Einen Jeep Pickup haben sich viele gewünscht. Wir setzen noch einen drauf und fahren den Gladiator in der aufgepeppte...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-13

Ssangyong Sondermodell Tivoli Real - Einmal Auto mit Kaff...Ssangyong Sondermodell Tivoli Real - Einmal Auto mit Kaffeemaschine...
Einmal Auto mit Kaffeemaschine, bitte Ssangyong Sondermodell Tivoli Real Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-10-12

Fahrbericht: Nissan Juke - Entschärftes DesignFahrbericht: Nissan Juke - Entschärftes Design
Der erfolgreiche Juke von Nissan war dank seines ausgefallenen Designs umstritten. Nun haben die Japaner diese Optik ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-11

5x: Kompaktautos mit Allradantrieb - Wenn es kein SUV sei...5x: Kompaktautos mit Allradantrieb - Wenn es kein SUV sein soll
Wenn es kein SUV sein soll 5x: Kompaktautos mit Allradantrieb Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-11

Fahrbericht: Nissan Juke - Gut gemachtFahrbericht: Nissan Juke - Gut gemacht
Gut gemacht Fahrbericht: Nissan Juke Ganzen Testbericht lesen