12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Peter Maahn/SP-X, 11. April 2019
SP-X/Mailand. Die Autokonzerne setzen nicht mehr ausschließlich auf ihre vertrauten Messen. Die Elektronik-Show CES in Las Vegas haben sie bereits als neues Schaufenster entdeckt. Auch auf der wichtigsten Design-Messe in Mailand, die einst als Möbelausstellung begann, sind sie schon länger präsent.Volvo zeigt seine neue Edelmarke Polestar auf einer coolen Party mit Bloggern, Twitter-Profis und jungen Influencern. Lexus stiftet einen eigenen Designpreis, VW parkt das neue Kompakt-SUV T-Cross auf einem abgesperrten Areal direkt vor dem Haupteingang und Honda hat sein knuddeliges E-Auto nach Mailand gebracht, das demnächst in Serie geht. Für Hyundai hat der eigens errichtete Messestand auf der Mailänder Design Woche“ eine besondere Bedeutung. Raus aus dem Auto-Ghetto, rein in die junge Welt der schrägen Ideen, der abgedrehten Zukunftskonzepte und in eine Zukunft, in der das autonome Auto neben der Wohnung der zweite Lebensraum für die Menschen sein wird.„Wir müssen uns öffnen“, sagt Peter Schreyer, bis vor kurzem oberster Designchef für Hyundai, Kia und die neue koreanische Nobelmarke Genesis, die bald auch nach Europa kommen soll. „Noch weiß keiner, wann wir wirklich komplett fahrerlos unterwegs sein werden. Aber wir müssen darauf vorbereitet sein, dass ein Auto in Zukunft nicht nur ein Fortbewegungsmittel sein wird“. Er zeigt auf die schemenhafte Skulptur eines flachen, Gebildes, das unschwer als sportlicher Zweitürer zu erkennen ist, Mit Projektoren werden ständig wechselnde farbige Muster auf die Außenhaut geworfen.Diana Kloster, in der Hyundai-Designabteilung für Farben und Materialien des Innenraums verantwortlich, ergänzt „Die Menschen werden den Lebensraum Auto, in dem sie nicht mehr hinter dem Lenkrad sitzen müssen, künftig ähnlich gestalten können, wie ihre Wohnung“. Als Beispiel nennt sie Farben, die sich per gescannten Handauflegen des Passagiers an dessen momentane Stimmung anpassen oder Graphiken, die die Oberflächen von Holz oder Leder mittels Nahaufnahme einer Kamera erfassen und daraus künstlerische Muster entstehen lassen, die in den Innenraum projiziert werden können.Als Leinwand dient dabei das Mailänder Ausstellungsstück, dessen Formen an eine Konzeptstudie erinnern, die die Koreaner letztes Jahr auf dem Pariser Autosalon gezeigt haben. Der „La fil Rouge“ („der rote Faden“) ist ein zweitüriger Sportwagen, der ein künftiges Edel-Modell vorwegnehmen soll, dessen Produktion wohl bereits beschlossen ist. Das Auffallendste ist ein riesiger Kühlergrill, der das Design von Hyundai-Oldtimern Anfang der 70er-Jahre wiederbeleben soll.„Auch das ist ein Teil unserer Öffnung in die Bereiche Kunst, Kultur und Lifestyle“, erläutert Peter Schreyer, der nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn als Automobildesigner (unter anderem auch bei VW und Audi) jetzt eine neue Aufgabe hat. Er berät als Präsident für das „Design-Management“ alle Ableger des gigantischen Hyundai-Konzerns bei der Gestaltung ihrer Produkte. Dazu gehören eine der weltweit größten Reedereien samt Schiffbau, Hotels. Banken, aber auch die Produktion von Fahrstühlen, Möbeln und vieles mehr. „Unser neuer Präsident hat auch die Firmenkultur geändert“, erklärt Schreyer und nennt lächelnd ein Beispiel: „Früher hatten wir eine strenge, konservative Kleidungsordnung. Heute hat die Krawatte ausgedient“.Eigentlich geht es in Mailand um Möbel. Doch schon seit längerem ist die Design-Week ein Treffpunkt der Autogestalter. Dieses Jahr war zum ersten Mal auch Hyundai zugegen.
Weiterlesen
Fazit
Eigentlich geht es in Mailand um Möbel. Doch schon seit längerem ist die Design-Week ein Treffpunkt der Autogestalter. Dieses Jahr war zum ersten Mal auch Hyundai zugegen.

Quelle: Autoplenum, 2019-04-11

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-04-11

Test: Suzuki Swift - Am liebsten mit TurboTest: Suzuki Swift - Am liebsten mit Turbo
Am liebsten mit Turbo Test: Suzuki Swift Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-04-11

Neuer Alternativ-Kraftstoff - Fiat setzt auf Methanol-Bei...Neuer Alternativ-Kraftstoff - Fiat setzt auf Methanol-Beimischung
Fiat setzt auf Methanol-Beimischung Neuer Alternativ-Kraftstoff Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-04-11

31. Techno Classica in Essen - Fantreffen an der Gruga31. Techno Classica in Essen - Fantreffen an der Gruga
Es gibt stimmungsvollere Oldtimerevents, man findet leicht schmuckere Lokalitäten und exklusiver als in Essen ist es ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-04-11

Audi S6/S7 - Abschied vom BenzinerAudi S6/S7 - Abschied vom Benziner
Abschied vom Benziner Audi S6/S7 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-04-11

Fahrbericht: Alfa Romeo Giulietta - Fast alles im grünen...Fahrbericht: Alfa Romeo Giulietta  - Fast alles im grünen Bereich
Fast alles im grünen Bereich Fahrbericht: Alfa Romeo Giulietta Ganzen Testbericht lesen