12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Wolfram Nickel/SP-X, 3. September 2012

Er ist weit mehr als nur der ewige Zweite beim Kampf um die Krone der Kompaktklasse. Allen Unkenrufen zum Trotz stellt der Opel Astra noch immer Deutschlands meistverkaufte Modellreihe ohne VW-Zeichen. Mit einer gründlichen Modellpflege wollen die Rüsselsheimer diese Position ihres Bestsellers absichern. Kurz vor dem Debüt des Golf VII feiern deshalb die deutschen Opel-Händler n diesen Tagen die Markteinführung aufgefrischter Versionen von Astra Fünftürer, Sports Tourer (Kombi) und GTC (dreitüriges Coupé).

Ganz neu ist eine klassische Stufenhecklimousine für konservative Käufer, die Wert auf einen separaten Kofferraum legen. Mit 460 Liter Stauraum bietet die 4,66 Meter lange Limousine zwar kaum weniger Platz als das Opel-Flaggschiff Insignia, andererseits knacken kompakte Konkurrenten wie Volkswagen Golf und Renault Fluence sogar die 500-Liter-Marke. Antriebstechnisch gibt es den viertürigen Astra zunächst mit vier Benzin- und drei Dieselmotoren und einem Leistungsspektrum von 70 kW/95 PS bis 132 kW/180 PS. Die Preise beginnen bei 18.270 Euro, das entspricht einem Aufpreis von 500 Euro gegenüber dem Fünftürer.

Vom optischen Feinschliff des Viertürers profitieren auch die anderen Astra. Chrom-Rahmen um die Scheinwerfer und ein anders gestalteter Kühlergrill verraten den neuen Jahrgang, allerdings nur bei genauem Hinschauen. Wichtiger ist die Nachrüstung des Astra mit Assistenzsystemen, die bei den wesentlichen Wettbewerbern ebenfalls Einzug gehalten haben. Darunter die Optionen adaptiver Tempomat mit automatischer Gefahrenbremsung, eine weiterentwickelte Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Spurassistent, Abstandsanzeige zum Vordermann und Frontkollisionswarner, ein Parkassistent mit Parklückenerkennung und Rückfahrkamera.

Die Motorenpalette des Astra zählte schon bislang zu den umfangreichsten der Kompaktklasse, aber nicht überall zu den modernsten. Das soll nun anders werden. Neu sind ein aus dem Insignia bekannter Biturbo-Diesel mit 143 kW/195 PS Leistung, der ab Herbst für Fünftürer, GTC und Sports Tourer bereit steht und den Kombi zum schnellsten Selbstzünder seines Segments macht.

Noch kräftiger ist der gerade erst eingeführte 206 kW/280 PS freisetzende Benziner im 250 km/h schnellen Astra OPC. Der 103 kW/140 PS leistende 1,4-Liter Turbo-Benziner erhält eine Overboost-Funktion und dadurch bis zu 220 Nm Drehmoment für schnellere Überholvorgänge. Sparen lässt sich mit dem 81 kW/110 PS leistenden Diesel im Astra 1.7 CDTI Ecoflex, der sich mit 3,7 Liter auf 100 Kilometer und 99 g/km CO2 begnügt und das Budget mit mindestens 21.875 Euro belastet. Kostengünstig im Unterhalt ist zudem eine Autogas-Variante, preiswert in der Anschaffung dafür die fünftürige Einstiegsedition Astra Fun. Im Startpreis von 14.990 Euro für den Fünftürer sind wichtige Ausstattungsdetails wie Klimaanlage, Radio und 17-Zoll-Aluräder bereits enthalten.

Karosserieschwächen wie das im Verhältnis zur Außenlänge knappe Raumangebot im Fond kann das Facelift zwar nicht tilgen, dafür die technischen Stärken des Astra ausbauen. Dazu zählen auch die optionale Sechsgang-Automatik und ein für Anfang 2013 angekündigter neuer 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer. Genug Gutes für den Blitzträger, um den Vorsprung vor Verfolgern aus Köln, Korea und Japan zu wahren.

Der Astra ist die tragende Säule des Opel-Erfolgs und noch immer eines der beiden meistverkauften deutschen Kompaktklasseautos. Damit der Graben zum Golf VII nicht größer wird, gewährt Opel seinem Volksmodell ein Facelift mit mehr Auswahl bei Karosserien, Sicherheitsausstattungen und sparsamen Motoren.

Weiterlesen
Fazit
Der Astra ist die tragende Säule des Opel-Erfolgs und noch immer eines der beiden meistverkauften deutschen Kompaktklasseautos. Damit der Graben zum Golf VII nicht größer wird, gewährt Opel seinem Volksmodell ein Facelift mit mehr Auswahl bei Karosserien, Sicherheitsausstattungen und sparsamen Motoren.

Quelle: Autoplenum, 2012-09-03

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-01-24

Test: Opel Astra - Kompletter Allrounder ohne AnschlussTest: Opel Astra - Kompletter Allrounder ohne Anschluss
Kompletter Allrounder ohne Anschluss Test: Opel Astra Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-18

Neue Opel-Motoren - Sauberer SchubNeue Opel-Motoren - Sauberer Schub
Sauberer Schub Neue Opel-Motoren Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-09-30

Test: Opel Astra 1.6 Diesel - Ausgewogene MischungTest: Opel Astra 1.6 Diesel - Ausgewogene Mischung
Ausgewogene Mischung Test: Opel Astra 1.6 Diesel Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2018-09-15

Kia Ceed gegen Astra und Golf: Kann sich der Korea-Kompak...Kia Ceed gegen Astra und Golf: Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-08-29

Gebrauchtwagen-Check: Opel Astra H - Geduldiger Golf-Geg...Gebrauchtwagen-Check: Opel Astra H  - Geduldiger Golf-Gegner
Geduldiger Golf-Gegner Gebrauchtwagen-Check: Opel Astra H Ganzen Testbericht lesen