12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 25. Oktober 2016

Teure Kindersitze können gefährlich, billige richtig gut sein. Dass Preis und Leistung bei Rückhaltesystemen für Kinder nicht in Zusammenhang stehen müssen, ist eine der zentralen Erkenntnisse eines aktuellen Tests der Stiftung Warentest. Von den überprüften Sitzen für Kinder bis elf Jahre fielen drei durch – darunter auch eines der teuersten Modelle im Test.

Testsieger unter den aktuellen Modellen und einziges Produkt mit der Note „sehr gut“ ist der Kiddy Evo-Luna i-Size für Kinder ab der Geburt bis zum Altern von ungefähr vier Jahren (450 Euro). Dazu kommen zahlreiche „gute“ Kindersitze, darunter auch drei ganz besondere Schnäppchen: In der Klasse von 15 bis 36 Kilogramm Körpergewicht konnten sowohl der Hema Junior (65 Euro), der Nania Befix SP (49 Euro) als auch der Vertbaudet Juniorsit (80 Euro) überzeugen. So günstige gute Sitze habe man seit Jahren nicht gefunden, so die Stiftung Warentest.

Finger weg heißt es hingegen bei drei Sitzen aus der oberen Preisregion. Das Modell Optia (370 Euro, 9 bis 36 Kilogramm) des renommierten Herstellers Recaro versagte beim Frontalaufprall und flog in hohem Bogen in Richtung Windschutzscheibe. Note „mangelhaft“. Der Hersteller kündigte bereits einen Rückruf an. Ebenfalls mit „mangelhaft“ bewertet wurden die mitwachsenden Kindersitze Diono Radian 5 (395 Euro) und Nuna Rebl (550 Euro). Letztere war das zweitteuerste Produkt im kompletten Test. 

Sicherheit muss nicht teuer sein. Drei besonders günstige Kindersitze überraschten nun die Experten der Stiftung Warentest mit Top-Qualität. Besonders teure Modelle hingegen versagten.

Weiterlesen
Fazit
Sicherheit muss nicht teuer sein. Drei besonders günstige Kindersitze überraschten nun die Experten der Stiftung Warentest mit Top-Qualität. Besonders teure Modelle hingegen versagten.

Quelle: Autoplenum, 2016-10-25

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-19

Toyota Yaris 2020 - Klein und sparsamToyota Yaris 2020 - Klein und sparsam
Toyota legt seinen Yaris neu auf. Das Design der vierten Generation ist frischer denn je und zukünftig soll der Hybri...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Mazda3 Fastback - Kräftig motorisiertes StufenheckMazda3 Fastback - Kräftig motorisiertes Stufenheck
Kräftig motorisiertes Stufenheck Mazda3 Fastback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-10-18

Peugeot 208 Puretech 130 - Heißer Look mit viel KomfortPeugeot 208 Puretech 130 - Heißer Look mit viel Komfort
Peugeot lässt seinen Kunden beim neuen 208 alle Möglichkeiten. Optisch völlig identisch kann sich der Löwenfan überle...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Pkw-Diebstahlstatistik 2018 - Langfingers LieblingePkw-Diebstahlstatistik 2018 - Langfingers Lieblinge
Langfingers Lieblinge Pkw-Diebstahlstatistik 2018 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Hintergrund: Plug-In-Jeep aus Italien - Jeeps Strom-boliHintergrund: Plug-In-Jeep aus Italien - Jeeps Strom-boli
FCA will mehr Jeep in Italien bauen und rüstet dafür sein Werk in Melfi auf. Die Plug-In-Modelle von Jeep sollen künf...Ganzen Testbericht lesen