12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Wolfram Nickel/SP-X, 5. Oktober 2010

Wenn in diesen Tagen der neue Suzuki Kizashi in die Verkaufsräume der deutschen Händler fährt, rundet er die Modellpalette des Kleinwagen- und Geländewagenherstellers nach oben ab. Die 4,65 Meter lange Stufenhecklimousine ist Suzukis erster ernsthafter Vorstoß in die Mittelklasse seit dem etwas kleineren und bereits vergessenen Baleno. Das neue Spitzenmodell soll mit fernöstlichem Namen, markanten Formen und serienmäßig kompletter Ausstattung einen Hauch Luxus und Exotik in die hart umkämpfte bürgerliche Mitte transferieren - eine erschwingliche japanische Delikatesse wie die beliebten Sushi. Dazu startet der Kizashi als konventioneller, 131 kW/178 PS leistender 2,4-Liter-Vierzylinder-Benziner mit Preisen ab 26.900 Euro. Vergleichbare deutsche Wettbewerber sind zwar bis zu 4.000 Euro teurer, dafür aber alternativ mit einem hierzulande bevorzugten Dieselaggregat bestellbar.

Mit Selbstzünder-Motoren kann der vor allem für Amerika und den japanischen Heimatmarkt konzipierte Kizashi ebenso wenig aufwarten wie mit einer Autogasoption oder Kombiversion, so dass er zumindest in Westeuropa nicht mehr als eine Nischenrolle spielen wird. Dafür gibt es die größte und schnellste Suzuki Limousine aller Zeiten ab Dezember gegen 3.000 Euro Aufpreis mit Allradantrieb und CVT-Automatik. Für 4x4-Liebhaber ein preiswertes Komplettangebot, denn auch in dieser Version bietet der Kizashi vieles in Serie wie Leder, Audioanlage, Schiebedach, Xenon oder Zweizonen-Klimaanlage. Nicht lieferbar sind aber die zunehmend nachgefragten Assistenzsysteme wie Kurvenlicht, Rückfahrkamera oder Spurwechselassistenten. Anders als für Sushi ist Kizashis Feld doch nicht die ganze Welt.

Suzukis Idee für die Mittelklasse: Ein Komplettangebot mit Front- oder Allradantrieb.

Weiterlesen
Fazit
Suzukis Idee für die Mittelklasse: Ein Komplettangebot mit Front- oder Allradantrieb.

Quelle: Autoplenum, 2010-10-05

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-07-30

Abermals Bestnoten in den USA für Suzukis KizashiAbermals Bestnoten in den USA für Suzukis Kizashi
In der aktuellen J.-D.-Power-APEAL-Studie (Automotive Performance Execution and Layout) für den amerikanischen Automo...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2011-04-28

Suzuki Kizashi 2.4 4x4: Packt‘s der Allradler?Suzuki Kizashi 2.4 4x4: Packt‘s der Allradler?
So gut fährt sich der Noch-Exot mit Allrad und AutomatikGanzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-04-20

New York 2011: Suzuki präsentiert Kizashi EcoCharge ConceptNew York 2011: Suzuki präsentiert Kizashi EcoCharge Concept
Auf der diesjährigen New York International Auto Show (NYIAS) präsentiert Suzuki vom 22. April bis 1. Mai 2011 die Fa...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2011-04-20

Suzuki Kizashi EcoCharge Concept - Ein Viertel sparsamer ...Suzuki Kizashi EcoCharge Concept - Ein Viertel sparsamer dank Hybrid
Ein Viertel sparsamer dank Hybrid Suzuki Kizashi EcoCharge Concept Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2011-01-16

Suzuki Kizashi 4x4 - Wenn schon, denn schonSuzuki Kizashi 4x4 - Wenn schon, denn schon
Eine edel ausgestattete Mittelklasse-Limousine mit Automatik-Getriebe und Allradantrieb? Nur wenige hätten da bislang...Ganzen Testbericht lesen