12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 17. August 2011

Der Dieselmotor feiert Premiere im Mercedes-Benz SLK. Der erstmals in der Roadster-Baureihe angebotene Selbstzünder leistet 150 kW/204 PS aus 2,1 Litern Hubraum und soll einen Verbrauch von 4,9 Litern ermöglichen (128 Gramm CO2/km). Der Zweisitzer mit Stahl-Klappdach beschleunigt in 6,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 243 km/h. Damit liegt er bezüglich der Fahrleistungen auf einem Niveau mit dem gleichstarken Vierzylinderbenziner, der allerdings 6,2 Liter Super auf 100 Kilometern benötig.

Der Vierzylinder-Diesel ist die Allzweckwaffe von Mercedes wenn es um sparsames Fahren geht. Ursprünglich debütierte er in der C-Klasse, wird aber inzwischen sowohl in der S-Klasse wie in der neuen M-Klasse eingesetzt. Er ist serienmäßig an eine Siebengang-Automatik sowie an ein Start-Stopp-System gekoppelt. Die Preisliste für den SLK 250 CDI startet bei 41.829 Euro (SLK 250 Benziner: 44.256 Euro).

Einziger vergleichbarer Konkurrent für den Diesel-SLK ist zurzeit das zweisitzige Cabrio Audi TT mit seinem 125 kW/170 PS starken 2,0-Liter-Motor. Der Bayer mit Stoffdach kostet ab 36.950 Euro.

In Zeiten, in denen selbst Porsche den einst verteufelten Dieselmotor einsetzt, war es wohl nur eine Frage der Zeit: Nun feiert der Selbstzünder sein Roadster-Debüt. Im Mercedes SLK punktet er vor allem mit Sparsamkeit. Aber nicht nur damit.

Weiterlesen
Fazit
In Zeiten, in denen selbst Porsche den einst verteufelten Dieselmotor einsetzt, war es wohl nur eine Frage der Zeit: Nun feiert der Selbstzünder sein Roadster-Debüt. Im Mercedes SLK punktet er vor allem mit Sparsamkeit. Aber nicht nur damit.

Quelle: Autoplenum, 2011-08-17

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2012-04-18

Mercedes SLK 250 CDI im Test: Mit dem 204 PS starken Selb...Mercedes SLK 250 CDI im Test: Mit dem 204 PS starken Selbstzünder u...
Test: Mercedes SLK 250 CDIGanzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2012-01-15

BMW Z4 gegen Mercedes SLK: Turbo-Vierer für zweiBMW Z4 gegen Mercedes SLK: Turbo-Vierer für zwei
Mercedes SLK und BMW Z4 bewegen sich mit ihren Vierzylinder-Triebwerken historisch betrachtet auf der sicheren Seite....Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2012-01-01

Mercedes SLK 250 CDI im Test: Roadsterwürdige 500 Newtonm...Mercedes SLK 250 CDI im Test: Roadsterwürdige 500 Newtonmeter
Interessante Idee: Mercedes steckt den OM 651-Diesel in den Mercedes SLK 250 CDI. Und das ist gut so, wie der Test ze...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-08-17

Mercedes-Benz SLK kommt mit Diesel-PowerMercedes-Benz SLK kommt mit Diesel-Power
Mercedes-Benz bietet den sportlichen SLK Roadster zum ersten Mal mit Dieselmotor an. Das 204 PS (150 kW) starke Vierz...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2011-06-11

Mercedes SLK 350 im Test: Sportler für den AlltagMercedes SLK 350 im Test: Sportler für den Alltag
Der Mercedes SLK ist das Einstiegsmodell in die traditionsreiche SL-Reihe und als 350 doch weit von einer Basisversio...Ganzen Testbericht lesen