12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 15. März 2010

Die tschechische VW-Tochter Skoda hat ihre Modelle Fabia und Roomster technisch und optisch modifiziert. Sparsamere Motoren und ein ansprechenderes Erscheinungsbild sollen die Attraktivität des Kleinwagens und des Hochdachkombis auch in ihrer zweiten Lebenshälfte sicherstellen.

Erstmals bieten die Tschechen auch für Fabia und Roomster den 1,2-Liter-Benzindirekteinspritzer aus dem VW-Konzernregal an. Das aufgeladene TSI-Triebwerk steht in zwei Leistungsvarianten (63 kW/86 PS und 77 kW/105 PS) zur Wahl. Anstelle der serienmäßigen Fünfgangschaltung übernimmt beim stärkeren TSI auf Wunsch ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe den Gangwechsel. Als Toptriebwerk leistet ein 1,4-Liter TSI-Turbomotor sowohl in der Fabia Limousine als auch im Kombi 132 kW/180 PS.
Die Selbstzünder werden von der Pumpe-Düse- auf moderne Common-Rail-Technik umgestellt. Neu sind ein 1,2-Liter TDI mit 55 kW/75 PS und ein 1,6-Liter in zwei Ausbaustufen (66 kW/90 PS und 77 kW/105 PS). Sie ersetzen die bisherigen 1,4- und 1,9-Liter Selbstzünder. Alle Diesel sind mit einem Partikelfilter ausgestattet und erfüllen wie die neuen Benziner die Euro-5-Norm.

Völlig umgestaltet präsentieren sich die Fahrzeugfronten beider Modelle mit einem modifizierten Kühlergrill und neuen Scheinwerfern. Die Interieurs werden durch hochwertigere Materialien aufgefrischt. Der kurze Fabia Scout ergänzt - nach Fabia Combi, Roomster und Octavia - das Angebot an Fahrzeugen mit offroad-ähnlichem Aussehen. SP-X/em

(1.492 Zeichen)

(Für die Redaktionen: Der Fahrbericht unserer Redaktion folgt am 17.3.)

SP-X/Weiterstadt. Die tschechische VW-Tochter Skoda hat ihre Modelle Fabia und Roomster technisch und optisch modifiziert. Sparsamere Motoren und ein ansprechenderes Erscheinungsbild sollen die Attraktivität des Kleinwagens und des Hochdachkombis auch in ihrer zweiten Lebenshälfte sicherstellen.

Weiterlesen
Fazit
SP-X/Weiterstadt. Die tschechische VW-Tochter Skoda hat ihre Modelle Fabia und Roomster technisch und optisch modifiziert. Sparsamere Motoren und ein ansprechenderes Erscheinungsbild sollen die Attraktivität des Kleinwagens und des Hochdachkombis auch in ihrer zweiten Lebenshälfte sicherstellen.

Quelle: Autoplenum, 2010-03-15

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-06

Skoda Fabia - 60 PS für den AnfangSkoda Fabia - 60 PS für den Anfang
60 PS für den Anfang Skoda Fabia Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-01-31

Test: Skoda Fabia - Ein smarter TypTest: Skoda Fabia - Ein smarter Typ
Ein smarter Typ Test: Skoda Fabia Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2018-11-19

Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test: Wer liegt im St...Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test: Wer liegt im Stadtrummel ...
Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-23

Skoda Fabia Combi Scoutline - Offroad-Flair für den klein...Skoda Fabia Combi Scoutline - Offroad-Flair für den kleinen Tschechen
Offroad-Flair für den kleinen Tschechen Skoda Fabia Combi Scoutline Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-09-03

Skoda Fabia Sondermodelle - Mehr Ausstattung für weniger...Skoda Fabia Sondermodelle  - Mehr Ausstattung für weniger Geld
Mehr Ausstattung für weniger Geld Skoda Fabia Sondermodelle Ganzen Testbericht lesen