12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 20. Mai 2010

Nach Seat Cupra und Polo GTI erweitert Anfang September der Skoda Fabia RS die Riege der kleinen PS-Protze innerhalb des VW-Konzerns. Der 132 kW/180 PS starke 1,4-Liter-Benzin-Direkteinspritzer befeuert nicht nur die fünftürige Limousine, sondern auch die Kombi-Variante des tschechischen Kleinwagens. Die genauen Preise stehen noch nicht fest, doch dürfte sein Einstiegspreis unterhalb der Marke von 22.500 Euro liegen, die der Wolfsburger Bruder vorgibt – und das bei besserer Ausstattung. So gehört beispielsweise die Klimaanlage bei Skoda zum Serienumfang.

Der günstigere Preis kommt nicht durch den Verzicht auf Sportlichkeit zu Stande. In 7,3 Sekunden gelingt der Standardspurt, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 224 km/h (Kombi 226 km/h) erreicht. Das mittels Turbolader und Kompressor doppelt aufgeladene Triebwerk vermittelt eine Menge Fahrspaß, woran auch das Siebengang- Doppelkupplungsgetriebe durch seine unaufgeregte Kraftübermittlung großen Anteil hat. Bemerkenswert angesichts der Leistung ist der angegebene Durchschnittsverbrauch von 6,2 Litern. Für die Sicherheit sorgt eine Armada von technischen und elektronischen Helfern inklusive der elektronischen Differentialsperre XDS.

Der kleine RS unterscheidet sich von seinen gewöhnlichen Serienbrüdern durch Siebzehn-Zoll-Felgen, Spoiler, Schweller und einen auffälligen Kühlergrill mit integriertem RS-Schriftzug. Dazu kommen noch rote Bremssättel, Sportsitze und das doppelte Auspuffendrohr. 

Beide Karosserieformen bieten genügend Praxisnutzen, mehr Platz und Kofferraumvolumen sind die Pluspunkte des Kombis, dafür sieht die Limousine pfiffiger aus. SP-X/em

(1.620 Zeichen)

SP-X/Prag. Nach Seat Cupra und Polo GTI erweitert Anfang September der Skoda Fabia RS die Riege der kleinen PS-Protze innerhalb des VW-Konzerns.Der 132 kW/180 PS starke 1,4-Liter-Benzin-Direkteinspritzer befeuert nicht nur die fünftürige Limousine, sondern auch die Kombi-Variante des tschechischen Kleinwagens.

Weiterlesen
Fazit
SP-X/Prag. Nach Seat Cupra und Polo GTI erweitert Anfang September der Skoda Fabia RS die Riege der kleinen PS-Protze innerhalb des VW-Konzerns.Der 132 kW/180 PS starke 1,4-Liter-Benzin-Direkteinspritzer befeuert nicht nur die fünftürige Limousine, sondern auch die Kombi-Variante des tschechischen Kleinwagens.

Quelle: Autoplenum, 2010-05-20

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-09

Skoda-Sondermodelle - Zum Jubiläum gibt´s RabattSkoda-Sondermodelle - Zum Jubiläum gibt´s Rabatt
Zum Jubiläum gibt´s Rabatt Skoda-Sondermodelle Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-06

Skoda Fabia - 60 PS für den AnfangSkoda Fabia - 60 PS für den Anfang
60 PS für den Anfang Skoda Fabia Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-01-31

Test: Skoda Fabia - Ein smarter TypTest: Skoda Fabia - Ein smarter Typ
Ein smarter Typ Test: Skoda Fabia Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-23

Skoda Fabia Combi Scoutline - Offroad-Flair für den klein...Skoda Fabia Combi Scoutline - Offroad-Flair für den kleinen Tschechen
Offroad-Flair für den kleinen Tschechen Skoda Fabia Combi Scoutline Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-09-03

Skoda Fabia Sondermodelle - Mehr Ausstattung für weniger...Skoda Fabia Sondermodelle  - Mehr Ausstattung für weniger Geld
Mehr Ausstattung für weniger Geld Skoda Fabia Sondermodelle Ganzen Testbericht lesen