12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 10. Oktober 2019
SP-X/Crewe, Großbritannien. Die Anfang 2020 auf den Markt kommende dritte Generation des Bentley Flying Spur ist wie auch der Continental GT in der Ausstattungslinie „Blackline“ erhältlich. Neben der Kühlerfigur sind bei der Oberklassenlimousine unter anderem Kühlerlamellen, Stoßfänger, Seitenfenstereinfassungen und Scheinwerferumrandungen in Schwarz ausgeführt. Das Fahrzeug wird standardmäßig mit 21-Zoll-Alufelgen ausgeliefert, auf Wunsch sind 22-Zoll-Räder erhältlich. Den Antrieb übernimmt der bekannte 6,0-Liter-Zwölfzylinderbenziner mit 467 kW/625 PS. Preise nennt der Hersteller nicht. Interessenten müssen aber wohl mindestens 200.000 Euro investieren.Schwarz statt Chrom ist zurzeit bei Autokäufern angesagt. Bentley bietet seinen Kunden ebenfalls an, weniger glänzend unterwegs zu sein.
Weiterlesen
Fazit
Schwarz statt Chrom ist zurzeit bei Autokäufern angesagt. Bentley bietet seinen Kunden ebenfalls an, weniger glänzend unterwegs zu sein.

Quelle: Autoplenum, 2019-10-10

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-10

Kaufberatung: Seat Arona - Spaniens SaubermannKaufberatung: Seat Arona - Spaniens Saubermann
Spaniens Saubermann Kaufberatung: Seat Arona Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-10

Test: Kia E-Soul - Elektrische NormalitätTest: Kia E-Soul - Elektrische Normalität
Elektrische Normalität Test: Kia E-Soul Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-10

VW Golf GTE Edition - Zum Abschied noch ein SondermodellVW Golf GTE Edition - Zum Abschied noch ein Sondermodell
Zum Abschied noch ein Sondermodell VW Golf GTE Edition Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-10

Gebrauchtwagenmarkt - Weiterhin stabilGebrauchtwagenmarkt - Weiterhin stabil
Weiterhin stabil Gebrauchtwagenmarkt Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-10

VW Golf - Auch Nummer acht bleibt ein GolfVW Golf - Auch Nummer acht bleibt ein Golf
Auch Nummer acht bleibt ein Golf VW Golf Ganzen Testbericht lesen