12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Stefan Grundhoff, 27. Januar 2011
Der Dieselanteil im Kleinwagensegment ist überschaubar. Doch Sparfüchse aufgepasst: Opel hat seinem ohnehin sparsamen Corsa Diesel noch mehr den Kraftstoffhahn zugedreht. Das Ergebnis 3,5 Liter auf 100 Kilometer.

Nicht einmal sieben Prozent der deutschen Corsa-Kunden entschieden sich im vergangenen Jahr für einen Selbstzünder. Gründe liegen genügend auf der Hand: die Dieselversionen sind in der Kleinwagenklasse zumeist unverhältnismäßig teuer und die Laufleistungen der oftmals weiblichen Kundschaft sind allzu gering, um den Dieselmehrpreis herauszufahren. Doch wer Spaß am Sparen hat und seinen knapp vier Meter langen Opel Corsa bei der Wochenendfahrt zum automobilen Medium für eine Fernbeziehung macht, dürfte am überarbeiteten Corsa 1.3 CDTi Ecoflex des Modelljahres 2011 seinen Gefallen finden.

Neue Farben, nette Applikationen und eine leicht geäderte Front des neuen Corsa-Modelljahres sind das eine. Die Motorenpalette blieb unverändert – abgesehen vom 1,3 CDTi Ecoflex. Der ist mit 75 und 95 PS zu bekommen. Die stärkere Version macht dem Corsa ordentlich Beine und verbraucht dabei sogar einen halben Liter weniger als der schwächere Zwillingsbruder. 3,5 gegen 4,0 Liter Diesel sind ein ordentlicher Unterschied. Dabei lassen Laufruhe und Geräuschdämmung des gerade einmal 1248 Kubikzentimeter großen Vierzylinders durchaus einige Wünsche offen. Im kalten Zustand rasselt der kleine Dieselmotor nervig vor sich hin; im Fahrbetrieb wird es etwas ruhiger, wenngleich der Selbstzünder in nahezu jedem Drehzahlbereich lautstark seine Herkunft kundtut. Nicht nur auf der Autobahn, sondern auch im flotten Landstraßentempo wünschen sich die Insassen unisono sehnlichst einen sechsten Gang herbei. In der preissensiblen Kleinwagenliga ein schweres Unterfangen, doch die fünf Gänge sind gerade auf längeren Strecken nervig. Und gerade für diese Strecken ist der Corsa mit einem sparsamen Diesel ausgestattet. Die sechste Schaltstufe bietet nur der 130 PS starke Topdiesel, der keine nennenswerte Marktrelevanz hat.

Der knapp 1,3 Liter große Nagler leistet 70 KW / 95 PS und ein maximales Drehmoment von 210 Nm ab 1.750 U/min. So geht es nach einem kleinen Turboloch ebenso lautstark wie kraftvoll zur Sache. Der Bordcomputer zeigt nicht nur Restreichweite und Durchschnittsverbrauch an. Die Momentananzeige auf dem Armaturenbrett illustriert bei knapp 130 km/h gerade einmal 2,7 Liter – da strahlt der Pilot und freut sich über die tiefen Falten auf der Stirn des Tankwartes und die Ecke. Eine Schaltpunktanzeige ermahnt den Ökopiloten früher als erwartet zum Hochschalten und beim Ampelstopp schaltet sich der Motor aus Energiespargründen aus. Der Corsa 1.3 CDTi Ecoflex ist aktuell jedoch der einzige, der über die Start-Stopp-Funktion verfügt. Der Normverbrauch von 3,5 Litern macht den Rüsselsheimer zum Knauserkönig im Kleinwagensegment. Mit einem Tankvolumen von 45 Liter sind auch im Realbetrieb deutlich mehr als 1.000 Kilometer drin. Dabei schafft der Fronttriebler eine Höchstgeschwindigkeit von 177 km/h und erledigt den Spurt 0 auf 100 km/h in allerdings etwas müden 12,3 Sekunden.

Die jüngste Modellpflege hat sich im Innenraum nur beiläufig bemerkbar gemacht. Doch die Stühle sind ordentlich, wenngleich die hohe Sitzposition nicht alle Fahrer begeistern dürfte. Allzu preiswert präsentieren sich die drei Runduhren im Cockpit und die Bedientasten am griffigen Lenkrad. Im Cockpit irritieren zwei völlig unterschiedliche Großdisplays für Bordcomputer und Navigationssystem. Schon erfreulicher, dass es für 390 Euro Aufpreis neben der nicht nur im Winter angenehmen Sitz- auch eine Lenkradheizung gibt. Eine einstufige Sitzheizung ist jedoch alles andere als zeitgemäß. Noch ärgerliche ist die zähe Sitzverstellung und die nicht wieder in die Ausgangsposition zurückfahrenden Frontsitze, wenn man Passagiere hat in den engen Fond klettern lassen. Hier lässt der Opel Corsa des Modelljahres 2011 unverändert Detailliebe vermissen, was man sich in dem umkämpften Marktsegment kaum erlauben kann. Das Platzangebot im Corsa liegt im klassenüblichen Rahmen, mehr Platz braucht hier keiner. Der Kofferraum fasst zwischen 285 und 1.050 Litern, ist umgeklappt nicht eben. Dafür gibt es statt des Reservereifens eine versteckte Ablage unter dem Ladeboden.

Zum kraftvollen Dieseltriebwerk passt auch die straffe Fahrwerksabstimmung. Wer will, dann den Corsa mit dem sportlichen Ausstattungspaket der OPC-Line ordern, dass unter anderem 215er-Reifen umfasst. An die Abstriche beim Komfort muss man sich gewöhnen. Der Opel Corsa ist als Drei- und Fünftürer zu bekommen. Der Einstieg in die Corsa-Klasse ist der 11.640 Euro teure Corsa 1.2 als Dreitürer mit 70 PS und Sparausstattung. Die meisten Kunden dürften mit der 87 PS starken 1,4-Liter-Variante am besten bedient sein. Wer seinen Tankstellenpächter zur Weißglut bringen und auch in diesem Segment partout einen Diesel bewegen will, dürfte vom Opel Corsa 1.3 CDTi Ecoflex begeistert sein. Besonders empfehlenswert ist die Ausstattungsvariante „Corsa Navi“, die ab 18.690 Euro unter anderem Klimaanlage, Bildschirmnavigation, Multifunktionslenkrad, Tempomat, Bordcomputer, Kopfairbags und Nebelscheinwerfer bietet. Ein gutes Gesamtpaket, doch in dieser Preisklasse kommen einem bereits einige Kompaktklassemodelle in den Sinn.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2011-01-27

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-02-13

Test: Opel Corsa 1.2 DI Turbo - Der Kleine macht auf SportTest: Opel Corsa 1.2 DI Turbo - Der Kleine macht auf Sport
Der Kleine macht auf Sport Test: Opel Corsa 1.2 DI Turbo Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-12-30

Ausblick auf das Autojahr 2020 - ZeitenwendeAusblick auf das Autojahr 2020 - Zeitenwende
Das kommende Autojahr 2020 steht im Zeichen des Umbruchs: Von den drohenden Strafzahlungen an die EU getrieben, lasse...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-09-06

Fahrbericht: Opel Corsa GSi - Zum Abschied noch ein Sport...Fahrbericht: Opel Corsa GSi - Zum Abschied noch ein Sportabzeichen
Zum Abschied noch ein Sportabzeichen Fahrbericht: Opel Corsa GSi Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-08-10

Opel Corsa GSi - Böse Optik, sanfte SportlichkeitOpel Corsa GSi - Böse Optik, sanfte Sportlichkeit
Böse Optik, sanfte Sportlichkeit Opel Corsa GSi Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-24

Opel Corsa S - Sportlicher LückenschlussOpel Corsa S - Sportlicher Lückenschluss
Sportlicher Lückenschluss Opel Corsa S Ganzen Testbericht lesen