12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 5. Juni 2019
SP-X/Ingolstadt. Gut ein Jahr nach dem Debüt des neuen A6 Avant reicht Audi die Allroad-Variante in Offroad-Optik nach. Der Verkauf der Allrad-Kombis startet nun zu Preisen ab 61.500 Euro.Von den anderen Ausführungen des Business-Kombis setzt sich der Allroad in erster Linie äußerlich ab: Farblich abgesetzte Karosserieplanken, Unterfahrschutz und eine spezielle Dachreling sorgen gemeinsam mit einer höher gelegten Karosserie für einen robusten Auftritt. Damit zumindest leichteres Gelände keine Schwierigkeiten macht, ist immer Allradantrieb mit Bergabfahr- und Neigungswinkelassistent an Bord. Zudem sorgt die serienmäßige adaptive Luftfederung bei Bedarf für zusätzliche Bodenfreiheit.Für den Antrieb steht ein 3,0-Liter-V6-Diesel in drei Leistungsstufen parat. Die schwächste kommt auf 170 kW/231 PS, darüber rangiert eine Variante mit 210 kW/286 PS, abgerundet wird das Programm durch die 257 kW/349 PS starke Top-Ausführung. In allen drei Fällen ist 48-Volt-Hybridtechnik an Bord, die dank elektrischer Unterstützung beim Anfahren und Beschleunigen für einen niedrigen Verbrauch sorgen soll; der sparsamste Allroad verbraucht laut Hersteller 5,9 Liter je 100 Kilometer. Die Kraftübertragung übernimmt jeweils eine Achtgangautomatik.Zur Markteinführung bietet Audi den A6 Allroad als Sondermodell „20 year allroad“ an. Zur Ausstattung zählen spezielle 19-Zoll-Räder, schwarze Leder-Alcantara-Sportsitze und Design-Pakete für außen und innen. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht.Für SUV-Verweigerer mit einem Faible für Offroad-Optik nimmt Audi nun den A6 Allroad ins Programm. Der stylische Business-Kombi wartet sogar mit Technik auf, die die Fahrt im Gelände erleichtert.
Weiterlesen
Fazit
Für SUV-Verweigerer mit einem Faible für Offroad-Optik nimmt Audi nun den A6 Allroad ins Programm. Der stylische Business-Kombi wartet sogar mit Technik auf, die die Fahrt im Gelände erleichtert.

Quelle: Autoplenum, 2019-06-05

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-19

Toyota Yaris 2020 - Klein und sparsamToyota Yaris 2020 - Klein und sparsam
Toyota legt seinen Yaris neu auf. Das Design der vierten Generation ist frischer denn je und zukünftig soll der Hybri...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Mazda3 Fastback - Kräftig motorisiertes StufenheckMazda3 Fastback - Kräftig motorisiertes Stufenheck
Kräftig motorisiertes Stufenheck Mazda3 Fastback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-10-18

Peugeot 208 Puretech 130 - Heißer Look mit viel KomfortPeugeot 208 Puretech 130 - Heißer Look mit viel Komfort
Peugeot lässt seinen Kunden beim neuen 208 alle Möglichkeiten. Optisch völlig identisch kann sich der Löwenfan überle...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Pkw-Diebstahlstatistik 2018 - Langfingers LieblingePkw-Diebstahlstatistik 2018 - Langfingers Lieblinge
Langfingers Lieblinge Pkw-Diebstahlstatistik 2018 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Hintergrund: Plug-In-Jeep aus Italien - Jeeps Strom-boliHintergrund: Plug-In-Jeep aus Italien - Jeeps Strom-boli
FCA will mehr Jeep in Italien bauen und rüstet dafür sein Werk in Melfi auf. Die Plug-In-Modelle von Jeep sollen künf...Ganzen Testbericht lesen