12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Manfred Jerzembek, 22. September 2010

Noch ist es nicht so weit, dass das berühmte Chrysler Building in New York den Namensgeber wechselt. In der Fahrzeugbranche steht allerdings dieser Kulturschock dem Mitglied der ehemaligen Big Three zumindest auf den europäischen Märkten kurz bevor. Chrysler wird zu Lancia! Der Name Dodge verschwindet komplett als Markenname und Modellbezeichnung, während Jeep im Image gestärkt wird und in Europa zur Hauptmarke avanciert.    

Einen scharfen Schnitt gibt es zudem bei den bisherigen Fertigungs-Allianzen. So wurde die Zusammenarbeit mit Magna Steyr beendet, und es ist auch generell keine Produktion in Europa geplant.   Chryslers Palette wird neu aufgestellt und umetikettiert: während der Grand Voyager auch unter dem Lancia-Label eine Zukunft haben soll, sind der aktuelle, stilistisch einst recht kontrovers diskutierte 300C und der Sebring bereits augelaufen - Haldenfahrzeuge dürften allerdings noch bis Ende 2010 abverkauft werden. Ein bereits beschlossenes Nachfolgemodell soll dann bereits unter dem Lancia-Label in den Kampf um Marktanteile eingreifen. Sebring-Kunden müssen sich ebenfalls umgewöhnen: der Neue kommt als Lancia-Modell auf Basis des Chrysler 200, zu dem die Amerikaner in den nächsten Wochen häppchenweise Informationen preisgeben werden.    

Ein totales Aus blüht Dodge mit den Modellen Caliber, Journey und Nitro. Hingegen geht die Kult-Marke Jeep eher gestärkt aus dem vom italienischen Chrysler-Anteilseigner Fiat maßgeblich initiierten Namens-Karussell hervor. So zieht der Grand Cherokee, der in den neunziger Jahren auch bei europäischen Autoliebhabern eine treue Anhängerschaft besaß, in der nun folgenden vierten Modellgeneration mit wieder besseren Chancen in den Kampf um die Kundengunst. Zunächst kommt der Geländewagen mit einem 3,6-Liter-V6 und einem 5,7-Liter-V8. 2011 geht ein Sechszylinder-Dieseltriebwerk von VM im Grand Cherokee in Serie, als Spitzenmodell fungiert der dynamische SRT 8, wo ein 6,4 Liter-V8-Saugmotor mit rund 404 kW/550 PS dem Mercedes ML 63 AMG und dem BMW X5 M Paroli bieten soll.    

Dem knorrigen Jeep Wrangler spendieren die Modellplaner einen Vierzylinder-Common-Rail-Diesel von VM, der mit üppigen 2,8 Liter Hubraum rund 147 kW/ 200 PS Nennleistung erreicht. Die Einstiegsmodelle im Jeep-Programm, Patriot und Compass, werden mit unterschiedlich intensiven Facelifts aktualisiert, wobei den Compass die umfangreicheren kosmetischen Eingriffe erwarten. Beide Modellreihen erhalten von Mercedes den 2,1 Liter-Diesel OM 651 mit ca. 125 kW/170 PS. Einziger Komplettverlust im europäischen Jeep-Programm: die Modellreihe Commander. Bleibt zu hoffen, dass der echte Commander-in-Chief, Sergio Marchionne, die richtigen Marketing-Entscheidungen für Europa getroffen hat...

Dodge verschwindet, Jeep gestärkt, und aus Chrysler wird Lancia: SP-X erklärt, was in Europa mit den US-Marken geschieht.

Weiterlesen
Fazit
Dodge verschwindet, Jeep gestärkt, und aus Chrysler wird Lancia: SP-X erklärt, was in Europa mit den US-Marken geschieht.

Quelle: Autoplenum, 2010-09-22

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2017-01-04

Chrysler Portal Concept - Randvoll mit ZukunftChrysler Portal Concept - Randvoll mit Zukunft
Randvoll mit Zukunft Chrysler Portal Concept Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-07-14

Fiat-Chrysler zahlt Hacker-Prämie - Belohnung für gefunde...Fiat-Chrysler zahlt Hacker-Prämie - Belohnung für gefundene Schwach...
Belohnung für gefundene Schwachstellen Fiat-Chrysler zahlt Hacker-Prämie Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-05-10

Fiat-Chrysler-Pläne - SUV statt LimousinenFiat-Chrysler-Pläne - SUV statt Limousinen
SUV statt Limousinen Fiat-Chrysler-Pläne Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-01-11

Chrysler Pacifica - Zurück in die ZukunftChrysler Pacifica - Zurück in die Zukunft
Chrysler besinnt sich seiner alten Stärken und stellt mit dem Pacifica einen geräumigen und zugleich praktischen Van ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2014-01-14

Chrysler 200 - Italienische GefühleChrysler 200 - Italienische Gefühle
Chrysler präsentiert auf der NAIAS mit dem 200er einen der Höhepunkte der Messe. Die neue Mittelklasselimousine soll ...Ganzen Testbericht lesen