12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Stefan Zaumseil, 28. Januar 2008
100 Jahre kam Cadillac ohne Kombi aus. Doch nur mit einem Car-a-Van im Programm hat man in der europäischen Mittelklasse eine Chance. Ab Herbst produzieren die Amerikaner in Schweden den Cadillac BLS Wagon.

Ein "echter", klassischer Cadillac ist der BLS beim besten Willen nicht. Der Fronttriebler ist vielmehr eng mit dem Saab 9-3 verschwägert und läuft ebenfalls im schwedischen Trollhättan von Band. Von dem volumentauglichen Einsteiger-Caddy hatten sich General Motors denn auch mehr Präsenz und Markenbekanntheit auf dem deutschen Markt erhofft. Doch auch wenn sich die für Vermarktung und Vertrieb verantwortliche Kroymanns-Gruppe mit großer Vehemenz abstrampelt: Bei Cadillac passiert nicht viel. Die aktuellen Limousinen BLS, CTS und STS sind trotz des sehenswerten Designs und der aktuellen Technik nicht mehr als Exoten auf den deutschen Straßen.

Das soll der neue BLS als Kombiversion Wagon nun endlich ändern. Noch nie in der 104jährigen Firmenhistorie gab es einen Cadillac mit Rucksack. "Der Wagon ist eine attraktive Ergänzung unseres europäischen Portfolios", findet Cadillacs Präsident James E. Taylor. Als Zielgruppe ausgemacht hat er "Kunden mit einer Vorliebe für ausdrucksstark designte Luxusfahrzeuge, die zugleich Variabilität, außergewöhnliche Kraftentfaltung und sportliche Handlichkeit suchen - wir sind sicher, dass der BLS Wagon in Europa Erfolg haben wird."

Das Design des BLS Wagon ist bis zur B-Säule mit dem der Limousine identisch. Unverändert markig fallen die Scheinwerfer und der zweite Kühlergrill in der Frontschürze ins Auge. Das Heck zeigt - abgesehen von den vertikalen Cadillac-Leuchten - große Ähnlichkeiten zum Saab 9-3 Sportcombi. Flexibilität und Variabilität kennzeichnen Rücksitz- und Gepäckraumbereich des BLS Wagon. Der ab B-Säule komplett neu gestaltete Amerikaner bietet den Passagieren ein variables Heckabteil mit klassenüblichen Platzverhältnissen.

Das Designerteam unter Ed Welburn schuf einen bewusst eigenständigen BLS Wagon mit keilförmig ansteigender Seitenlinie und typisch amerikanischen Proportionen: "Das ganze Team war sehr motiviert, die typische Cadillac Designsprache erstmals auf ein Kombimodell zu übertragen. Das charakteristische pentagonförmige Kühlergesicht wird von der ebenfalls fünfeckigen Gestaltung des Heckfensters aufgegriffen. Die Seitenansicht gestaltet den BLS Wagon ebenfalls unmissverständlich zu einem echten Cadillac."

Zum Marktstart im Spätherbst wird der Wagon mit den gleichen Aggregaten wie die Limousine angeboten. Die zwei Liter großen Vierzylinder leisten 129 kW/175 PS und 154 kW/210 PS. Zudem gibt es einen Sechszylinder mit 2,8 Liter Hubraum, 188 kW/255 PS und variablen Ventilsteuerzeiten. Erwartetes Volumenmodell dürfte der 1,9 Liter große Commonrail-Diesel mit 110 kW/150 PS und Partikelfilter sein.

Unabhängig von der Motorenwahl kann der Käufer zwischen einem Sechsgang-Handschaltgetriebe oder einer optionalen Sechsstufen-Automatik mit Sport-Modus entscheiden. Der Marktstart des neuen Cadillac BLS Wagon soll im vierten Quartal dieses Jahres sein.

Die genauen Preise stehen derzeit noch nicht fest. Die Erwartungen fasst James E. Taylor zusammen: "Schon der BLS mit Limousinenheck sorgte für eine deutlich höhere Kundenaufmerksamkeit bei den europäischen Cadillac Händlern. Mit dem Wagon werden wir das Interesse ausbauen können und Kunden überzeugen, die mehr Flexibilität suchen, um ihren individuellen Lebensstil mit und in ihrem Auto leben zu können.“

"Look we mal", kann man da nur in Verdenglischung eines Beckenbauer-Spruchs sagen - und den Amis die Daumen drücken.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2008-01-28

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
3.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2008-01-29

Cadillac BLS Wagon: Saab die WahrheitCadillac BLS Wagon: Saab die Wahrheit
Außen Cadillac, innen Saab: Den BLS gibt es jetzt auch als Kombi mit einem neuen 180-PS-Diesel. Ganzen Testbericht lesen
press-inform

press-inform, 2008-01-25

Praxistest: Cadillac BLS 1.9L TiD - NordstaatlerPraxistest: Cadillac BLS 1.9L TiD - Nordstaatler
Cadillac - das klingt nach Chrom und Flossen. Nach blubberndem V8. Nach Hot Chocolate, die den Himmel einst auf seine...Ganzen Testbericht lesen
press-inform

press-inform, 2008-01-24

Fahrbericht: Cadillac BLS Wagon 1.9 TTiD - Uncle SaabFahrbericht: Cadillac BLS Wagon 1.9 TTiD - Uncle Saab
Zum ersten Mal bringt die uramerikanische Luxusmarke Cadillac einen Kombi auf den Markt - und kein Ami kriegt´s mit. ...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2008-01-10

Reißt die Klappe auf: Der erste Kombi von Cadillac ist daReißt die Klappe auf: Der erste Kombi von Cadillac ist da
Europa-Cadillac BLS Wagon mit 180 PS starkem Diesel im TestGanzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2007-11-27

Cadillac BLS Wagon: Caddy CoolCadillac BLS Wagon: Caddy Cool
Ein Cadillac mit Dieselmotor und nun sogar als Kombi: Der BLS Wagon erhält als Sahnehäubchen einen 1,9-Liter-Biturbo-...Ganzen Testbericht lesen