12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Ole Dietkirchen/SP-X, 8. September 2010

Für das Modelljahr 2011 hat Saab sein Motorenprogramm für die einzigen beiden Modellreihen 9-3 und 9-5 überarbeitet. Während die Aggregate für den 9-3 stärker und gleichzeitig sparsamer wurden, wird die Antriebspalette für den 9-5 von drei auf sechs Motoren ausgebaut.

Die 1,9-Liter-Dieselmotoren im Saab 9-3 erhalten jetzt mehr Power: Statt 88 kW/120 PS leistet der schwächste Selbstzünder jetzt 95 kW/130 PS. Die Ausführung mit 110 kW/150 PS erstarkt auf 117 kW/160 PS. In der Leistung unverändert bleibt das Spitzenaggregat mit 132 kW/180 PS. In der sparsamsten Version mit 130 PS verbraucht der Schwede jetzt 4,5 Liter je 100 Kilometer, was einen Ausstoß von 119 Gramm CO2 je Kilometer verursacht. Neu im Angebot der 9-3-Modellreihe ist der 2,0-Liter-Benziner mit 120 kW/163 PS und Allradantrieb im 9-3 Sport. Über alle Diesel- und Benzinmotoren gerechnet ergibt sich laut Saab eine durchschnittliche CO2-Reduzierung von 10 Prozent. Der günstigste Saab 9-3 war bislang der 120 PS-Diesel, der aktuell noch mit 27.950 Euro in der Preisliste steht. Der billigste Benziner (150 PS) kostet bislang 29.900 Euro.

Beim neuen Saab 9-5 kann der Kunde jetzt zwischen sechs Motorisierungen wählen. Neu ist ein 2,0-Liter-Diesel mit 140 kW/190 PS Leistung wahlweise mit Front- oder Allradantrieb (ab 38.900 Euro). Überarbeitet wurde der 1,6-Liter-Benziner mit 132 kW/180 PS Leistung (ab 33.700 Euro). Neu ist auch der 2,0-Liter Bio-Power-Motor mit 161 kW/220 PS, der wahlweise mit Benzin oder mit E85-Kraftstoff (85 % Bioethanol und 15 % Benzin) betrieben werden kann (ab 38.400 Euro).

Saab lebt. Zumindest haben die Schweden kräftig an der Motorenpalette für ihre beiden Modellreihen 9-3 und 9-5 gearbeitet und dabei bewiesen, dass mehr Leistung nicht unbedingt auch mehr Verbrauch heißen muss.

Weiterlesen
Fazit
Saab lebt. Zumindest haben die Schweden kräftig an der Motorenpalette für ihre beiden Modellreihen 9-3 und 9-5 gearbeitet und dabei bewiesen, dass mehr Leistung nicht unbedingt auch mehr Verbrauch heißen muss.

Quelle: Autoplenum, 2010-09-08

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-05-20

Rover 75 und Saab 9-3: Starke Charaktere aus Schweden und UKRover 75 und Saab 9-3: Starke Charaktere aus Schweden und UK
Rover 75 und Saab 9-3 sind wahre Charaktere und dabei völlig unterschiedliche Typen. Sie...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2014-12-08

Saab 9-5 2.3t Kombi Kauftipp: Sportkombi von SaabSaab 9-5 2.3t Kombi Kauftipp: Sportkombi von Saab
Der schwedische Lifestyle-Kombi 9-5 überzeugt weniger durch Laderaum, doch er kombiniert zwe...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2014-01-13

Saab 9-5 mutiert zum E-Mobil Shenbao DSaab 9-5 mutiert zum E-Mobil Shenbao D
Der chinesische Auto-Hersteller BAIC hat jetzt ein Elektrofahrzeug vorgestellt, das auf dem Saab 9-5 basiert und im ...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-09-20

Neubeginn bei Saab – erstes Vorserienmodell vom Band gerolltNeubeginn bei Saab – erstes Vorserienmodell vom Band gerollt
Es ist zwar nur ein Vorserienmodell auf Basis des 9-3, doch immerhin – im schwedischen Trollhättan rollte jetzt der e...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-09-20

Saab 9-3 - Erstes Auto unter neuer Regie ist fertigSaab 9-3 - Erstes Auto unter neuer Regie ist fertig
Erstes Auto unter neuer Regie ist fertig Saab 9-3 Ganzen Testbericht lesen