12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 30. August 2011

Mit der Ende 2008 vorgestellten Insignia-Limousine und der Anfang 2009 nachgeschobenen Kombi-Version zeigte Opel: „Ja, wir leben noch. Und wir können auch schön.“ Nach turbulenten Zeiten mit der Mutter GM hat sich die deutsche Tochter Opel emanzipiert und ihre Vorstellung von Design und Qualität wieder durchgesetzt. Für das Modelljahr 2012 hat Opel sein Flaggschiff unter der Vorgabe „Verbrauchsreduzierung“ überarbeitet und dazu noch einige Technikerweiterungen ins Programm genommen. Das Design blieb jedoch unverändert. Genauso wie der Grundpreis, so dass die Preisliste für das Insignia-Stufenheck weiterhin bei 23.330 Euro in Verbindung mit dem 85 kW/115 PS starken 1,6-Liter-Saugbenziner startet.

Neu im Angebot ist der 1.4 Turbo Ecoflex. Der bereits aus anderen Baureihen bekannte Benziner leistet 103 kW/140 PS und verbraucht mit durchschnittlich 5,7 Litern (CO2-Ausstoß: 134 g/km) zwei Liter weniger als der bisher eingesetzte, ebenfalls 103 kW/140 PS starke 1,8-Liter-Benziner. Möglich wird dies u.a. durch den Einsatz einer Start-Stopp-Automatik in Kombination mit einer aerodynamisch günstigeren Unterbodenverkleidung sowie der Umstellung auf eine rein elektrische Lenkung. In der Kombiversion fließen 0,2 Liter mehr durch die Leitungen. Mindestens 25.980 Euro werden für diese Variante fällig, für die Sports Tourer-Version sind es 27.170 Euro.

Der kleine Turbo soll besonders für die Privatkunden erste Wahl sein. Die viel fahrenden Flottenkunden, die sich in Deutschland überwiegend für den 117 kW/160 PS starken 2,0-Liter-Selbstzünder entscheiden, können sich nun ebenfalls über weniger Verbrauch freuen. Mit der optional erhältlichen Start-Stopp-Automatik sinkt der Verbrauch um 0,6 auf 4,3 Liter.

Außerdem haben die Opel-Ingenieure dem 2,0-Liter-Turbo in Kombination mit Allradantrieb zusätzliche 30 PS spendiert. Das jetzt 185 kW/250 PS starke Aggregat begnügt sich dank der diversen Spritsparmaßnahmen mit 8,4 Liter (197 g/km), einem halben Liter weniger als zuvor. Ebenfalls 0,5 Liter weniger genehmigt sich der 160 kW/220 PS starke Turbo, der in Verbindung mit Frontantrieb und manuellem Sechsgang-Getriebe mit durchschnittlich 7,6 Litern (179 g/km) auskommt.

Die Optionsliste für den Insignia wurde um zwei neue, SD-Karten gestützte Navigationsgeräte erweitert. Die optionale Frontkamera mit Verkehrsschilderkennung und Spurhalteassistent fungiert nun auch als Abstandswarner. Bei Geschwindigkeiten ab 40 km/h wird der Fahrer vor einer drohenden Kollision mit einem vorausfahrenden Fahrzeug gewarnt. Außerdem dient die Kamera in Verbindung mit den adaptiven Scheinwerfern als Fernlichtassistent.

Der Insignia ist das Opel-Flaggschiff. Schicker gezeichnet als etwa die Konkurrenz aus Wolfsburg will er sich von den üblichen Angeboten der Mittelklasse abheben. Jetzt wurden die Motoren optimiert.

Weiterlesen
Fazit
Der Insignia ist das Opel-Flaggschiff. Schicker gezeichnet als etwa die Konkurrenz aus Wolfsburg will er sich von den üblichen Angeboten der Mittelklasse abheben. Jetzt wurden die Motoren optimiert.

Quelle: Autoplenum, 2011-08-30

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-09

Facelift für den Opel Insignia - Ganz ohne StromFacelift für den Opel Insignia - Ganz ohne Strom
Ganz ohne Strom Facelift für den Opel Insignia Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-21

Opel Insignia Sports Tourer 1.6 DIT - Das passtOpel Insignia Sports Tourer 1.6 DIT - Das passt
Opel setzt beim Insignia die Hebel an den richtigen Stellen an: Neben einem neuen Motor wird auch das Infotainment mo...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-20

Fahrbericht: Opel Insignia Grand Sport 1.6 Turbo - Schnel...Fahrbericht: Opel Insignia Grand Sport 1.6 Turbo - Schneller venetzt
Schneller venetzt Fahrbericht: Opel Insignia Grand Sport 1.6 Turbo Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-08-02

Test: Opel Insignia Grand Sport 1.5 DIT - Geschmeidiger G...Test: Opel Insignia Grand Sport 1.5 DIT - Geschmeidiger Gernegroß
Geschmeidiger Gernegroß Test: Opel Insignia Grand Sport 1.5 DIT Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-07-18

Opel Insignia GSi - Rüsselsheimer Sportlimousine Opel Insignia GSi  - Rüsselsheimer Sportlimousine
Rüsselsheimer Sportlimousine Opel Insignia GSi Ganzen Testbericht lesen