12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 24. April 2019
SP-X/Stuttgart. Mercedes hat die Bestellbücher für die neue Generation des GLS geöffnet. Als 350d 4Matic mit 210 kW/286 PS kostet das Luxus-SUV ab exakt 85.924 Euro. Für den 243 kW/330 PS starken 400d 4Matic müssen mindestens 90.386 Euro angelegt werden. Beide Reihensechszylinder-Diesel erfüllen dank eines zusätzlichen SCR-Kats mit Ammoniak-Sperr-Kat (ASC) im Abgasstrang schon die Abgasnorm Euro 6d-Norm. Als Durchschnittsverbrauch gibt Mercedes für beide Triebwerke Werte zwischen 7,6 und 7,9 Litern an. Den Standardspurt absolviert der 400d in 6,3 Sekunden, der 350d in 7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 227 beziehungsweise 238 km/h. Weitere Motorisierungen werden folgen.Serienmäßig fährt das ab Ende des Jahres erhältliche, 5,21 Meter lange SUV unter anderem mit dem Infotainmentsystem MBUX sowie als Siebensitzer mit einer Sitzbank in der zweiten Sitzreihe und zwei Einzelsitzen ganz hinten vor. Auf Wunsch sind statt der Sitzbank in der mittleren Reihe zwei Einzelsitze ohne Aufpreis bestellbar. Das Gestühl der dritten Reihe kann elektrisch in den Boden versenkt werden.Als aufpreispflichtige Optionen bietet Mercedes neben einer Erweiterung des MBUX-Systems unter anderem die sportivere AMG-Line, eine Fünf-Zonen-Klimaautomatik, Massagesitze, diverse Fahrerassistenzsystempakete und ein Offroad-Technik-Paket mit Untersetzungsgetriebe an. Außerdem können Kunden den serienmäßig mit Luftfederung ausgestatteten GLS optional mit einem aktiven, elektrohydraulischen Fahrwerk auf 48-Volt-Basis ausrüsten lassen, das über vier Fahrprogramme sowie eine dreistufige Kurvenfahrfunktion verfügt.Mercedes hat die deutschen Preise für den neuen GLS veröffentlicht. Auch beim Luxus-SUV bleibt sich Mercedes treu und bietet der Kundschaft viele Möglichkeiten, über den Grundpreis hinaus zu investieren.
Weiterlesen
Fazit
Mercedes hat die deutschen Preise für den neuen GLS veröffentlicht. Auch beim Luxus-SUV bleibt sich Mercedes treu und bietet der Kundschaft viele Möglichkeiten, über den Grundpreis hinaus zu investieren.

Quelle: Autoplenum, 2019-04-24

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-10-16

Kia Niro PHEV - Ring of FireKia Niro PHEV - Ring of Fire
Kia hat den Niro Plug-in-Hybrid aufgefrischt. Die Frischzellenkur bringt vor allem auch ein neues Infotainmentsystem,...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
5.0 von 5

Autoplenum, 2019-10-16

Bentley Flying Spur 6.0 W12 - Brexit-PanameraBentley Flying Spur 6.0 W12 - Brexit-Panamera
Wer sich für einen Porsche Panamera nicht begeistern kann und britischen Luxus über alles liebt, der kann sich ab sof...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-16

BMW 2er Gran Coupé - Spaß für vierBMW 2er Gran Coupé - Spaß für vier
Die Gran-Coupé-Versionen im Hause BMW sind echte Erfolgsmodelle. Der 8er Gran Coupé löste jüngst den schicken 6er ab ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-15

Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid - Der reißt...Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid - Der reißt sich am R...
Der reißt sich am Riemen Fahrbericht: Kia Sportage 1,6 CRDI Mildhybrid Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-15

Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung - Neue Tarifarten ...Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung - Neue Tarifarten mit Sparpo...
Neue Tarifarten mit Sparpotenzial Ratgeber: Wechsel der Kfz-Versicherung Ganzen Testbericht lesen