12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Alexandra Felts/SP-X, 9. Mai 2012

Die Begriffe spritsparend und Porsche haben noch nie einen Gegensatz dargestellt - und das gilt inzwischen auch für die Oberklasse-Limousine Panamera. Jedenfalls dann, wenn es sich um eine der vier Sechszylinder-Varianten handelt, die aktuell angeboten werden. Zur Wahl stehen beim Gran Turismo ein 3,6-Liter-V6-Benziner, der in der heckgetriebenen Basisversion sowie als Allradler mit 220 kW/300 PS entwickelt. Dieser Motor ist aus dem Porsche-eigenen V8-Motor entwickelt worden. Aus dem Audi-Regal stammt hingegen der 3,0-Liter-V6-Turbodiesel mit 184 kW/250 PS, der den Panamera Diesel antreibt. Jüngstes Mitglied der Familie ist der Panamera S Hybrid - mit einem ebenfalls von Audi stammenden 3,0-Liter-V6-Kompressor-Benziner, der gemeinsam mit einem E-Motor 279 kW/380 PS leistet.

Die Sechszylinder-Panamera punkten nicht nur mit Leistungsdaten, sondern vor allem mit ihrer Effizient. Stolz verweist der Hersteller auf die zwischen 6,8 und 11 Litern liegenden Verbrauchswerte. Erzielt werden diese Werte mit einer Reihe von Maßnahmen im Rahmen der "Porsche Intelligent Performance"-Strategie. Dazu gehören eine Start-Stopp-Funktion sowie wie eine Bordnetz-Rekuperation. Weiterer Baustein dieser umfassenden Effizienz-Strategie ist ein optionaler, gemeinsam mit Michelin entwickelter 19-Zoll-Reifen, dessen geringerer Rollwiderstand allein 0,3 Liter Sprit einsparen soll.  Beim Panamera S Hybrid aufgezogen senkt er den Verbrauch so von 7,1 auf 6,8 Liter pro 100 Kilometer; die CO2-Emissionen verringerten sich von 167 auf 159 Gramm.

Im Praxistest erwies sich, dass der angepeilte Verbrauch nicht ohne weiteres erreicht wird. Wir haben im Panamers S Hybrid 8,5 Liter Kraftstoff konsumiert. Durch konsequentes Nutzen des Freilaufs - des sogenannten "Segelns" - kann der Verbrauch deutlich gesenkt werden. Die vom Porsche-eigenen V6-Motor angetriebenen Modelle Panamera und Panamera 4 bewegten sich nur knapp einen Liter oberhalb des angegebenen Normverbrauchs. Der Diesel begnügte sich bei unserer zügigen Ausfahrt sogar mit 7,4 Litern pro 100 Kilometer und schlug damit sogar den Hybrid aus dem Feld. Notiz am Rande: Als einzigen im Bunde gibt es den hinterradgetriebenen V6-Sauger auch mit klassischem Schaltgetriebe.

Matthias Lederer, bei Porsche für die Entwicklung des Energiemanagements zuständig, sieht weiteres Optimierungspotential. Er arbeitet an der Verbesserung der sogenannten Fahrstrategie. Eine verbesserte Fahrzeugsensorik oder präziseres digitales Kartenmaterial, das in der Lage ist, das genaue Relief der befahrenen Strecke abzubilden, könnte einen noch effizienteren Betrieb der Fahrzeuge ermöglichen. Auch das Sägezahnprofil senke den Durst. Darunter versteht man kurze Beschleunigungsphasen, an die sich ein Betrieb im Segel-Modus anschließt.

Das Ende der Fahnenstange ist mit den beschriebenen Modellen noch nicht vorbei. Porsche schließt nicht aus, daß ein Plug-in-Hybrid die V6-Palette erweitern könnte, und auch ein leistungsstärkerer Diesel könnte eines Tages kommen.

Die aktuellen Preis-Eskapaden an den Tankstellen dürften auch Porsche-Fahrern nicht gleichgültig sein. Mit den V6-Motoren für die Sportlimousine Panamera steuert man in Zuffenhausen gegen.

Weiterlesen
Fazit
Die aktuellen Preis-Eskapaden an den Tankstellen dürften auch Porsche-Fahrern nicht gleichgültig sein. Mit den V6-Motoren für die Sportlimousine Panamera steuert man in Zuffenhausen gegen.

Quelle: Autoplenum, 2012-05-09

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-31

Porsche Panamera GTS - GlaubensfragePorsche Panamera GTS - Glaubensfrage
Aufgepasst Mercedes AMG GT 53, denn Porsche steigt mit dem Panamera GTS in den Ring der viertürigen Sportlimousinen u...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-31

Fahrbericht: Porsche Panamera GTS - Der Tradition verbundenFahrbericht: Porsche Panamera GTS - Der Tradition verbunden
Der Tradition verbunden Fahrbericht: Porsche Panamera GTS Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-15

Porsche Panamera GTS - Jetzt auch mit Rucksack Porsche Panamera GTS  - Jetzt auch mit Rucksack
Jetzt auch mit Rucksack Porsche Panamera GTS Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2018-08-12

M5, E63, CTS-V, Panamera: 600-PS-Club im TestM5, E63, CTS-V, Panamera: 600-PS-Club im Test
Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-08-09

Test: Porsche Panamera Turbo - Warum nicht gleich so?Test: Porsche Panamera Turbo - Warum nicht gleich so?
Warum nicht gleich so? Test: Porsche Panamera Turbo Ganzen Testbericht lesen