12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Thomas Weber, 29. März 2011

Mit dem Veloster tritt Hyundai ab diesem Sommer gegen Wettbewerber wie den VW Scirocco und Honda CR-Z an. Die Chancen stehen nicht schlecht. Das handliche Sportcoupé – es misst gerade einmal 4,22 Meter – ist mit einem bislang nur geschätzten Einstiegspreis von knapp unter 20.000 Euro ein gutes Stück günstiger als die genannte Konkurrenz.

Der Clou des kleinen Sportlers ist sein originelles 2+1-Türkonzept: Links öffnet sich eine lange Tür für den Fahrer, auf der rechten Seite stehen hingegen zwei Türen zur Verfügung. Die zweite Einstiegsöffnung erleichtert den Fondinsassen den Zugang zu den hinteren Plätzen. Dort sitzt es sich allerdings nur mäßig bequem. Im Alltag dürfte der Rücksitz vermutlich kaum mehr als eine komfortable Gepäckablage sein, die der Veloster eigentlich nicht nötig hat. Denn der Kofferraum fasst immerhin 320 Liter.

Der vergleichsweise große Abstand zwischen Vorder- und Hinterachse soll dem Veloster mehr Fahrstabilität und Komfort verleihen. Für den Antrieb sorgt ein 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer mit 103 kW/140 PS, der das Coupé in knapp zehn Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt und bei Vollgas an der 200 km/h-Marke kratzt. Den Verbrauch gibt Hyundai mit 6,2 Liter auf 100 Kilometer an. Wie immer bei Hyundai gibt es auf Wunsch ein Start-Stopp-System, womit der Verbrauch auf 5,6 Liter sinkt. Als Alternative zum Sechsgang-Schaltgetriebe ist auch eine Doppelkupplungsautomatik erhältlich.

Wo immer auch der Veloster künftig auftauchen wird, die Blicke dürften ihm sicher sein. Hyundai-Europachef Allan Rushforth ist deshalb auch davon überzeugt, dass das Coupé die Marke beim Verbraucher weiter in den Fokus rücken und für sie neue Kunden erschließen wird.

Hyundai präsentiert mit dem Veloster ein handliches Sportcoupé mit eigenwilligem Türkonzept: Links gibt es eine, rechts zwei Zustiegsmöglichkeiten.

Weiterlesen
Fazit
Hyundai präsentiert mit dem Veloster ein handliches Sportcoupé mit eigenwilligem Türkonzept: Links gibt es eine, rechts zwei Zustiegsmöglichkeiten.

Quelle: Autoplenum, 2011-03-29

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2016-07-15

Hyundai Veloster Matt Finish - Ein Exot verabschiedet sichHyundai Veloster Matt Finish - Ein Exot verabschiedet sich
Ein Exot verabschiedet sich Hyundai Veloster Matt Finish Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2015-06-04

Hyundai Veloster Turbo - Ran an die SchaltwippenHyundai Veloster Turbo - Ran an die Schaltwippen
Hyundai überarbeitet den Veloster Turbo: Der Motor erreicht die Euro 6 Norm und statt der Sechsgang-Automatik soll ei...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-07-22

Hyundai Veloster Zombie Survival Machine - Kettensägen g...Hyundai Veloster Zombie Survival Machine  - Kettensägen gegen die A...
Kettensägen gegen die Apokalypse Hyundai Veloster Zombie Survival Machine Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2013-05-30

Hyundai Veloster Turbo: Koreaner für IndividualistenHyundai Veloster Turbo: Koreaner für Individualisten
Der Hyundai Veloster Turbo im TestGanzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2012-08-29

Kurzmeldung - Hyundai Veloster TurboKurzmeldung - Hyundai Veloster Turbo
Hyundai Veloster Turbo Kurzmeldung Ganzen Testbericht lesen